Die neue Kawasaki Eliminator 500 (2024)

Kawasaki gibt Details zum neuen Modell bekannt

Kawasakis neuer Cruiser kommt 2024 auf den Markt und wird den Namen "Eliminator 500" tragen. Das Motorrad wird als Eliminator 500 und Eliminator 500 SE erhältlich sein.

Die Eliminator 500 entspricht den Anforderungen für den A2-Führerschein und soll einen flüssigkeitsgekühlten Reihen-Zweizylinder-Motor mit Kawasakis typischer Gitterrohrrahmentechnologie kombinieren. Dies soll das Leistungsgewichtsverhältnis optimieren und gleichzeitig eine schlanke Silhouette garantieren, die durch ihre lange und niedrige Form sowie die horizontalen Linien geprägt ist und den Tank, den Sitz und das Heck definiert. Die Sitzhöhe soll nur 735mm betragen, so dass auch Fahrer kleinerer Statur leicht mit den Füßen den Boden erreichen können. Kawasaki bietet im Rahmen der originalen Ergo-Fit-Produktpalette außerdem zwei alternative Sitzhöhenoptionen (765mm und 715mm) an.

Kawasaki Eliminator 500
Die neue Kawasaki Eliminator 500

Connectivity und Motor der Kawasaki Eliminator 500

Eine Komplett-LED-Beleuchtung soll die Sichtbarkeit tagsüber erhöhen und den Fahrer bei nächtlichen Fahrten unterstützen, während ein digitales LCD-Display dem Fahrer alle wesentlichen Informationen liefern soll. Das Display soll ebenfalls über die Rideology-App von Kawasaki mit dem Smartphone des Fahrers verbunden werden können. Die Eliminator wird von einem 500ccm-Reihen-Zweizylinder-Motor angetrieben werden. Merkmale, wie Gleichstrom-Lufteinlässe sollen für einen kurzen, direkten Einlassweg zu den Zylindern sorgen, während eine 5,8-Liter-Airbox mit zylinderindividuellen Einlasstrichtern zur sanften Ansprechbarkeit des Motors beiträgt. ø32-mm große Drosselklappen sollen nebenbei für optimale Luftströmung sorgen. Das Endergebnis soll eine für die Größe beeindruckende Leistung mit einem starken Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen sein, was die Kontrolle und Handhabung bei niedrigen Geschwindigkeiten verbessern soll.

Kawasaki Eliminator 500 SE
Die neue Kawasaki Eliminator 500 SE

Fahrwerk und weitere Details der Kawasaki Eliminator 500

Für das Fahrwerk der Eliminator hat sich Kawasaki von der Ninja 400 inspirieren lassen. So wurde eine Lenkgeometrie gewählt, die eine leichte, natürliche Handhabung gewährleisten soll. Trotz ihres Erscheinungsbildes und ihres Radstands von 1.520mm soll die Eliminator dank eines neuen Rahmenkonzepts ein geringes Gewicht aufweisen. Die Druckguss-Hinterradaufhängung ist dabei direkt am Motorblock befestigt, was zur Stabilität und zum geringen Gewicht beiträgt. Für das urbane Aussehen hat die Eliminator ein 18-Zoll-Vorderrad, während ein 16-Zoll-Hinterrad am Heck befestigt ist. Das Erscheinungsbild der Eliminator soll durch einen schlanken Kraftstofftank, horizontale Linien, die vom Lenker bis zum originell geformten Heck verlaufen, ergänzt werden. Der runde Scheinwerfer und die Twin-Shock-Hinterradaufhängung sollen ebenfalls zum Urban-Stil beitragen. Für das SE-Modell ist ein Farb- und Grafikpaket mit einer Scheinwerferabdeckung, Gabelmanschetten aus Gummi, einem am Lenker montierten USB-C-Anschluss und einem speziellen SE-Sitz mit charakteristischen Mustern und Nähten erhältlich.

Weitere Informationen demnächst unter www.kawasaki.at

Autor

Bericht vom 22.09.2023 | 35.459 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts