Pedrosa freut sich besonders: Sieg in schwierigem Regenrennen

Anzeige
Dani Pedrosa konnte trotz schlechtem Wetter am Sonntag in Sepang nur noch jubeln, denn er hatte zum ersten Mal ein Regenrennen für sich entschieden.

Pedrosa freut sich besonders: Sieg in schwierigem Regenrennen

Dani Pedrosa konnte die Regenschlacht in Malaysia nach 13 Runden für sich entscheiden. "Das war ein wirklich hartes Rennen. Ich wollte Jorge [Lorenzo] am Anfang folgen, denn er war in den ersten Runden wirklich sehr schnell. Die Strecke war nicht allzu schlecht, ich fand einen guten Rhythmus und versuchte konstante Rundenzeiten zu fahren", schilderte der Spanier.

Dabei sorgte sich Pedrosa aber schon zu Beginn des Rennens um die letzten Runden. Schließlich kam er zur Mitte am Landsmann vorbei und ging in Führung. "Ich konnte gute Runden fahren und dann begann es aber sehr heftig zu regnen und so wurde sieben Runden vorm Ende abgebrochen", erklärte er weiter.

Trotz verkürzter Rundenanzahl freute sich der Honda-Pilot riesig über den Sieg in Sepang und ergänzte: "Ich bin heute wirklich sehr glücklich, denn das war mein erster Sieg im Nassen. Es ist ein großartiges Gefühl und ich danke allen Leuten, die mir dabei geholfen haben, meine Fahrfähigkeiten im Regen zu verbessern. Vielen Dank an mein Team, der Sieg heute ist etwas ganz Besonderes."

©adrivo Sportpresse GmbH
Weitere MotoGP-News
Foto: ©Repsol Honda

Bericht vom 21.10.2012 | 1.366 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts