Internationale Team und iBi- Kids Trophy in Rothenfels

Zweites von fünf Rennen

Nach der Enduro Trophy und ÖM am Samstag folgte Sonntag in Rothenfels traditionsgemäß die Team-Trophy. Dieser Lauf war die Nummer 2 der aus 5 Rennen bestehenden Serie. Das oberste Treppchen in der Teamtrophy wird seit Jahren vom Team Stocker/Tischhart reserviert. Die beiden sind mittlerweile schon mit ihren Kindern bei den Enduro Rennen. Dennoch haben sie nicht viel von ihrer Schnelligkeit eingebüßt. Die anderen Teams kommen jedoch immer näher heran und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Langzeitsieger einmal mit Platz 2 vorliebnehmen müssen.

Die Strecke in Rothenfels ist eine schnelle, aber knackige Enduro Runde, -ohne Hard-Enduro Anspruch. Es war alles sehr gut fahrbar. Während des Rennens hat es sogar leicht genieselt, trotzdem war es relativ griffig. Somit herrschten beste Bedingungen für spannendes Racing und so kam es dann auch: Zu Beginn ging das Local Hero Team mit Martin Hirner und Tobias Auer aus Unzmarkt in Führung. Stocker/Tischhart konnten sich aber nach einer halben Stunde wieder ganz nach vorne kämpfen. Hirner/Auer versuchten dran zu bleiben, mussten aber nach einem technischen Defekt mit Platz 7 vorlieb nehmen. Der spannende Kampf um Platz 2 ging mit gerade einmal 20 Sekunden Vorsprung an das Team Frenkenberger/Koller vor der Paarung Rene Primas und David Rinner. Dahinter folgte ein Gefecht zwischen den beiden Teams von Enduro Austria, welches die Fahrer Tom Boder und Patrick Fuchs knapp für sich entscheiden konnten.

Hier die weiteren Plätze

  1. Stocker/Tischhart 2-Rad Lenz
  2. Frenkenberger/Koller MSC Steyrtal/KTM Walzer
  3. Rinner/Primas Erdbau Rinner/KTM Walzer
  4. Boder/Fuchs Enduro Austria
  5. Stocker/Wolfgruber Enduro Austria
  6. Lobner/Blaschitz EMC Carinthia/MSC Endurojunkies
  7. Auer/Hirner MXStore.at/OLRT
  8. Rössler/Ruttnig Gartengestaltung Ruttnig
  9. Rinner/Schweiger OLRT Senior Team Rimato
  10. Wegleitner EnduroLynx

Im Anschluss an die Team Trophy erfolgt der Startschuss zum 2 Lauf der Kids Trophy. Die Kids mussten mit ihren kleinen Gerätschaften natürlich nicht auf der ganzen Strecke der Erwachsenen fahren. Allerdings kamen bei den letzten Läufen erschwerte Bedingungen hinzu. Es begann heftig zu regnen. Die Fahrer der „Bambini Klasse“ bekamen davon noch nicht allzu viel zu spüren. In dieser Klasse scheint Nico Stocker momentan unschlagbar zu sein. Family Stocker holt sich an diesen Sonntag somit 2 Siegespokale ab, -Gratulation!

  1. Nico Stocker (Schladming)
  2. Fabian Plank (St. Peter am Kammserberg)
  3. Fabian Rieger (Schönberg/ Lachtal)

Die Kinderklasse bis 65ccm hatte schon etwas Wetterpech. Mittlerweile schüttete es aus vollen Kübeln und die Strecke verlangten den Jungs alles ab. Das war wieder mal richtiges „Enduro“, -meinte einer (Lorenz Herbst) der Protagonisten! Die Kinderklasse ist wie immer heiß umkämpft und es haben sich beachtliche 12 Starter angemeldet. Auch die Gesamtwertung bleibt spannend, da die ersten Positionen in jedem Rennen wechseln. Ein 4er Paket mit Bachler, Leitner, Herbst und Stary, wechselten in der halben Stunde Renndistanz mehrmals die Führung. Nach vielen Positionskämpfen konnte Raphael Stary aus Kärnten aus der Gruppe ausbrechen und den Sieg in dieser Klasse nach Hause fahren. Beim Kampf um Platz zwei matchten sich Leitner und Bachler fast über das gesamte Rennen. Felix Leitner aus St. Peter am Kammersberg (iBi Racing Team) musste mehrmals zu Boden und verlor letztendlich einige Plätze. Durch den Zweikampf der Beiden konnte Luca Kropitsch die Lücke zu den Podestplätzen schließen, zog in der letzten Runde noch an Fabian Bachler (Scheifling) vorbei und rettete hauchdünn Rang 2 ins Ziel. Der Langzeitführende Lorenz Herbst (Osttirol) musste sich am Ende mit Platz 4 zufriedengeben. Das war Racing vom Feinsten.

  1. Raphael Stary
  2. Luca Kropitsch
  3. Fabian Bachler
  4. Lorenz Herbst
  5. Tom Resch

In der Klasse Jugend bis 85ccm war es wieder eine Galavorstellung der beiden Hölzl- Brüder aus Möderbrugg. Die Beiden ließen in der Stunde Renndistanz nichts anbrennen und fuhren einen souveränen Doppelsieg nach Hause. Das Endresultat in der Kl. Jugend sah schließlich wie folgt aus:

  1. Luca Hölzl
  2. Nico Hölzl
  3. Moritz Wendner

Es war wieder ein grandioses Enduro Wochenende bei der „Burg Rothenfels“ im obersteirischen Oberwölz. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an den Hausherrn, -der Familie Steiner!

Weiter geht es mit der Team- und Kids-Trophy am 15. September in Möderbrugg, -wo eine der längsten und beliebtesten Endurostrecken Österreichs auf die Akteure wartet!

Anzeige

Autor

Bericht vom 29.07.2019 | 731 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Enduro Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts