KTM 390 Adventure 2024 in neuem Design

Die A2-Reiseenduro aufgefrischt

Die KTM 390 Adventure hat sich die letzten Jahre als ausgereifte Reiseenduro der A2-Führerscheinklasse bewiesen. Für frischen Wind sorgen 2024 neue Designs.

Werbung
powered by Kawasaki AT
Mehr erfahren

"Die kleine 390er-Adventure darf als absoluter Allrounder ihrer Klasse und als echte Preis-Leistungs-Siegerin gesehen werden." - so unser Fazit beim Test der KTM 390 Adventure. Wer eine leichte Reiseenduro in der A2-Klasse sucht, die noch dazu mit unglaublich viel Ausstattung punktet, sollte sich die 390 Adventure ansehen. Hier unser Test: KTM 390 Adventure Test

Neue Farben für die KTM 390 Adventure 2024

Für 2024 präsentiert die KTM 390 Adventure 2024 zwei frische Farbmuster. In der gewohnten KTM-Tradition wird die Grundfarbkombination von Orange und Schwarz um ein neues Grau-Weiß-Grafikset erweitert. Alle Farb- und Grafikvarianten sind sorgfältig auf die Proportionen der KTM 390 ADVENTURE abgestimmt. Die Designs werden mittels des bewährten Nasslackverfahrens aufgetragen und verfügen über schützende Beschichtungen.

Die KTM 390 ADVENTURE ist auch in einer Offroad-Ausführung erhältlich, die zusätzlich mit Speichenrädern und Rally-inspirierten CTG (Colours, Trim und Graphics) daherkommt.

Anzeige

KTM 390 Adventure: Features und Ausstattung

  • Umfangreiche Elektronik serienmäßig, einschließlich OFFROAD-Modus
  • Offroad-taugliche 19/17-Zoll-Gussräder
  • 44 PS und 37 Nm Drehmoment dank des Euro-5-tauglichen Motors mit 373 cm³
  • Schräglagenabhängiges ABS und Motorrad-Traktionskontrolle serienmäßig
  • Leicht abnehmbarer Stahl-Gitterrohr-Heckrahmen mit nur 4 Schrauben
  • WP APEX-Federung mit einstellbarer Zug- und Druckstufe
  • 2-Kanal-ABS-Bremsen mit 320- und 280-mm-Bremsscheiben
  • 14,5-l-Kraftstofftank mit einer möglichen Reichweite von 400 km
  • Brandneue Grafiken und frischer Look für beide Farbversionen des Jahres 2024

Bericht vom 03.11.2023 | 16.182 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts