Ducati Monster 797 2017

Ducati Monster 797 2017

Die Rückkehr der Einstiegs-Monster

Nachdem die luftgekühlten Monster 696 und 798 aus dem Programm fielen war am Beginn der Monster-Palette ein großes Loch - die 821er ist dem Einstiegssegment entwachsen und die Scrambler-Familie ist zwar günstiger aber vielen auch zu wenig Monster. Endlich ist mit der Monster 797 wieder eine günstige Monster am Start!

Ab sofort bietet die Monster 797 den einfachsten Zugang zu den sportlichen Naked Bikes von Ducati. Die Entwickler aus Bologna gaben auch ihr die typische Monster DNA mit, die sich in jedem Detail widerspiegelt: Ein kompakter, aber bulliger Tank, der runde Scheinwerfer und das schlanke Heck. Der luftgekühlte L-Twin-Motor namens Desmodue ist tragend in den Gitterrohrrahmen integriert und präsentiert seine Mechanik ganz puristisch. Beim Design werden traditionelle Elemente mit hochmodernen Komponenten verbunden. Die aktuelle Version besitzt LCD-Instrumente, LED-Blinker, -Rücklicht und -Standlicht sowie neue Lenkerarmaturen.

Der Einstieg sollte mit der Ducati Monster 797 leicht fallen

Die maximale Leistung beträgt 75 PS bei 8.250/min, eine füllige Drehmomentkurve spannt sich über den gesamten Drehzahlbereich und soll in der Klasse der Einsteiger-Naked Bikes wieder eine große Nummer sein. Euro 4-kompatibel, könnte der Monster 797 L-Twin ideal jenen passen, die sich ihre erste Ducati oder überhaupt ihr erstes Motorrad kaufen. Dabei steht aktive Sicherheit im Vordergrund, dank des serienmäßigen Bosch ABS, das bestens mit den Bremsen von Brembo im Vorderrad, bestehend aus zwei 320 mm Scheiben und M4.32 Radialbremszangen harmoniert.

Anzeige

Daten und Ausstattung:

o Luftgekühlter 803 cm³ Desmodue Motor mit 75 PS bei 8250/min und 69 Nm bei 5750/min

o Euro 4

o 2-in-1-Auspuffanlage mit einzelnem Schalldämpfer

o Stahl-Gitterrohrrahmen mit Zweiarm-Aluminiumgussschwinge

o Sitzhöhe 805 mm

o Tankvolumen 16,5 Liter

o 10-Speichen-Aluminiumräder mit Pirelli Diablo Rosso II Reifen in 120/70-17 vorne und 180/55-17 hinten

o 43 mm Kayaba Upside-down-Gabel

o Sachs Federbein mit einstellbarer Federvorspannung und Zugstufendämpfung

o Bosch ABS

o 320 mm Bremsscheiben vorne

o 245 mm Bremsscheibe hinten

o LCD Instrumente

o LED-Blinker und -Rücklicht

o USB-Steckdose unter der Sitzbank

o Vorbereitet für Ducati Multimedia System

Farben:

o Ducati Red mit rotem Rahmen und schwarzen Rädern

o Star White Silk mit rotem Rahmen und roten Rädern

Alle Ducati Neuheiten 2017:

Autor

Bericht vom 07.11.2016 | 24.256 Aufrufe

Gebrauchte und neue Ducati Motorräder

Weitere Ducati Motorräder
Weitere Neuheiten