Triumph Thruxton R 2016 Dauertest Start

Sie ist hier. Und sie ist mein.

Noch nie war er so wertvoll wie heute, der Dauertester. Und schöner auch nicht. Die Triumph Thruxton R hat endlich den Weg ins 1000PS-Büro gefunden und wird sofort in K.OTs neuer Garage eingesperrt. Mein Schatz!

Es gibt wohl kaum einen schöneren Moment für eine/n Motorradfahrer/in, als der Empfang eines nigelnagelneuen Motorrades. Weil wir Motorradjournalisten kaum etwas besitzen und uns alles leihen oder stehlen müssen, können wir den Zeitpunkt der Auslieferung unserer Dauertester nicht beeinflussen. Ebenso wenig Farbe und Ausstattung. Aber das ist heuer alles egal, denn dieses Jahr habe ich besonders lange und ungeduldig auf meinen Lebensabschnittspartner gewartet und das lag vor allem daran, dass meine Liebe diesmal so groß ist wie selten zuvor. Ich habe mich zwar schon die letzten beiden Jahre mit einer Triumph herumgetrieben, nur musste ich gegen meinen Willen eine offene Beziehung mit ihr führen und sie mit zig anderen Typen auf der Gripparty teilen, wo die Daytona 675R zum Testreiten angeboten wurden.

Beim Grab von Steve McQueen

Diesmal nicht, meine Freunde! Ich schwöre hiermit beim Grab von Steve McQueen, dass ich niemals einen anderen Arsch im wohlgeformten Sattel der Thruxton R werde Platz nehmen lassen. Diesmal gehört sie mir und nur mir. Ich werde sie behandeln wie eine englische Königin und täglich ihren silbernen Tank mit meinem Bart bürsten. Ich werde sie vor Wind und Wetter schützen, sie in meiner neu gefliesten Garage warm halten und nur bei Sonnenschein ins Freie führen. Und damit auch niemand ihren Zündschlüssel in seine dreckigen Finger bekommt, werde ich ihn nächtens im Dunkeln aufbewahren im inneren meines Hinterns.

Auf diesem Motorrad ist nur Platz für einen und der bin ich, in freudiger Erwartung unserer gemeinsamen Zeit, unserer Ausflüge und Touren, unserer Abenteuer und Reisen. A match made in heaven, wie der Brite sagt.

Anzeige

Fazit: Triumph Thruxton 1200R

Ein Meisterstück in der Verbindung von klassischem Design und neuer Technik. Die neue Thruxton R ist ein Retro-Naked Bike mit ernsthaften sportlichen Ambitionen, das den Ausflug auf die Rennstrecke nicht fürchten muss. Der Motor ist eine Wucht und Bremsen und Fahrwerk auf höchstem Niveau. Die Fahrhilfen ABS und TC sind serienmäßig an Board und bei Bedarf abschaltbar. Mit 2 Inspiration-Kits, einem Race-Kit und über 160 Zubehörteilen ist die Thruxton unendlich individualisierbar. Der bisher vielleicht beste Versuch, die Geschichte mit der Zukunft zu verbinden.


  • sattes Drehmoment
  • starke Bremsen
  • Top-Fahrwerk
  • Anti-Hopping
  • ABS, TC und 3 Fahrmodi Serie
  • großartiges Design
  • Schräglagenfreiheit für Rennstrecke zu wenig
  • Sitz etwas unbequem

Bericht vom 21.04.2016 | 45.399 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts