Suzuki RV125 VanVan (2003 - 2017) Gebrauchtberatung

Schräges Funbike im Gebrauchtcheck

Entweder man mag den Retro-Charme, den Suzukis schrullige VanVan bietet, oder man wird sie als ein Stück nostalgischen Unsinn abtun. Egal, wie ein VW Käfer, ein Fiat 500 oder ein Citroen 2CV ist es ein Fahrzeug, das manche für völlig lächerlich halten, in das sich andere aber Hals über Kopf verlieben.

Die VanVan 125 Geschichte beginnt im sonnigen Kalifornien

Mit ihrem 1972er Marktstart in Kalifornien (wo sonst?), richtete sich die VanVan an coole Surfer-Typen, die in ihren Flip-Flops durch die Straßen cruisen und auch am Strand fahren wollten - daher die überdimensionalen Ballonreifen. Dabei gibt es weniger cooles, als sein Motorrad aus einer Sanddüne ausgraben, oder? Nachdem die VanVan in den 70er Jahren eine sehr beliebte Maschine war, verblasste der Erfolg bald, als die coolen Kids Anfang der 80er Jahre andere Dinge fanden, für die sie ihr Geld ausgeben konnten - wie Schulterpolster oder Make-up. Doch Retro wurde wieder cool und vermutlich angespornt durch andere Ikonen wie den Käfer und den Mini, die für die nächste Generation neu aufgesetzt wurden, erfand Suzuki 2003 die VanVan neu. Nagut, nicht ganz neu...

Anzeige

Gar nicht so neu, die neue VanVan

Mit einem luftgekühlten 125ccm SOHC-Motor stellt die moderne VanVan im Vergleich zu ihrer Vorgängerin keinen großen technologischen Fortschritt dar. Ok, sie hat sechs statt fünf Gänge, aber die einfache, günstige Motorisierung stand schon immer im Mittelpunkt der Lebenseinstellung der VanVan. Außerdem ist das Styling weitaus wichtiger als die Leistung. Und in dieser Hinsicht hat Suzuki den Nagel auf den Kopf getroffen! Die moderne VanVan schafft es, Retro-Charme mit vollendeter Leichtigkeit zu kombinieren. Neben einigen fabelhaften Retro-Lackierungen sorgen der breite Sitz, die Ballonreifen und der hohe Lenker dafür, dass die VanVan wie ein echter Überlebenskünstler der 1970er Jahre aussieht. Aber die VanVan sieht nicht nur cool aus, sie ist auch ein echter Hingucker. Langsam, aber immer noch ein Brüller.

Der luftgekühlte Einzylindermotor leistet 11 PS (eine 200-ccm-Version kam 2016 auf den Markt und brachte respektablere 16 PS, verlor aber einen Gang), ist aber sparsam und kann das Motorrad auf bis zu 100 km/h antreiben, was in etwa alles ist, was man wirklich braucht. Obwohl sie lächerlich aussehen, bieten die dicken Reifen überraschend viel Grip und der massive Sitz ist schön und bequem. Aber letzten Endes ist dies ein Motorrad, bei dem sich alles um die Optik dreht, und die VanVan ist ein so cooles Motorrad, dass es dem Fahrer garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ein echtes Sonntagsbike, mit dem ihr zu den Geschäften und zurück fahren könnt, um Surfbrett-Wachs zu kaufen.

Darauf muss man bei einer gebrauchten Suzuki VanVan 125 achten

Die VanVan 125 ist ein preisgünstiges Motorrad und das merkt man auch. Wenn du jemals mit einer VanVan an einen Strand fährst, kannst du davon ausgehen, dass du ihn mit einem Fahrzeug verlassen wirst, das an allen exponierten Metallteilen mehr Fell als Teen Wolf hat. Sie ist nicht wirklich gut verarbeitet. Vor diesem Hintergrund solltest du das Motorrad immer gründlich auf Korrosion untersuchen. Trotz der seltsamen 130/80-18 Bereifung vorne und 180/80-14 hinten sind die Ballonreifen der VanVan nicht teuer. Dasselbe gilt für Verschleißteile, die sehr billig sind. Sei auf der Hut vor klebenden Bremssätteln, da die einzelne Schiebeeinheit vorne (hinten ist eine Trommel!) nicht sehr robust ist, und wie man es bei einem solchen Motorrad erwarten würde: sei Sie auf der Hut vor Unfallschäden. Oh, und stelle sicher, dass niemand das Werkzeug aus dem schicken Werkzeugbeutel unter dem Sitz gestohlen hat!

Der luftgekühlte Einzylindermotor ist so gut wie kugelsicher, aber wenn ihm das Öl ausgeht (manche Besitzer achten darauf nicht), kann er große Probleme entwickeln, also achte auf besorgniserregendes Klappern oder übermäßigen Rauch beim Starten. Schließlich, und das ist schon etwas merkwürdig, solltest du überprüfen, ob du wirklich eine Suzuki VanVan kaufst, denn es gibt ein paar billige chinesische Importe, die fast identisch aussehen...

Nachfolger der Suzuki VanVan

Die VanVan 200 kam 2016 zur VanVan 125 hinzu. Das Modell mit dem größeren Hubraum kann man leicht an seinem seitlich montierten Ölkühler erkennen. Seltsamerweise hat die 200er ein Fünf-Gang-Getriebe, während der 125 ein Sechsgang-Getriebe hat. Abgesehen von der Lackierung wurde die VanVan nie aktualisiert oder in ihr Lebensdauer verändert, bevor beide Modelle 2017 aufgrund der Euro4-Emissionsgesetze eingestellt wurden.

Suzuki VanVan125 Preise

Noch ist die Suzuki VanVan 125 ein preisgünstiges Motorrad. Doch vielleicht schlummert in ihr ein zukünftiger Klassiker? Hier alle Angebote am 1000PS Gebrauchtmarkt: Suzuki VanVan 125 kaufen.

Über Jon Urry:

Als begeisterter Motorradfahrer und Weltenbummler, der seit 2001 schon für Motorradmagazine in acht Ländern gearbeitet hat und jährlich über 30.000 Kilometer im Sattel verbringt, behauptet Jon von sich selbst zumindest seit 2003 jedes Modell von jedem (namhaften) Hersteller gefahren zu sein, das er kennt. 1000PS ist es gelungen ihm eine Reihe an Gebraucht-Berichten abzuluchsen, sodass ihr, von unserer Crew auf Deutsch übersetzt und da oder dort erweitert, in den Genuss seiner einzigartigen Erfahrungen kommt.

Autor

Bericht vom 11.01.2021 | 9.706 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Suzuki Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts