BMW S 1000 XR (2015-2019) Test und Gebrauchtberatung

Der bayrische Reisedampfer im Gebrauchtcheck

BMW baut hervorragende Tourer, denn die GS- und RT-Modelle mit Boxermotor sind in ihren jeweiligen Bereichen Klassenprimus. Doch seit die S1000RR auf den Markt kam, hat sich BMW einen Ruf für sportliche Exzellenz erworben, der mit dem allgemein positiven Bild zu BMW Tourern einhergeht. Aber was würde passieren, wenn Sie diese beiden Seiten kombinieren würden?

Im Jahr 2015 tat BMW genau das, indem es eine neu abgestimmte Version des RR-Motors in ein Adventure-Bike-Chassis einbaute - das Ergebnis war die S1000XR.

BMW S 1000 XR: Sportmotorrad im Reiseenduro-Kleid

Die XR wird von BMW als Adventure-Motorrad angeboten. Am besten ist die XR als ein rasend schnelles Abenteuer-Motorrad zu verstehen, das auch die Kurven meistert und im Wesentlichen dieselbe Art von Maschine ist, wie die Multistrada von Ducati. In diesem Sinne könnte die XR Dein perfekter Begleiter sein, wenn Du immer noch den Kick liebst, den Du von einem vollwertigen Sportmotorrad bekommst, aber deine Handgelenke und dein Rücken dir sagen, dass es vielleicht an der Zeit ist, die Stummel gegen einen hohen Lenker auszutauschen.

Anzeige

Mehr als genügend Leistung für kurze und lange Reise

Mit ihren beeindruckenden 160 PS, die von einem Drehmoment von 112 Nm unterstützt werden, ist die XR alles andere als ein Kompromiss, wenn Du an die Leistung eines Sportmotorrads gewöhnt bist. Gib bei diesem Adventure-Bike Gas und die XR prescht mit einer Geschwindigkeit voran, die trotz leichter Unruhe bei konstanter Fahrt, Berge an Drehmoment bietet, mit denen das Zurücklegen von Autobahnkilometern zum Kinderspiel wird. Aber gerade in den Kurven wird die XR die meisten Fahrer aufrichtig überraschen - auf eine gute Art und Weise!

Angenehme Sitzposition und optionale Elektronik sorgen für Komfort auf der S 1000 XR

Mit 17-Zoll-Rädern und der Option des BMW Dynamic ESA, ganz zu schweigen von einem kompletten Elektronikpaket aus ABS und Traktionskontrolle (mit Schräglagensensorik als Extra), die alle von einem umlaufenden Aluminiumrahmen zusammengehalten werden, ist der XR eine echte Hinterlandwaffe. Das Fahrwerk mit langem Federweg bewältigt Unebenheiten auf der Straße besser als jedes andere Sportmotorrad und der breite Lenker macht es noch einfacher, das Motorrad an den Scheitelpunkt zu drücken. Wenn all deine Kumpels ein Sportmotorrad haben, mach dir keine Sorgen, die XR hält mit! Tatsächlich wirst du wahrscheinlich sogar auf unebenen die Führung übernehmen! Und das alles, während du Seitentaschen transportierst, dich in einem bequemen Sitz entspannst und nicht durch schmerzende Handgelenke belästigt wirst, wenn Du dein Ziel erreichen!

Worauf muss man bei einer gebrauchten BMW S 1000 XR achten?

Obwohl die BMW S 1000 XR im Allgemeinen ein sehr zuverlässiges Motorrad ist, leidet sie doch unter einigen wenigen "Kobolden der ersten Generation", die das Fahrerlebnis ruinieren können. Nicht alle sind leicht auszumachen, und einige lassen sich nicht vermeiden, aber ein bisschen sorgfältige Forschung sollte helfen, den Schlimmsten von ihnen auszuweichen.

Die Hauptbeschwerde der Eigentümer rührt vom Lenker her, der bei Autobahngeschwindigkeiten spürbar vibriert und zu tauben Fingern führen kann. Dies wurde mit dem aktualisierten Modell 2017 behoben. Wenn Du dir jedoch ein Exemplar der Baujahre 2015/16 anschaust, dann reicht ein Satz schwerer Lenkergewichte aus dem Zubehör aus, um die Vibrationen zu dämpfen. Einige wenige Besitzer gehen sogar noch weiter, und es gibt eine Menge Threads in Foren zu diesem Thema.

Da die XR ein Tourer ist, muss man damit rechnen, dass sie einige Kilometer zurückgelegt hat, was kein Problem darstellt, solange sie nach dem korrekten BMW-Zeitplan gewartet wurde. Die meisten drei Jahre alten Motorräder wurden im Rahmen ihrer Garantiezeit gewartet, aber bei den älteren Motorrädern außerhalb dieses Zeitrahmens kann es vorkommen, dass die Service-Historie nachlässt. Überprüfe immer die Historie und sei dir bewusst, dass bei 30.000 Kilometer die Ventilspiele überprüft werden müssen, was eine kostspielige Rechnung darstellt. Apropos Probleme mit dem Kilometerstand...

Schlechte Wartung kann zu teuren Rechnungen führen

Abgesehen von den offensichtlichen Ketten und Kettenrädern, Reifen, Bremsbelägen usw. musst DU bei einer BMW mit einer höheren Laufleistung bei den Hauptkomponenten vorsichtig sein, da sich die Dinge mit der Nutzung abnutzen. Wenn das Motorrad mit Dynamic ESA ausgestattet ist, stelle sicher, dass es keine Undichtigkeiten gibt, denn während die Gabel leicht wieder zusammengebaut werden können, ist der Stoßdämpfer nicht ganz so einfach, und ein Ersatzteil von BMW kostet eine Stange Geld. Einige wenige Spezialfirmen werden sie instandsetzen, aber sie sind technisch gesehen kein servicierbares Bauteil. BMW empfiehlt außerdem, die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre auszutauschen, um zu vermeiden, dass Schmutz in das ABS-System gelangt, was bei älteren Motorrädern selten beachtet wird und in Zukunft zu sehr kostspieligen ABS-Problemen führen kann, so dass der Austausch der Bremsflüssigkeit durch eine Sichtprüfung gecheckt werden sollte. In Bezug auf mechanische Probleme ist die größte Sorge die Bedienelemente der ersten Generation, die die lästige Angewohnheit haben, auszufallen, also prüfe, ob alle Knöpfe usw. richtig funktionieren. Das Gleiche gilt für die Antenne der Wegfahrsperre, die wiederum bekanntlich ausfällt und die Fahrer am Straßenrand stranden lässt.

Die Austattung macht den Preis einer gebrauchten S 1000 XR

Schließlich musst du die Ausstattung des Motorrads berücksichtigen. Die XR wurde serienmäßig und in der Sport-Ausführung verkauft, wobei die Sport mit einer Vielzahl cooler Features ausgestattet war, darunter zusätzliche Fahrmodi, eine fortschrittlichere, schräglagenabhängige Traktionskontrolle, Tempomat, semiaktive Federung und ein Quickshifter, wobei die SE-Version mit allem Schnickschnack ausgestattet war. Je mehr Optionen, desto höher der Preis, und dazu gehören auch Packtaschen, eine Topbox, beheizte Griffe usw. Kaufe ein gebrauchtes Bike immer mit dem bereits montierten Kit, anstatt zu versuchen, Extras nachzurüsten, um Geld zu sparen.

Um eine S 1000 XR noch mehr aufzuwerten, bietet Wunderlich verschiedenes Zubehör für BMW-Motorräder. Hier geht´s zum Shop www.wunderlich.de/shop

Modellpflege der BMW S 1000 XR

Wie die S1000R wurde auch die S1000XR im Jahr 2017 aktualisiert, als BMW sie durch Motor-Modifikationen und die Behebung einiger Kinderkrankheiten der ersten Generation Euro4-konform machte. Der Motor gewann 5 PS, ein vibrationsfreier Lenker kam hinzu und die maximale Nutzlast erhöhte sich um 10 kg auf 444 kg, was eine gute Nachricht für Tourer ist, die gerne alles inklusive der Küchenspüle mitnehmen. Das nächste Update kam 2020, von dem ihr auf 1000PS bereits erste Tests und Vergleiche findet:

BMW S 1000 XR Preis Neu und Gebraucht

Aktuelle Preise zu neuen und gebrauchten BMW S 1000 XR findest du am Gebrauchtmarkt: Neue und gebrauchte BMW S 1000 XR kaufen.

Über Jon Urry

Als begeisterter Motorradfahrer und Weltenbummler, der seit 2001 schon für Motorradmagazine in acht Ländern gearbeitet hat und jährlich über 30.000 Kilometer im Sattel verbringt, behauptet Jon von sich selbst zumindest seit 2003 jedes Modell von jedem (namhaften) Hersteller gefahren zu sein, das er kennt. 1000PS ist es gelungen ihm eine Reihe an Gebraucht-Berichten abzuluchsen, sodass ihr, von unserer Crew auf Deutsch übersetzt und da oder dort erweitert, in den Genuss seiner einzigartigen Erfahrungen kommt.

Hier alle Gebrauchtberatungen auf 1000PS

Pfeil links Pfeil rechts

Autor

Anzeige

Bericht vom 01.05.2020 | 20.095 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts