Rallye Dakar 2020 Etappe 12 – Honda siegt, KTM geschlagen!

Zum ersten Mal seit 31 Jahren siegt Honda bei der harten Rallye

Ricky Brabec hat das Kunststück geschafft – der erste Honda-Sieg bei der Rallye Dakar seit 1989! Damit geht die unglaubliche, 18-jährige KTM-Dominanz bei der „härtesten Rallye der Welt“ zu Ende. Ein wenig versöhnlich für alle Österreich-Patrioten: Husqvarnas Pablo Quintanilla und Vorjahressieger Toby Price auf KTM komplettieren das Podium. Matthias Walkner wird am Ende Fünfter.

Es hat sich natürlich schon abgezeichnet, dass der Honda_Pilot Ricky Brabec die besten Karten für den Gesamtsieg der Dakar 2020 in der Hand hält. Allerdings traut man sich bei einer Dakar, speziell bei der heurigen Auflage, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen – Es hätte wie so viele vor ihm auch Brabec noch ein Defekt ereilen oder ein Navigationsfehler unterlaufen können. Ist aber nicht passiert, weshalb der Amerikaner überglücklich seinen ersten Dakar-Gesamtsieg feiern darf und Honda vielleicht noch überglücklicher (falls man das überhaupt noch steigern kann) den ersten Dakar-Sieg seit 31 Jahren zelebrieren kann!

Ricky Brabec geht die letzte Etappe sicher an

Erneut gab es auch bei der letzten, 12. Etappe der Rallye Dakar in Saudi Arabien Änderungen an der Streckenführung, bedingt durch Bauarbeiten an einer Ölpipeline (what else…) wurde die gewertete Strecke um mehr als die Hälfte verkürzt. Das gab Brabec natürlich die Möglichkeit, seinen Gesamt-Vorsprung auf die Konkurrenz sicher zu verwalten – was er bis zu Waypoint 1 auch schlau machte. Der Gesamt-Zweitplatzierte Pablo Quintanilla hatte es da schon eiliger und erreichte den 1. Wegpunkt als Erster, die beste Zeit fuhr dennoch Jose Ignacio Cornejo auf Honda, gefolgt von Brabec.

Anzeige

Richtung Waypoint 2 will der Amerikaner doch den Etappensieg!

Danach wollte es Brabec aber nochmals wissen, offenbar übermannte ihn bis Waypoint 2 der Wunsch, die Rallye Dakar nicht nur als Gesamtsieger, sondern auch als Sieger der allerletzten Etappe abzuschließen. Allzu viel Vorsprung konnte er aber nicht herausfahren, Cornejo folgte ihm nur 18 Sekunden langsamer und Quintanilla war auch nicht weit dahinter. Somit stellte Brabec bis zum Ziel wieder auf Vernunft, ließ Cornejo ziehen und ließ seinen Teamkollegen somit ohne gröberen Druck den Sieg der letzten Etappe genießen. Für Brabec reichte der Vorsprung ohnehin aus und er darf sich als erster Amerikaner rühmen, der die legendäre Dakar gewinnen konnte.

KTM muss sich erstmals seit 18 Jahren bei der Dakar geschlagen geben

Das Abschneiden von KTM bei der Dakar 2020 kann man als Schwarzmaler natürlich als völlige Niederlage bezeichnen, Vorjahressieger Toby Price wurde nur Dritter, womit eine 18-jährige, ununterbrochene Siegesserie abreißt! Versöhnlich sollte aber erwähnt werden, dass mit Pablo Quintanilla ein Husqvarna-Pilot und somit ein Produkt der KTM-Familie auf Platz 2 landete, KTMs Toby Price wurde immerhin Dritter. An vierter Stelle rangiert mit Jose Ignacio Cornejo erneut ein Honda-Pilot, der sich tapfer um zwei Plätze nach vorne kämpfte und damit Matthias Walkner auf KTM auf den 5. Platz verwies.

Ergebnis Dakar 2020 Etappe 12

PositionStartNrFahrerTeamZeitDif.Strafe
117JOSE IGNACIO CORNEJO FLORIMOMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202001h 28' 15''
29RICKY BRABECMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202001h 29' 08''+ 00h 00' 53''
31TOBY PRICERED BULL KTM FACTORY TEAM01h 30' 40''+ 00h 02' 25''
416LUCIANO BENAVIDESRED BULL KTM FACTORY TEAM01h 31' 24''+ 00h 03' 09''
55PABLO QUINTANILLAROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING01h 31' 38''+ 00h 03' 23''
67KEVIN BENAVIDESMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202001h 32' 08''+ 00h 03' 53''
711ADRIEN METGESHERCO TVS RALLY FACTORY01h 32' 08''+ 00h 03' 53''
822FRANCO CAIMIMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM01h 32' 29''+ 00h 04' 14''
935MACIEJ GIEMZAORLEN TEAM01h 32' 48''+ 00h 04' 33''
106ANDREW SHORTENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING01h 33' 12''+ 00h 04' 57''

Rallye Dakar 2020 Gesamtwertung

PositionStartNrFahrerTeamZeitDif.Strafe
19 RICKY BRABECMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202040h 02' 36''
25PABLO QUINTANILLAROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING40h 19' 02''+ 00h 16' 26''
31TOBY PRICERED BULL KTM FACTORY TEAM40h 26' 42''+ 00h 24' 06''00h 02' 00''
417JOSE IGNACIO CORNEJO FLORIMOMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202040h 34' 19''00h 31' 43''00h 01' 00''
52MATTHIAS WALKNERBULL KTM FACTORY TEAM40h 37' 36''+ 00h 35' 00''
616LUCIANO BENAVIDESRED BULL KTM FACTORY TEAM40h 40' 10''00h 37' 34''
712JOAN BARREDA BORTMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202040h 53' 33''+ 00h 50' 57'00h 15' 00''
822FRANCO CAIMIENERGY YAMAHA RALLY TEAM41h 45' 11''+ 01h 42' 35''00h 05' 00''
959SKYLER HOWESRACING 42h 06' 37''02h 04' 01''
106ANDREW SHORTROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING42h 13' 16''+ 02h 10' 40''00h 30' 00''

Alle Berichte zur Rallye Dakar 2020:

Pfeil links Pfeil rechts

Autor

Bericht vom 17.01.2020 | 10.642 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts