Triumph Speed Triple R

Nach der Daytona 675 spendiert Triumph nun auch seiner Speed Triple das Schwedengold von Öhlins.

Triumph Speed Triple R 2012

English Breakfast. Triumph garniert den Leckerbissen mit Gold und Carbonara.
 
Wir haben uns mittlerweile nicht nur an ihr neues G'schau gewöhnt, wir haben uns regelrecht darin verliebt. Diese Liebe stellt sich sogar hier im Büro in unterschiedlichen Ausprägungen dar. Die einen mögen sie mit dem verwegenen Flyscreen lieber, die anderen wollen sie wie den doppelten Whiskey nur Hundertprozent pur. Jetzt legt Triumph noch ein paar Brennstäbe ins Feuer dieser heißen Liebe.

Bereits bei der Daytona 675 R hat man intensiv mit den Fahrwerksspezialisten von Öhlins zusammengearbeitet und diese Zusammenarbeit wird mit der Speed Triple R fortgesetzt. Das Nakedbike kommt in einer äußerst sportlichen Konfiguration mit einer brandneuen NIX30 Gabel mit 43 mm Durchmesser und einem TTX36 Federbein, das größtenteils in Supersportmotorräder verbaut wird. Und das ist noch nicht das Ende der Fahrwerksoptimierung. Die geschmiedeten Aluminiumfelgen von PVM im 5-Speichen Design sind 1,7 Kilo leichter als die Felgen des Standardmodells. Die Stoppfunktion übernehmen 4-Kolbenbremszangen von Brembo, die zusammen mit den neuen Rädern um 5% mehr Bremsleistung bringen. Die 'R' wird zunächst in den Farben Phantom Black und Crystal White mit rotem Heckrahmen und Zierstreifen sowie edlen Carbonteilen erhätlich sein.

 
Triumph Speed Triple R Triumph Speed Triple R
Triumph Speed Triple R Triumph Speed Triple R
Triumph Speed Triple R Triumph Speed Triple R
Triumph Speed Triple R Triumph Speed Triple R
Triumph Speed Triple R


Interessante Links:

Text: kot
Fotos:
Triumph

Autor

Bericht vom 24.10.2011 | 11.224 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts