Enduro- Trophy Rothenfels/ Lachtal am 21. Juli

Enduro- Trophy Rothenfels/ Lachtal am 21. Juli

das Saisonhighlight der Enduro- Trophy

Die geschichtsträchtige Location in der Heimatgemeinde von Super G Weltmeisterin Nici Schmiedhofer, öffnet für die österr. Enduro Elite Ihre Tore.

Viele werden die „astreine“ Enduro Runde noch aus vergangenen Zeiten kennen: Im Jahre 2005 wurde hier, noch unter dem Namen Orange- Trophy, Enduro Geschichte geschrieben. Von 2006 bis 2012 war die Enduro- Trophy im Sommer zu Gast und die letzten fünf Jahre wurde das Renngelände mit dem ´Winterenduro´ weit über die Grenzen hinaus bekannt. Das über 120 Ha große Gelände der Familie Steiner startet in die 14. Enduro Saison und ist zum ersten Mal auch Schauplatz der Österreichischen Enduro Staatsmeisterschaft.

Zurück zu den 1000 Wurzeln

Die heurige Streckenführung wurde an jener der Rothenfelser Anfangsjahre angelehnt, das heißt im Klartext: endlose Hohlwege, zahlreiche Wald Auf- und Abfahrten, knackige Wurzelpassagen, dazwischen Wege zum ausrasten, -eine pure Enduro Runde eben! Die Rundenzeiten werden sich auf der gut 11 km langen Strecke, bei knapp 20 min einpendeln. Rothenfels wird auf jedem Fall das Enduro- Trophy Highlight der heurigen Saison! Wie schon erwähnt, gibt´s in Rothenfels die 2019er Huskys zu bestaunen bzw. am Sonntag auch zu testen!

Der angehängte Track Preview lässt erahnen, dass hier Enduro großgeschrieben wird!

https://youtu.be/UV5_Urasmkc

Anzeige

Programmablauf Rothenfels/ Lachtal

Renndauer:

2 Stunden plus Nachfahr Zeit (wird den jeweiligen Streckenlängen angepasst)

Fahrzeuge:

Motorradtausch während des Rennens ist nicht erlaubt! Die Fahrzeuge müssen sich in einem technisch und optisch einwandfreien Zustand befinden

Zeitplan für Samstag, dem 21. Juli

Klassen E1, E2 und 45+:

Anmeldung: 08: 00 bis 10:00 Uhr

Technische Abnahme: 08: 00 bis 10: 00 Uhr

Besichtigungsrunde: 09: 00 bis 10: 00 Uhr

Fahrerbesprechung: 10: 30 Uhr

Rennen: 11: 00 bis 13: 00 Uhr

Siegerehrung: ca. 14. 00 Uhr

Klassen Junior, Profi und E3:

Anmeldung: 13: 00 bis 14:30 Uhr

Technische Abnahme: 13: 00 bis 14: 30 Uhr

Besichtigungsrunde: 13: 30 bis 14: 15 Uhr

Fahrerbesprechung: 14: 30 Uhr

Rennen: 15: 00 bis 17: 00 Uhr

Siegerehrung: ca. 18. 00 Uhr

Einspruchsfrist: 17: 30 bis 18: 00 Uhr

Nenngeld

50 € per Vorauskasse, 65 € per Nachnennung vor Ort.

Preise

Die ersten fünf Platzierungen erhalten Trophäen und Sachpreise.

Achtung strenge Umweltauflagen

Umweltmatte ist Pflicht und ist auch vor Ort um fünf Euro erhältlich!!! Betankungen od. Reparaturen an den Motorrädern haben im Fahrerlager, oder in der Tank Zone, ausschließlich auf der Umweltmatte zu erfolgen!

Bei Nichteinhaltung kommt es zur Disqualifikation.

Es gibt auch wieder eine technische Abnahme!

Autor

Bericht vom 10.07.2018 | 1.662 Aufrufe

Gebrauchte und neue Enduro Motorräder

Weitere Enduro Motorräder
Weitere Neuheiten