Continental erleichtert die Suche nach Motorradreifen-Freigaben

Über 6000 Freigaben für 24 Motorradmarken!

Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer in Deutschland können aufatmen: Mit dem neuen Freigabetool von Continental wird die Suche nach dem passenden Reifen ab sofort wieder zum Kinderspiel. Eine neue gesetzliche Regelung zur Eintragungspflicht hatte im letzten Jahr für reichlich Verwirrung in der Szene gesorgt. Conti hat damit ein wahrlich hilfreiches Tool freigeschaltet!

Unter www.reifen-freigaben.de lässt sich schnell ermitteln, welche der dort gelisteten 6034 Reifen für 24 Motorradmarken über eine Hersteller-Freigabe von Continental verfügen. Soweit keine von den Fahrzeugpapieren abweichende Dimension oder Bauart zum Einsatz kommen soll, reicht bei Motorrädern mit EU-Zulassung wie bisher die Serviceinformation.

Soll dagegen eine andere Reifengröße oder Bauart zum Einsatz kommen, ist die Fahrt zur Prüfstelle Pflicht. In diesem Fall kann die Herstellerbescheinigung, die Continental für viele Modelle ebenfalls kostenlos im selben Tool zur Verfügung stellt, dem Prüfer als Grundlage für seine Begutachtung dienen. Welche neuen Vorschriften im Einzelfall zu beachten sind, darüber informiert Continental unter www.continental-reifen.de/motorrad/wissenswertes/reifenfreigaben. Die neuen Vorschriften betreffen alle Reifen ab Herstellungsdatum 1. Januar 2020; für ältere Reifen gilt eine Übergangsfrist bis zum 1.Januar 2025.

Details zu den mehr als 6000 Reifenfreigaben von Continental gibt es kostenlos unter www.reifen-freigaben.de, das aktuelle Motorradreifen-Lieferprogramm von Continental unter www.conti-moto.de.

Anzeige
Autor

Bericht vom 29.01.2021 | 3.399 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts