Motocross-Staatsmeisterschaft Saisonrückblick 2016

Motocross-Staatsmeisterschaft Saisonrückblick 2016

3 neue Staatsmeister und viele Highlights im Jahr 2016

3 neue Staatsmeister im Motocross Jahr 2016. Die rot-weiß-roten „MX-Titelkämpfe“ brachten Spannung, Rennaction und Motocross-Sport auf einem sehr hohen Niveau. Fans, Besucher und Sponsoren erlebten eine Staatsmeisterschaft mit zahlreichen Titelfavoriten und neuen Rennstrecken. Erneut machte die Motocross ÖM wieder in 5 Bundesländern Station. Die neuen Staatsmeister heißen 2016: Lukas Neurauter (KTM/COFAIN) – Klasse MX OPEN, Roland Edelbacher (KTM) – Klasse MX 2 und Marvin Salzer (HUSQVARNA) – Klasse Jugend.

MX-OPEN + MX 2 STAATSMEISTERSCHAFT:

PALDAU – SITTENDORF – IMBACH – WEYER – RIETZ – NURSCH – GUNTERSDORF – KIRCHSCHLAG

MX JUGEND STAATSMEISTERSCHAFT:

LANGENLOIS – IMBACH – WEYER – RIETZ – MURAU – NURSCH – SEITENSTETTEN – OBERDORF – KIRCHSCHLAG

Die rot-weiß-roten „MX-Titelkämpfe“ wurden 2016 in der STEIERMARK, OBERÖSTERREICH, NIEDERÖSTERREICH, TIROL, sowie im BURGENLAND ausgetragen. Eine Motocross ÖM Saison, welche wieder von den Herstellern und Partnern gefördert und unterstützt wurde: Die vom Motocross Kollegium der OSK bestimmte ARGE MX (Arbeitsgruppe Motocross) setzte mit ihren Partnern wichtige Impulse um den Motocross Sport mehr in der Öffentlichkeit repräsentieren zu können. Der Dank geht an: KTM, HUSQVARNA, KAWASAKI, HONDA, SUZUKI, COFAIN 699, DIMOCO und BEL RAY.

Alle wichtigen Infos und News sowie Ergebnisse mit Fotos und Videos wurden auf der neuen Motocross ÖM Homepage: www.motocross-öm.at veröffentlicht. Auch 2016 waren die Medienpartner: www.supercross.at und www.1000ps.at dabei. Somit gab es wieder tolle Videos und Fotos von allen Motocross ÖM Veranstaltungen des Jahres 2016.

Die wohl größte Rennaction sahen die Fans auch 2016 wieder entlang der Strecken bei den Meisterschaftsläufen. Der Saisonauftakt fand traditionell am Ostermontag (28. März 2016) in PALDAU (Steiermark) statt. Zum bereits 37.ten Mal wurde ein Motocross in PALDAU gezündet, die spektakuläre Motocross-Rennstrecke am Schoberberg lockte zum Saison-Start der Motocross ÖM 2016 Tausende Fans an.

PALDAU, 28. März - MX OPEN und MX 2 ÖM

Wie spannend und spektakulär die Motocross ÖM 2016 wird, bekamen die Fans und Besucher gleich beim Saisonopening in PALDAU zu sehen. In der Königsklasse MX OPEN feierten der Tiroler Lukas Neurauter und Petr Smitka aus Tschechien (beide KTM / COFAIN) je einen Lauf-Sieg und einen zweiten Rang. Die dritten Plätze gingen an Manuel Obermair (HUSQVARNA) und dem Ungarn Bence Szvoboda (KTM).

In der MX 2 Klasse war in Paldau der Oberösterreicher Michael Sandner (KTM / COFAIN) eine Klasse für sich und feierte am steirischen Schoberberg den Doppelsieg. Die weiteren Podiumsränge teilten sich der Tiroler Manuel Perkhofer (KTM), der Oberösterreicher Alexander Banzirsch (KAWASAKI) und der Niederösterreicher Roland Edelbacher (KTM), der mit einer unglaublichen Aufholjagd brillieren und dann in Lauf 2 sogar Zweiter werden konnte. Bereits in den ersten beiden MX 2 ÖM Läufen wurde die lange Favoritenliste bestätigt, in welcher gleich mehrere Fahrer die Chance auf einen MX 2 ÖM Spitzenplatz haben.

LANGENLOIS, 10. April – JUGEND ÖM

Die Jugend ÖM 2016 wurde am 10. April in Langenlois eröffnet. Auf dem Mittelberger Motocross ÖM-Track gab es das erste Kräftemessen der 10 – 15 Jährigen auf 85ccm im Jahr 2016: Rene Hofer (85ccm Welt- und Europameister) auf KTM gab gleich beim Saisonauftakt den Ton an und holte beide Laufsiege. Die zweiten Plätze gingen an HUSQVARNA-Nachwuchsfahrer Marvin Salzer und an den slowenischen KTM-Piloten Maks Mausser. Adam Kovacs aus Ungarn auf KTM und der Kroate Nikola Hranic (HUSQVARNA) belegten jeweils einmal Platz 3.

SITTENDORF, 17. April – MX OPEN und MX 2 ÖM

Auch 2016 durfte die Sittendorfer-Naturstrecke am Kreuzriegel im Motocross ÖM Kalender nicht fehlen. Die Motocross-Piste im Wienerwald – früher Schauplatz zahlreicher Weltmeisterschaftsläufe – war am 17. April 2016 fest in den Händen des 23-jährigen Tirolers Lukas Neurauter (KTM / COFAIN). Der KTM-Testfahrer sicherte sich beide Laufsiege, Rang 2 ging in Lauf 1 an Manuel Obermair (HUSQVARNA) und in Lauf 2 an Aljosa Molnar (HONDA). Die dritten Plätze konnten Andreas Schmidinger (HONDA) – im ersten Rennen und Michael Staufer (KTM) – im zweiten Rennen belegen. Am 17. April war Roland Edelbacher erst 15 Jahre und konnte gerade bei seinem Heimrennen in Sittendorf seine ersten beiden ÖM-Laufsiege feiern. Der KTM-Testfahrer aus Schwechatbach wurde von Tausenden Fans bejubelt. In beiden Läufen am Podium: Johannes Klein (KTM / COFAIN) als Zweiter in Lauf 1 und als Dritter in Lauf 2, sowie Alexander Pölzleithner (KAWASAKI) als Dritter in Lauf 1 und als Zweiter in Lauf 2.

IMBACH, 1. Mai – MX OPEN, MX 2, MX JUGEND

Auf dem Pfeningberg in Imbach (Gemeinde Senftenberg bei Krems, NÖ) gab Staatsmeister Pascal Rauchenecker auf HUSQVARNA ein Motocross-ÖM-Blitz-Comeback. Der 23-jährige Innviertler, der heuer erstmals die komplette Enduro-Weltmeisterschaft fuhr, konnte in Imbach alle Läufe zur MX OPEN und MX 2 Klasse gewinnen. In der MX OPEN ÖM Klasse wurde COFAIN-KTM Fahrer Lukas Neurauter zweimal Zweiter, die dritten Plätze konnten Aljosa Molnar (HONDA) und Manuel Obermair (HUSQVARNA) erreichen.

Heiße Zweikämpfe gab es in beiden MX 2 ÖM Läufen von Imbach: Pascal Rauchenecker (HUSQVARNA) Rad-An-Rad gegen Michael Sandner (COFAIN/KTM) in Lauf 1 und im zweiten Rennen hieß es lange Zeit Rauchenecker gegen Manuel Perkhofer (KTM). Michael Sandner belegte im ersten Rennen hinter Pascal Rauchenecker den zweiten Platz, im zweiten Race gelang dieses Kunststück Manuel Perkhofer. Zweimal als Dritter am Podium stand Sittendorf-Doppelsieger Roland Edelbacher (KTM). In der Jugend ÖM fuhr Rene Hofer auch in Imbach in einer eigenen Liga: Der KTM-Jungstar gewann beide 85ccm ÖM Läufe für seinen Heimverein am Pfeningberg vor Maks Mausser (Slowenien) und Adam Kovacs (Ungarn).

WEYER, 15. Mai – MX OPEN, MX 2, MX JUGEND

Der MSV Weyer hatte auch 2016 Pech mit dem Wetter. Große Niederschlagsmengen in den Tagen vor dem Staatsmeisterschaftslauf forderten den Traditionsveranstalter des Eisenwurzen Motocross. Dank des unermüdlichen Einsatzes zahlreicher MSV-Mitglieder konnte trotz Wetterkapriolen ein guter ÖM-Tag veranstaltet werden. In der Königsklasse kam der tschechische COFAIN-KTM Pilot Petr Smitka mit diesen Bedingungen am besten zu recht und gewann beide MX OPEN ÖM Endläufe in der Käfer-Arena. Sein COFAIN-Teamkollege Lukas Neurauter durfte zweimal als Zweiter jubeln, Rang 3 ging in Lauf 1 an KTM-Testfahrer Michael Staufer. In Weyer gab Staatsmeister Günter Schmidinger (HONDA) sein ÖM-Comeback 2016 und konnte im zweiten Lauf mit Platz 3 ein sehr gutes Rennen zeigen.

In der MX 2 Klasse war Weyer das Rennen des Manuel Perkhofer. Der 19-jährige KINI KTM Junior Teamfahrer feierte einen grandiosen Doppelsieg und trug sich somit erstmals in die MX 2 ÖM Siegerliste ein. Rang 2 in Lauf 1 ging an Kawasaki-Pilot Alexander Banzirsch und in Lauf 2 an KTM-COFAIN-Pilot Michael Sandner. Alexander Pölzleithner (KAWASAKI) und Roland Edelbacher (KTM) belegten die dritten Plätze in den Läufen.

Jugend-Champion Rene Hofer triumphierte auch in der 85ccm ÖM von Weyer und gewann beide Jugend-Rennen. Am Podium standen auch Maks Mausser (KTM) – zweimal Zweiter und Oskar Reichenpfader (KTM) – Rang 3 in Lauf 1 und Marvin Salzer (HUSQVARNA) als Dritter im zweiten Rennen.

RIETZ, 28. Mai – MX JUGEND / RIETZ, 29. Mai – MX 2, MX OPEN

Zum bereits dritten Mal in Folge wurde beim MSC Rietz unter Obmann Walter Perkhofer eine tolle Motocross ÖM veranstaltet. Auf der Rennstrecke im Bezirk Imst – rund 30 Kilometer westlich von Innsbruck entfernt waren die Lokalmatadoren eine Klasse für sich. Ganz vorne in der Königsklasse war Lukas Neurauter (COFAIN-KTM) aus Sautens, der in beiden MX OPEN ÖM Läufen triumphieren konnte. Dem Tiroler Localhero gelang es in beiden Läufen Team- und Markenkollegen Petr Smitka hinter sich zu halten – Der Tscheche sah zweimal als Zweiter das Ziel. Michael Staufer (KTM) und Manuel Obermair (HUSQVARNA) durften sich jeweils über den dritten Podiumsrang freuen. Im ersten Lauf zur MX 2 ÖM Klasse sahen die Fans einen hochspannenden Fight zwischen Paldau-Auftaktsieger Michael Sandner (KTM-COFAIN) und MSC Rietz Lokalmatador Manuel Perkhofer (KTM). Sandner gewann das erste Rennen, vor Perkhofer und Edelbacher. Im zweiten Endlauf durfte Roland Edelbacher (KTM) als Sieger jubeln, Rang 2 ging an Alexander Banzirsch (KAWASAKI). Sein erstes Podium in der MX 2 ÖM Klasse feierte in Rietz Husqvarna-Pilot Florian Hellrigl aus Telfs – als Dritter.

In der Jugend ÖM gingen die Laufsiege in Rietz an den Oberösterreicher David Schartner (HUSQVARNA) und an den jungen Deutschen Paul Bloy (SUZUKI).

MURAU, 26. Juni – MX JUGEND

In steirischen Murau auf der sogenannten „Buckelhube“ wurden am 26. Juni 2016 die 85ccm ÖM Läufe ausgetragen. Mit seinem ersten 85er ÖM Doppelsieg zeigte Marvin Salzer (HUSQVARNA) aus Rainbach im Mühlkreis groß auf. Der zweite Platz im ersten Rennen ging an David Schartner (HUSQVARNA), im zweiten Rennen finishte Florian Dieminger (KTM) als Zweiter. Rang 3 sicherte sich in beiden Läufen der Niederösterreicher Oskar Reichenpfader (KTM).

NURSCH, 31. Juli – MX OPEN, MX 2, MX JUGEND

Im Hochsommer ging es am 31. Juli zur Motocross ÖM nach Nursch ins westliche Weinviertel in den Bezirk Korneuburg. Der MSC Nursch überzeugte bei seiner ÖM-Premiere und konnte trotz heißen Temperaturen eine sehr gute ÖM-Veranstaltung organisieren. In der MX OPEN ÖM war Lukas Neurauter (COFAIN-KTM) erneut unschlagbar, der Tiroler gewann beide MX OPEN ÖM Rennläufe. Roland Edelbacher gelang das gleiche Kunststück in der MX 2 ÖM Klasse, der niederösterreichische KTM-Fahrer holte beide Laufsiege. Die Podiumsränge 2 und 3 in der MX OPEN Klasse gingen in den Läufen an Milan Spicak und Manuel Obermair (HUSQVARNA).

Michael Sandner (KTM/COFAIN) belegte in Nursch nach einem beherzten Einsatz zweimal den zweiten Platz, Rang 3 in Lauf 1 ging an Johannes Klein (KTM/COFAIN), der dritte Platz im zweiten Race an Alexander Banzirsch (KAWASAKI). Der Slowene Maks Mausser und der Ungar Adam Kovacs kürten sich in Nursch zu Laufsiegern und holten je einen 85ccm ÖM Laufsieg im Weinviertel.

GUNTERSDORF, 14. August – MX OPEN, MX 2

Enduro-WM-Pilot und Motocross-Staatsmeister Pascal Rauchenecker (HUSQVARNA) stellte sich nach Imbach auch in Guntersdorf an das ÖM-Startgatter. Rauchenecker gewann beide MX 2 ÖM Läufe und duellierte sich in der MX OPEN ÖM mit Lukas Neurauter (KTM-COFAIN). Rauchenecker gewann Lauf 1 zur MX OPEN, das zweite MX OPEN ÖM Race ging an Lukas Neurauter, der sich damit auch vorzeitig den MX OPEN Staatsmeistertitel sicherte. Als Dritter am Podium: Manuel Obermair (HUSQVARNA) und Vaclav Kovar (KTM-COFAIN). In der MX 2 Klasse standen hinter Rauchenecker auch Manuel Perkhofer (KTM) und Michael Sandner (KTM) als Zweiter am Podium, der dritte Rang ging in beiden Läufen an Roland Edelbacher (KTM).

SEITENSTETTEN, 21. August – MX JUGEND

Der MSC Seitenstetten hat eine traumhafte MX-Strecke in der traditionellen MSC Arena im Mostviertel angelegt und alles perfekt für eine tolle Jugend-ÖM vorbereitet. Leider zog in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wetterfront durch und machte mit großen Niederschlagsmengen auch nicht halt vor der 1470 Meter langen Motocross-Rennstrecke. Somit mussten beide geplanten Motocross Jugend ÖM Läufe in Seitenstetten abgesagt werden.

OBERDORF, 18. September – MX JUGEND

Die Lackner-Brüder konnten in Oberdorf eine sehr attraktive Jugend ÖM veranstalten. Auf einer spektakulären Rennstrecke im südburgenländischen Bezirk Oberwart fuhr Marvin Salzer (HUSQVARNA) seine nächsten beiden Laufsiege nach Hause. Hinter dem Husqvarna-Rookie schafften Florian Dieminger auf KTM (als Zweiter in Lauf 1, Dritter in Lauf 2) und David Schartner (als Zweiter in Lauf 2, Dritter in Lauf 1) die weiteren Podiumsränge.

KIRCHSCHLAG, 02. Oktober – MX OPEN, MX 2, MX JUGEND – FINALE 2016

Mit einem Doppelsieg unterstrich der neue Staatsmeister Lukas Neurauter (COFAIN-KTM) seine starke Saisonbilanz, der Tiroler gewann in beiden Läufen vor einem fest entschlossenen Johannes Klein (COFAIN-KTM), der bei seiner MX OPEN ÖM Premiere gleich zweimal als Zweiter die Zielflagge sah. Sein erstes MX OPEN ÖM Podium feierte beim Finale in Kirchschlag – Manuel Bermanschläger (KAWASAKI) als Dritter in Lauf 2.

Nichts für schwache Nerven war das MX 2 ÖM Finale in Kirchschlag: Im Mittelpunkt das ÖM-Titelduell zwischen Roland Edelbacher und Michael Sandner (beide KTM). Edelbacher gewann Lauf 1 und feierte den allerersten Staatsmeistertitel in seiner Karriere. Michael Sandner (KTM-COFAIN) belegte in Lauf 1 den dritten Platz und in Lauf 2 den zweiten Rang, der Rainbacher wurde Vize-Staatsmeister 2016. Stark in Lauf 1 war auch Kawasaki-Pilot Alexander Pölzleithner als Zweiter in Lauf 1 und als Dritter in Lauf 2. Eine unglaubliche Vorstellung bot Johannes Klein, nach seinem MX OPEN ÖM Spitzenrang, gewann der KTM-Fahrer aus Steyr den zweiten MX 2 ÖM Endlauf.

Mit einem Doppelsieg durfte Marvin Salzer seinen ersten 85ccm ÖM-Titel bejubeln, der 13-jährige Husqvarna-Nachwuchsfahrer war auch beim Finale die Nummer 1 der Jugendklasse. Vize-Meister David Schartner (HUSQVARNA) belegte zweimal Platz 2, KTM-Fahrer Florian Dieminger sah als Dritter die Zielflagge.

Der neue Motocross MX OPEN Staatsmeister des Jahres 2016 heißt: Lukas Neurauter (KTM / COFAIN) „In der ÖM hat es heuer wirklich sehr gut funktioniert, ich freue mich natürlich sehr über den Titelgewinn in der großen Klasse. Danke an das gesamte COFAIN Team, an KTM, an den MSC Rietz, an meine Mechaniker und Betreuer, die mich perfekt unterstützt haben“

Der neue MX 2 Staatsmeister des Jahres 2016 wurde in Kirchschlag groß gefeiert und heißt: Roland Edelbacher (KTM) „Es ist für mich in dieser Saison ein Traum in Erfüllung gegangen, ich bin überglücklich. Danke für die Unterstützung und vor allem für die Zeit die ihr in mich investiert, vielen Dank an euch alle“

Der neue Motocross-Jugend-Champion Marvin Salzer (HUSQVARNA) hat seine eigenen Erwartung weit übertroffen und war natürlich überglücklich: „Ich habe mir zu Saisonbeginn einen Top 5 Platz in der Gesamtwertung gewünscht, dass es so gut läuft, hätte ich nicht gedacht. Danke an meine Sponsoren und mein Team, ich bin natürlich sehr zufrieden mit dem Jugend Titel, danke an das Greenergy MX Team“

MOTOCROSS STAATSMEISTERSCHAFT 2016 - ENDERGEBNIS

Die Top 5 in der MX OPEN ÖM 2016:

  1. Lukas Neurauter (KTM/COFAIN) 382 Punkte
  2. Manuel Obermair (HUSQVARNA) 290 Punkte
  3. Aljosa Molnar (HONDA) 243 Punkte
  4. Andreas Schmidinger (HONDA) 217 Punkte
  5. Patrick Kainz (HUSQVARNA) 160 Punkte

Die Top 5 in der MX 2 ÖM 2016:

  1. Roland Edelbacher (KTM) 334 Punkte
  2. Michael Sandner (KTM/COFAIN) 307 Punkte
  3. Johannes Klein (KTM/COFAIN) 270 Punkte
  4. Alexander Pölzleithner (KAWASAKI) 269 Punkte
  5. Alexander Banzirsch (KAWASAKI) 240 Punkte

Die Top 5 in der MX JUGEND ÖM 2016:

  1. Marvin Salzer (HUSQVARNA) 312 Punkte
  2. David Schartner (HUSQVARNA) 284 Punkte
  3. Florian Dieminger (KTM) 272 Punkte
  4. Oskar Reichenpfader (KTM) 232 Punkte
  5. Matyas Chlum (KTM) 220 Punkte

Alle weiteren Infos zur Motocross Staatsmeisterschaft unter: www.motocross-öm.at

Bericht von gules am 09.01.2017 Aufrufe: 838
In diesem Bericht
Über den Autor
gules

Gebrauchte Motorräder

Piaggio
BJ: 2012 , 3.998 km
3.990,- EUR Anfragen
4.529,- EUR Anfragen
Vespa GT
BJ: 1973
1.699,- EUR Anfragen
Kommentare zum Artikel
comments powered by Disqus