Dani Pedrosa feiert MotoGP Comeback als KTM Wildcard Fahrer

Pedrosa am Red Bull Ring am Start

Dani Pedrosa Fans und Zuseher der MotoGP können sich freuen! Der 35-jährige Spanier kehrt in die Startaufstellung der MotoGP zurück - wenn auch vorerst nur für ein Rennen.

Der Red Bull KTM Factory Racing Testfahrer wird sein Renn-Debüt mit der KTM RC16 bei dem zehnten Rennen der diesjährigen Meisterschaft geben: beim Michelin Grand Prix auf dem Red Bull Ring vom 6. bis 8. August.

Dani Pedrosa testet die RC16 unter Rennbedingungen

Die MotoGP-Legende zog sich nach 31 Siegen und 112 Podiumsplatzierungen aus dem Vollzeit-Rennsport zurück. All dies erreichte er in unglaublichen 13 Saisonen in der Königsklasse zwischen 2006 und 2018. Seit 2019 ist er fester Bestandteil des KTM-Entwicklungsprogramms für die MotoGP. Bei seinem Wildcard-Einsatz wird er eine adaptierte Entwicklungsversion der KTM RC16 bewegen, um weitere Daten unter Rennbedingungen zu sammeln.

Pedrosa beendete 11 seiner 13 Saisonen in den Top Fünf und war dreimal Vizemeister. Der letzte Grand Prix des Spaniers war vor fast eintausend Tagen - 2018 auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, wo er den 5. Platz einfuhr. Seitdem hat er sich die Rennstrecke nur während Testfahrten mit dem aktuellen MotoGP-Feld geteilt. Der Red Bull Ring wird sein erstes Rennen auf KTM darstellen.

Dani Pedrosa auf der KTM RC16
Dieses Bild erwartet KTM- und Dani Pedosa Fans bald-

Dani Pedrosa über seinen Wildcard-Einsatz: "Es war super-interessant, von Anfang an Teil dieses Projekts mit KTM in der MotoGP zu sein und meine Erfahrungen mit ihnen teilen zu können. Schritt für Schritt haben wir unser Bestes gegeben und jetzt ist es wieder interessant, in ein Rennen zu gehen, weil es dir eine andere Perspektive im Vergleich zu einem normalen Test gibt. Es ist lange her seit meinem letzten Rennen und natürlich ist die Mentalität für einen GP ganz anders als bei einem Test. Mein Fokus für den GP ist es, zu versuchen, die Dinge, die wir am Motorrad haben, in einer Rennsituation zu testen. Ich möchte verstehen, welche Wünsche die Fahrer für verschiedene Sessions und technische Features haben könnten. Wenn ich von zu Hause aus zuschaue, kann ich die Verbesserungen an den Motorrädern und im Rennen erahnen, aber um mehr über die jetzige MotoGP zu verstehen, die neuen Technologien und wie man Rennen fährt und Strategien gegen die anderen einsetzt, werden wir diese Wildcard einsetzen. Es ist schwierig, über meine Erwartungen zu sprechen, nachdem ich so lange vom Rennsport weg war. Vielleicht klickt sich alles in eine Rennmentalität ein, vielleicht auch nicht, aber wir werden versuchen, das Wochenende so gut wie möglich zu genießen."

Anzeige

Bericht vom 20.07.2021 | 2.184 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts