Aprilia RSV4 APRC

Anzeige
Max Biaggi gewinnt den Weltmeistertitel und wir bekommen eine RSV4 APRC geschenkt. Danke.

Schon die Factory und die RSV4 R waren optisch konkurrenzlos. Mit der APRC setzt Aprilia noch einen drauf.

 

Aprilia RSV4 APRC

Ein besonderer Anlass ist immer Anlass für etwas Besonderes. Der Titel in der Superbike WM beschert uns die RSV4 APRC. Danke Max.

 
Aller guten Dinge sind drei. Die beiden letztes Jahr vorgestellten Superbikes RSV4 Factory und RSV4 R bekommen eine ganze spezielle Version zur Seite gestellt. Neben einigen serienmäßig verbauten Carbonteilen und einem voll einstellbaren Öhlins Fahrwerk plus Lenkungsdämpfer wurde die Special Edition mit dem APRC System ausgestattet. Die Aprilia Performance Ride Control Traction Control (ATC) verfügt über eine Traction Control (ATC), eine Wheelie Control (AWC) und eine Launch Control (ALC). Alles individuell programmierbar. Zudem kann fast alles auf den Fahrer und dessen Bedürfnisse eingestellt werden, sogar die Position des Motors im Rahmen. Mehr Superbike für öffentliche Straßen geht nicht mehr.

RSV4 Factory APRC Special Edition Highlights:

  • APRC System serienmäßig
  • einstellbares Chassis
  • Öhlins Gabel - voll einstellbar
  • Öhlins Federbein - voll einstellbar
  • Öhlins Lenkungsdämpfer
  • geschmiedete Aluminium Felgen
  • Carbonteile
  • Einzigartige 'Tricolor' Lackierung
  • Position des Motor einstellbar
  • weitere Einstellmöglichkeiten

Technische Daten Aprilia RSV4 APRC

Motor

65° V-4 Zylinder, 4-Takt, flüssigkeitsgekühlt, (DOHC), vier Ventile pro Zylinder

Treibstoff

Benzin

Bohrung / Hub

78 x 52.3 mm

Hubraum

999.6 ccm

Verdichtung

13:1

Maximalleistung

180 PS (132.4 kW) bei 12,250 rpm

Drehmoment

115 Nm bei 10,000 rpm

Starter

Elektrisch

Auspuffsystem

4 in 2 in 1

Kupplung

Nasskupplung mit slipper system

Traktionskontrolle

APRC System (Aprilia Performance Ride Control), mit Traction Control (ATC), Wheelie Control (AWC), Launch Control (ALC), alles individuell einstellbar

Rahmen

Twin-spar Aluminium Rahmen, Öhlins Lenkungsdämpfer

Fahrwerk vorne komplett einstellbare Öhlins Gabel, 43 mm Durchmesser, 120 mm Federweg
Fahrwerk hinten Aluschwinge, komplett einstellbares Öhlins Federbein. 130 mm Federweg.
Bremsen vorne Zwei 320 mm Scheiben, Brembo Monobloc 4-Kolben Bremszangen, Sinterbeläge, radiale Pumpe
Bremsen hinten 220 mm Scheibe, Brembo Zweikolben-Zange
Felgen 5-Speichen geschmiedete Aluminium-Felgen
Vorne:3.5 X 17
Hinten: 6 X 17
Reifen Vorne: 120/70 ZR 17
Hinten: 200/55 ZR 17 (alternativ: 190/50 ZR 17; 190/55 ZR 17)
Maße Max. length: 2040 mm
Max. width: 735 mm (at the handlebar)
Max. height: 1120 mm
Min. height from the ground: 130 mm
Saddle height: 845 mm
Centre to centre distance: 1420 mm
Trail: 105 mm
Steering angle:24.5°
Gewicht 179 kg
Tankinhalt 17 Liter

Motorrad Neuheiten 2011


Supersport

Nakedbikes/Funbikes Klassiker/Chopper
Ducati 1198 SP Aprilia Tuono V4R Triumph America
Suzuki GSX-R750 Aprilia Dorsoduro 1200 Triumph T-Bird Storm
Ducati 848Evo BMW R 1200 R Triumph Speedmaster
Suzuki GSX-R600 Honda Hornet Kawasaki VN 1700
KTM RC8 R Track Triumph Speed Triple Moto Guzzi V7 Racer
KTM RC8 R Kawasaki Z750R Kawasaki W800
Kawasaki ZX-10R Ducati Monster 1100Evo Ducati Diavel
Aprilia RSV4 APRC KTM Duke 125 Harley Superlow
MV Agusta F3 KTM 990 SM-T

Roller/Kleinkaliber

Sporttourer/Tourer

Suzuki GSR750 Honda SH125i
BMW K 1600 GT / GTL

Enduro

Honda SH300i
Kawasaki Z1000SX KTM 450 Rally Honda SW-T 600
Honda Crossrunner KTM 990 Adventure Dakar Vespa Via Montenapoleone
Moto Guzzi Norge GT 8V KTM 350 EXC-F Factory Honda CBR250R
Honda CBR600F BMW G 650 GS Honda CBR125R
  Triumph Tiger 800 Piaggio Typhoon 50 / 125
  Husqvarna TC / TE 449 Yamaha EC-03

 

 

Text: 1000PS
Fotos: Aprilia

Autor

Bericht vom 08.10.2010 | 8.603 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts