Sechste Etappe der Dakar 2022 vorzeitig abgebrochen

Sanders gewinnt verkürzte Wertung, Walkner Dritter

Die sechste Etappe der Rally Dakar 2022 in Saudi Arabien dauerte nicht lange. Weil die Strecke durch die starken Regenfälle unpassierbar wurde, entschloss sich die Rennleitung zum Abbruch nach 110 Kilometern. Matthias Walkner (KTM) lag zu diesem Zeitpunkt hinter den GasGas-Piloten Daniel Sanders und Sam Sunderland auf dem dritten Rang.

Vortages-Sieger Danilo Petrucci stürzte in Führung liegend

Am Vortag hatte Danilo Petrucci als erster (ehemaliger) Moto GP-Fahrer eine Motorrad-Etappe bei der Dakar gewonnen. Der Italiener, der auch die Spuren seiner Konkurrenten ausnutzen konnte, ist schnell, sehr schnell. Bei der Sechsten Etappe hat er als Erster den Weg freimachen müssen, kam allerdings schon nach drei Minuten zu Sturz und verlor seine Führungsposition. Bereits der zweite Sturz von "Petrux" bei der diesjährigen Dakar, tags davor hatte er die KTM in den Sand gelegt, als er einen Zusammenstoß mit einem Dromedar verhindern wollte…

Rennleitung entschied sich zum Abbruch nach 110 Kilometern

Wie in den letzten Tagen legte auch diesmal Daniel Sanders wie der Teufel los, war an den ersten Kontrollpunkten jeweils Schnellster. Bei Kilometer 81 vor Walkner und Sunderland, der zu diesem Zeitpunkt etwa 20 Sekunden im Gesamtklassement gutmachten hatte können, bei Kilometer 110 war dann Sunderland vor Walkner. Weil die Strecke, die am Vortag schon von den Autos und LKW gefahren wurde, durch die Spuren sowie heftige Regenfälle arg in Anspruch lädiert und letztlich unpassierbar war, entschied sich die Rennleitung bei diesem Wertungspunkt für den Abbruch.

Walkner: "Das war schon sehr grenzwertig, extrem gefährlich!"

Walkner im O-Ton: "Schon beim Start haben wir gesehen, dass die Piste extrem kaputt und gefährlich ist. Erfahrungsgemäß weiß man mittlerweile eigentlich, dass wenn an die 150 - 200 Autos und Trucks eine Strecke passieren, diese Piste auch dementsprechend beansprucht wird. Der Regen, der den Sand noch tiefer und feuchter gemacht hat, hat nochmal seinen Teil dazu beigetragen. So eine kaputte Strecke ist für die Motorräder der absolute Wahnsinn. Wir haben am Start schon erfahren, dass Ross Branch bei Kilometer 2,9 einen schweren Sturz hatte. Auch Petrucci hatte an dieser Stelle einen heftigen Abgang. Ich hab diese Kante dann gesehen und es wird mir ganz mulmig, wenn ich darüber nachdenke, dass ich als erster oder zweiter Fahrer nicht gewarnt dort hinkomme. Sehr grenzwertig."

Der Sieger von 2018 weiter: "Beim ersten Tankstopp hat sich dann das ganze Fahrerfeld beschwert, weil es einfach zu gefährlich sei. Der Veranstalter hat uns dann noch weiterfahren lassen, die Etappe dann aber bei Kilometer 160 endgültig abgebrochen. Es ist natürlich sehr unverständlich für uns alle, dass der Rennleitung die Motorräder auf eine derart kaputte Piste schickt, wo am Vortag die Trucks und Autos gefahren sind. Ich war heute richtig motiviert und war auch echt gut dabei. Im Großen und Ganzen bin ich aber froh, dass ich den Tag gut und verletzungsfrei überstanden habe. Die Motivation für die zweite Hälfte ist extrem hoch und ich fühle mich noch so fit, dass ich diesen Ruhetag eigentlich gar nicht bräuchte."

Noch ist es nicht sicher, ob und wie diese sechste Etappe gewertet wird

Die Rennleitung diskutiert noch über eine faire Entscheidung hinsichtlich Tages- und Gesamtwertung. Die offiziellen Resultate könnten erst am morgigen Ruhetag bekannt gegeben werden. Wie auch immer die Rennleitung entscheidet, ob die Etappe zur Gänze annulliert wird oder die Etappenresultate von Kilometer 101 gewertet werden, Walkner wird als Zweiter in den Top 3 bleiben.

Anmerkung: Es ist offiziell: Die Etappenresultate von Kilometer 101 werden gewertet.

Ergebnis Etappe 6 Dakar 2022 (verkürzt)

RangNo.NameTeamZeitRückstand
14D. SANDERS (AUS)GASGAS FACTORY RACING00:51:430:00:00
23S. SUNDERLAND (GBR)GASGAS FACTORY RACING00:54:090:02:26
352M. WALKNER (AUT)RED BULL KTM FACTORY RACING00:54:190:02:36
47P. QUINTANILLA (CHL)MONSTER ENERGY HONDA00:54:580:03:15
52R. BRABEC (USA)MONSTER ENERGY HONDA00:55:020:03:19
643M. KLEIN (USA)BAS DAKAR KTM RACING TEAM00:55:160:03:33
7142S. SVITKO (SVK)SLOVNAFT RALLY TEAM00:55:480:04:05
842A. VAN BEVEREN (FRA)MONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM00:55:530:04:10
918T. PRICE (AUS)RED BULL KTM FACTORY RACING00:55:590:04:16
1027J. RODRIGUES (PRT)HERO MOTOSPORTS TEAM RALLY00:56:120:04:29

Gesamtstand Dakar 2022 nach Etappe 6

RangNo.NameTeamGesamtzeitRückstand
13S. SUNDERLAND (GBR)GASGAS FACTORY RACING19:55:590:00:00
252M. WALKNER (AUT)RED BULL KTM FACTORY RACING19:58:380:02:39
34D. SANDERS (AUS)GASGAS FACTORY RACING20:01:340:05:35
442A. VAN BEVEREN (FRA)MONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM20:03:420:07:43
57P. QUINTANILLA (CHL)MONSTER ENERGY HONDA20:13:430:17:44
615L. SANTOLINO (ESP)SHERCO TVS RALLY FACTORY20:14:210:18:22
7142S. SVITKO (SVK)SLOVNAFT RALLY TEAM20:20:280:24:29
81K. BENAVIDES (ARG)RED BULL KTM FACTORY RACING20:20:550:24:56
988J. BARREDA BORT (ESP)MONSTER ENERGY HONDA20:21:580:25:59
1043M. KLEIN (USA)BAS DAKAR KTM RACING TEAM20:33:070:37:08

Bericht vom 07.01.2022 | 8.781 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts