Internationale Team- und IBI Kids- Trophy am Spielberg

Grandioser Saisonschluss

Die Team- und IBI Kids- Trophy hatte nach der Absage von Rothenfels diesmal richtig Glück mit dem Wetter. An einem perfekten Herbsttag traten gut 30 Teams und 35 Kinder und Jugendliche zum Saisonfinale der beiden Rennserien an. Als Austragungsort wurde der Offroad Bike Track am Red Bull Ring gewählt.

Um 09:30 Uhr erfolgte das Startsignal für die Teamklasse bei noch sehr düsterem Wetter. Die Ausgangslage war heuer nicht ganz so klar wie im Vorjahr. Dennoch: Das Team Tischhart/Stocker/Forcher musste heuer zweimal an unteren Stufen des Podiums Platz nehmen. Eine Überraschung in der Gesamtwertung schien eher unwahrscheinlich. Dahinter wurde hart gekämpft. Hart im wahrsten Sinne des Wortes: Die Strecke hatte zwar einen super Boden aber die Hindernissektion war alles andere als leicht. Kaum jemand schaffte es das ganze Rennen fehlerfrei über den Enduro Cross Parcours. Da wurde einiges an Schweiß vergossen.

Die Umfahrung dafür war heuer die Motocross Strecke. Diese war natürlich wesentlich länger. Den besten Start erwischte Rene Primas vom Team Rimato/ Rinner. Er konnte als Solist aber nicht ganz den Speed der besten Zweierteams halten. Bald verschwanden auch die letzten Nebelschwaden und Payer/Isopp übernahmen die Führung, die Sie bis ins Ziel halten konnten. Das Team Tischhart/Forcher war ihnen jedoch dicht auf den Fersen. Marco Hubman und Ulli Mayer starteten fürs IBI Racing Team und wollten nach ihrem Erfolg in Sankt Georgen auch noch ein Wort in der Gesamtwertung mitreden. In Spielberg fanden sie sich auf Platz 4 wieder.

Das Ergebnis:

  1. Payer/ Isopp Team Kachelofen Design Payer

  2. Tischhart/ Forcher2 Rad Lenz Rottenmann

  3. Rene PrimasTeam Rimato/ Rinner Racing

Die Schlacht war geschlagen und folgende Reihung stand am Ende der internationalen Team- Trophy 2018 fest

  1. Tischhart/Stocker/Forcher 2 Rad Lenz Rottenmann92 Punkte
  2. Payer/Sullbauer/IsoppKachelofen Design Payer74 Punkte
  3. Hubmann/Mayer/BachleriBi Racing Team74 Punkte
  4. Egger/Frenkenberger/Metnitzer KTM Team Walzer69 Punkte
  5. Primas/Rinner/BierbaumerTeam Rimato/Rinner Racing62 Punkte
Anzeige

Um 13.00 Uhr stand mit der IBI Kids- Trophy ein weiteres Highlight am Programm

Die Kids Trophy erfreut sich großer Beliebtheit. Mittlerweile ist bei den Kinderrennen mehr los, als in der Teamklasse. Bei den Kleinsten waren diesmal sogar 15 Kids am Start. Fast halb so viel wie bei den Teams. Der Unterschied ist der, dass die Kinder ihre eigenen Betreuer und Fans haben und somit neben der Strecke viel mehr los ist. Bei manchen Teams schaut das fast wie Werksunterstützung aus. Neben neuestem Sportgerät und Motorhome kümmern sich Mama und Papa wie Mechaniker, Teamchef und Koch um die Versorgung der Kleinsten. Von den Gerätschaften ist man ziemlich ausgewogen unterwegs. Man sieht kaum Japaner. KTM und Husqvarna sind die erste Wahl der Kinderteams und auf den vordersten Plätzen ist nichts anderes zu finden. Auch so in Spielberg.

Bei besten Bedingungen und Sonnenschein wurde der Kampf um die Meisterkrone der BAMBINI-Wertung 2018 ausgetragen. Rafael Stary vom TARCO Racing Team hatte bei den bisherigen 3 Veranstaltungen schon ein beachtliches Polster herausgefahren. Da nutzte es auch wenig, dass Ricardo Bauer zum Saisonschluss hin fast unschlagbar war. Er hat das erste Rennen ausgelassen und somit fehlten ihm nun Punkte. Trotzdem: Den Sieg am Red Bull Ring hatte er in der Tasche.

Ergebnis:

  1. Ricardo BauerTeam MX Strecke Schönberg/Lachtal

  2. Rafael StaryTarco Racing Team

  3. Paul LeitgebTeam MX Strecke Schönberg/Lachtal

Jahreswertung Bambini Klasse 2018

  1. Rafael StaryTarco Racing Team94 Punkte

  2. Paul LeitgebTeam MX Strecke Schönberg/Lachtal80 Punkte

  3. Ricardo BauerTeam MX Strecke Schönberg/Lachtal72 Punkte

  4. Matthias TischhartMSC Gailtal

  5. Fabian RiegerTeam MX Strecke Schönberg/Lachtal

  6. Maurizio Suntinger MSC Gailtal

  7. Kimi SchuppeTarco Racing Team

  8. Jonas AuerOLRT

  9. JustinTruschnigNTi Racingteam

  10. Roman Reiner

In der Kinder Klasse waren in Spielberg diesmal mit sieben Teilnehmern nur mehr die Schnellsten, bei denen es auch um eine gute Gesamtplatzierung ging, am Start. Auch hier hat sich an der Spitze der Gesamtwertung nichts mehr getan. Dahinter ging es aber noch um einen Podest Platz in der Gesamtwertung. Der Unterschied zwischen Rang 3 und 6 in der Jahreswertung beträgt gerade mal 5 Punkte und wurde zwischen Herbst, Resch, Bachler und Schitter ausgefochten. Den Sieg in Spielberg konnte wiederum Luca Kropfitsch mit nach Hause nehmen. Nach seinem dritten Rang in St. Georgen konnte sich Felix Leitner über Platz zwei freuen. Fabian Bachler konnte am Red Bull Ring mit Platz drei sein erstes Podium nach dem Aufstieg in die 65er Klasse feiern.

Das Rennen in Spielberg

  1. Luca KropitschMSV Weyer

  2. Felix Leitner

  3. Fabian BachlerOLRT

Die Jahreswertung der Klasse Kinder 2018 wurde nochmal neu durchgemischt und setzte sich schlussendlich wie folgt zusammen:

  1. Luca KropitschMSV Weyer92 Punkte

  2. Felix Leitner72 Punkte

  3. Lorenz HerbstMSC Maria Alm65 Punkte

  4. Tom ReschMXStore.at 63 Punkte

  5. Fabian BachlerOLRT 62 Punkte

  6. Sebastian SchitterTeam MX Strecke Schönberg/Lachtal 61 Punkte

  7. Tim Ranner

  8. Erik HornMXStore.at

  9. David Weninger

  10. Noah RabensteinerTarco Racing Team

Die Jugendklasse war extrem spannend. Es waren in Spielberg nicht weniger als 13 Fahrer am Start. Darunter auch ein sehr schnelles Mädel. In der Gesamtwertung ging es um alles. Luca Hölzl und Klaus Bischof waren vor dem Saisonfinale punktegleich. Somit konnte der besser platzierte 2018 Meister werden konnte. Letztendlich war es ein sehr nervenaufreibendes Rennen mit einem knappen Sieg von Luca Hölzl. Obwohl Klaus Bischof die schnelleren Runden Fahren konnte sicherte sich Hölzl den Sieg mit perfekter Konstanz:

Ergebnis Spielberg:

  1. Luca HölzlMXStore.at

  2. Klaus BischofiBi Racing Team

  3. Thomas HecheriBi Racing Team

Jahreswertung der Klasse Jugend 2018

  1. Luca HölzlMXStore.at92 Punkte
  2. Klaus BischofiBi Racing Team 89 Punkte
  3. Thomas Hecher iBi Racing Team 67 Punkte
  4. Nico HölzlMXStore.at
  5. Nico GronaltiBi Racing Team
  6. Leandro Makula Allout Enduro Union
  7. Christopher Pink MSC MX-Meadow Racing Team 8.Tobias Schloyer MXStore.at
  8. Moritz Wendner Team MX Strecke Schönberg Lachtal
  9. Fabio Bischof MSC MX-Meadow Racing Team

Bei bestem Wetter pilgerten viele Besucher nach Spielberg und konnten Enduro Sport vom Feinsten hautnah miterleben! Vor allem bei den Kinderrennen wurde gefightet bis zur Zielflagge, -sensationelles Racing. Von Seiten der Verantwortlichen war es ein würdiger Abschluss am Red Bull Ring. Die Mannen der Enduro- Trophy möchten sich bei allen Teilnehmern fürs Dabeisein und die Disziplin, wie auch bei allen Helfern und Gönnern nochmal herzlich bedanken! Allen voran, ein herzliches Dankeschön an die Firma >>Bischof Immobilien<<, die als Hauptsponsor der Kids- Trophy 2018 eintrat und großzügige Preise für unseren Enduro Nachwuchs bereitgestellt hat!

Bericht: R.W.

Autor

Bericht vom 22.10.2018 | 2.117 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Enduro Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts