Alex Rins verletzt sich bei Radunfall - kein MotoGP Start

Rückkehr in Deutschland?

Die Unglücksserie für Alex Rins reißt nicht ab. Nachdem der Suzuki Ecstar Pilot seine letzten beiden Rennen im Kiesbett beendete, kann er auch beim Grand Prix von Catalunya nicht antreten. Ein Radunfall verletzte seinen rechten Arm.

Schwere Armverletzung und Operation für Rins

Der Spanier stürzte während einer Trainingsrunde auf seinem Rennrad und erlitt dabei eine Verletzung am rechten Arm. Zunächst wurden nur eine Prellung und starke Schmerzen festgestellt. Er wurde zur weiteren Untersuchung ins Universitari Dexeus Hospital in Barcelona gebracht, wo medizinische Untersuchung einen Bruch des Unterarms festgstellten. Heute wird Rins bereits am Arm operiert, heißt es in der Meldung von Suzuki. Trotz einer zusätzlichen Schädelverletzung wurden im CT-Scan glücklicherweise keine Schäden sichtbar.

Dr. Xavier Mir, Hausarzt vieler MotoGP Piloten, berichtete gestern: "Alex Rins hat eine artikuläre Fraktur des rechten distalen Radius mit einer kleinen Verschiebung und einer starken Entzündung erlitten. Wir haben zwei Möglichkeiten: Eine ist die Ruhigstellung der Fraktur mit Gips, aber die Genesung würde etwa 4-6 Wochen dauern. Oder, als Alternative, schlagen wir eine Operation vor, die wir für die beste Option halten. Morgen früh werden wir eingreifen und zwei Schrauben an den verletzten Knochen anbringen".

Anzeige

Kein Ersatz für Rins geplant

Mit dem nächsten MotoGP Rennen vor der Tür hat sich Suzuki dagegen entschieden, einen Ersatzfahrer zu nominieren. Somit wird Weltmeister Joan Mir als einzige Suzuki an den Start gehen.

"Es ist eine Schande, was heute passiert ist. Ich wollte hier in Montmeló wirklich ein Rennen fahren und eine solide Leistung zeigen, um nach einigen harten Rennen wieder in die Spur zu kommen. [...] Auf jeden Fall werden wir sehr hart arbeiten, um das Gefühl so schnell wie möglich zurückzubekommen und zu versuchen, schnell zurückzukehren. Ich weiß noch nicht, ob ich für den Deutschland GP bereit sein werde, aber ich werde hart arbeiten, um bis dahin fit zu sein. Danke für die vielen Nachrichten der Unterstützung." - Alex Rins nach seinem Sturz.

Alex Rins Sturz in Frankreich.
Vor Mugello musste Alex Rins auch in Frankreich sein Rennen frühzeitig beenden.

Bericht vom 04.06.2021 | 1.501 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Suzuki Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts