Dunlop SportSmart Mk3 jetzt auch in 160/60ZR17 erhältlich

Passend für rund 100 Modelle von 20 Motorradherstellern

Einige der meistverkauften Mittelklasse-Bikes von Herstellern wie Kawasaki, Suzuki oder Honda können nun mit der neuen SportSmart Mk3 Hinterreifengröße 160/60ZR17 ausgestattet werden.

Darunter Naked-Bikes wie Kawasaki Z650, Suzuki SV650 oder Honda CBR500R, aber auch Triumph Retro-Modelle wie Thruxton 1200 und Speed Twin oder Supermotos wie KTM 640 LC4 oder Husqvarna 701 Supermoto.

Details zum Dunlop SportSmart Mk3

Der Hypersportreifen SportSmart Mk3 wurde im Jahr 2019 als High-Performance Landstraßen-Reifen in den Markt eingeführt und ergänzt seitdem den SportSmart TT, der ebenfalls zu Dunlops 1st Line Hypersportreifen-Range gehört und für die Landstraße als auch für die Rennstrecke (50/50) entwickelt worden ist. Neben den hohen Trockengrip-Werten überzeugt der SportSmart Mk3 auch bei regnerischen und kälteren Bedingungen mit schnellem Aufwärmverhalten und zuverlässiger Nass-Haftung. Möglich macht dies die Multi-Tread Technologie, bestehend aus 2 Gummimischungen am Hinterreifen mit einer "Hi Silica"- und "Fine Carbon" (Ruß) Zusammensetzung.

Der Aufbau des Dunlop SportSmart Mk3
Der Aufbau des Dunlop SportSmart Mk3

Vertrauen soll auch die Vorderreifen-Kontur (Dynamic Front Formula Technologie) bieten, die nicht nur die Lenkkräfte reduziert, sondern auch in jeder Schräglage eine exakte Rückmeldung an den Fahrer liefert. In Kombination mit der hohen Laufleistung lässt der SportSmart Mk3 auf der Landstraße keine Wünsche offen und bietet nun auch Fahrern mit 160er Hinterreifen ein ausbalanciertes Paket.

Dunlop SportSmart Mk3 Vorderreifen
Die Kontur des Vorderreifens
Anzeige

Bericht vom 24.02.2021 | 1.738 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts