Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Honda CRF1100L Africa Twin Adventure Sports DCT Motorräder

(14)

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Die Africa Twin ist für mich eine Reiseenduro wie eine Reiseenduro sein soll. Das galt schon fürs Vorgänger-Modell und änderte sich auch mit dem Anwachsen von Hubraum und Leistung nicht. Weil diese mit 102 PS zum einen überschaubar blieb und es Honda dabei sogar schaffte, ein paar Kilo gegenüber der CRF1000L abzuspecken. Also blieb ihr die Vielseitigkeit, funktioniert sie auf der Autobahn genauso wie im Gelände. Das Fahrwerk schluckt so ziemlich alle Unebenheiten, der Motor bleibt in jeder Lebenslage souverän, Ergonomie und Sitzkomfort sind beispielhaft. Ein Motorrad für alle Tage genauso wie für die große Reise – wo immer die auch hingehen mag. Zum Testbericht


  • durchzugsstarker Motor
  • ausgereifte elektronische Fahrhilfen
  • wunderbar funktionierendes DCT
  • Touch-Screen-Farbdisplay
  • gute Ergonomie
  • Langstreckentauglichkeit
  • Windschild mit gutem Einstellbereich
  • Semi-aktives Fahrwerk nahe an der Perfektion
  • Bedienkonzept der Elektronik wenig übersichtlich und intuitiv
  • Handguards für Offroad-Einsatz wenig robust
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Honda CRF1100L Africa Twin Adventure Sports DCT 2023

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung OHC
Kühlung flüssig
Hubraum 1084 ccm
Bohrung 92 mm
Hub 81,5 mm
Leistung 102 PS
U/min bei Leistung 7500 U/min
Drehmoment 105 Nm
U/min bei Drehmoment 6250 U/min
Verdichtung 10,1
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Transistor
Antrieb Kette
Getriebe Doppelkupplungsgetriebe
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Doppelschleife
Lenkkopfwinkel 62,5 Grad
Nachlauf 113 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Showa
Durchmesser 45 mm
Federweg 230 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Aufnahme Pro-Link
Marke Showa
Federweg 220 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 310 mm
Kolben Vierkolben
Betätigung hydraulisch
Technologie radial, Wave
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 256 mm
Kolben Einkolben
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Kurven-ABS, Ride by Wire, Tempomat, Traktionskontrolle, Wheelie-Kontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 90 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 21 Zoll
Reifenbreite hinten 150 mm
Reifenhöhe hinten 70 %
Reifendurchmesser hinten 18 Zoll
Länge 2330 mm
Breite 960 mm
Höhe 1395 mm
Radstand 1575 mm
Sitzhöhe von 850 mm
Sitzhöhe bis 870 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 250 kg
Tankinhalt 24,8 l
Führerscheinklassen A
Reichweite 516 km
CO2-Ausstoß kombiniert 110 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,8 l/100km
Standgeräusch über 95dB nein
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer

Bilder Honda CRF1100L Africa Twin Adventure Sports DCT 2023:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Honda Testberichte

  • Honda CB750 Hornet 2023 - erster Test!

    Honda CB750 Hornet 2023 - erster Test!

    Was kann der brandneue Reihen-Zweizylinder in der Hornet 750?

    24. Nov — Mal sehen, ob Hondas Taktik funktioniert - über den üblichen Zweizylinder-Verdächtigen der gehobenen Einsteigerklasse, jedoch mit deutlichem...

    Zum Testbericht
  • DCT: Vorteile und Nachteile des Honda-Doppelkupplungsgetriebe

    DCT: Vorteile und Nachteile des Honda-Doppelkupplungsgetriebe

    Härtetest in den Alpen mit der Honda NT1100 DCT

    24. Okt — Seit mehr als 10 Jahren verbaut Honda als einziger Hersteller das Doppelkupplungsgetriebe DCT. Viele Vorurteile und Mythen ranken sich...

    Zum Testbericht
  • Honda Africa Twin vs Triumph Tiger 900 Rally Pro Offroad-Test

    Honda Africa Twin vs Triumph Tiger 900 Rally Pro Offroad-Test

    Offroad Vergleich im vulkanischen Hinterland Siziliens

    21. Okt — Am Fuße des Ätna stellen sich sechs moderne Reiseenduros zum Offroad-Vergleich. Die Honda Africa Twin und Triumph Tiger 900 Rally Pro...

    Zum Testbericht
  • Langzeit-Test Honda NT1100 DCT: Fazit nach 12.000 km

    Langzeit-Test Honda NT1100 DCT: Fazit nach 12.000 km

    Mit dem Full Size Tourer vom Mühlviertel bis zum Stelvio

    15. Okt — Die Honda NT1100 ist unser meistbewegter Dauertester der Saison 2022. Nach 12.000 km mehrmals quer durch Österreich inklusive einiger...

    Zum Testbericht
  • Honda Super Cub C125 Test 2022

    Honda Super Cub C125 Test 2022

    Kultgerät mit Spaßfaktor - jetzt im Sozius-Test!

    8. Okt — Der Style-Faktor des neuen Honda Super Cub C125 ist nach wie vor das Hauptargument für dieses einzigartige Gefährt, auch wenn sich...

    Zum Testbericht
  • Honda Africa Twin DCT 2016 vs. 2022

    Honda Africa Twin DCT 2016 vs. 2022

    Was bringen 6 Jahre Entwicklung?

    6. Aug — 6 Jahre und 436.000 km liegen zwischen Varahannes Honda Africa Twin DCT 2016 und der aktuellen Africa Twin Adventure Sports DCT 2022....

    Zum Testbericht
  • Honda CRF1100L Africa Twin Vergleich - 21-Zoll im Straßen-Test

    Honda CRF1100L Africa Twin Vergleich - 21-Zoll im Straßen-Test

    Wie gut funktionieren große Reiseenduros im geteerten Gelände?

    25. Jul — Bei großen Reiseenduros zeigt schon die Dimension des Vorderrads, dass sie nicht nur für die Straße gemacht sind. Trotzdem verlassen...

    Zum Testbericht
  • Honda CRF1100L Africa Twin DCT Offroad-Test in Island

    Honda CRF1100L Africa Twin DCT Offroad-Test in Island

    Nie wieder abwürgen! DCT als Gamechanger im losen Gelände

    21. Jul — Wo lässt sich die Offroadtauglichkeit eines Motorrads besser überprüfen, als auf der vulkanischen Enduro-Spielwiese die sich Island...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts