KTM 690 Enduro 2008

Anzeige
Raus aus der Stadt, rein in den Wald - und umgekehrt. Alltagsabenteurer.

KTM  690 Enduro

DIE LEGENDE LEBT

 
 
20 Jahre nach der allerersten GS 600 LC4 wird mit der 690 Enduro ein neues Hard-Enduro-Kapitel aufgeschlagen.
 
Mit der gewaltigen Erfahrung aus Millionen Geländekilometern, davon unzählige im harten Wettbewerbsumfeld, entstand in Mattighofen für das Modelljahr 2008 eine Enduro, die den hohen Ansprüchen aller Offroad-Fans gerecht wird, ohne dabei alltagsuntauglich zu sein. Ob schroffes Gelände oder feiner Asphalt, diese Enduro ist für das Leben zwischen Busch und Büro gerüstet.
 
CHASSIS
  • RAHMEN
    Das Konzept wurde abgeleitet vom erfolgreichen Rally-Racebike, daher befindet sich die Airbox oberhalb des Zylinders.
  • GEWICHT
    Das durchgängig puristische Konzept, der hochmoderne Motor und die Verwendung von leichten Werkstoffen führen zu einem Gewicht von nur 138 kg.
  • HECK
    Die revolutionäre selbsttragende einteilige Tank-Heck-Einheit ist aus robustem Kunststoff ohne jegliche zusätzliche Metallstreben gefertigt. Die optimale Raumnutzung, kombiniert mit sportlicher Ergonomie, erlaubt 12 Liter Tankvolumen. Die integrierte Benzinpumpe befindet sich im unteren Bereich, die Betankung erfolgt über einen abschließbaren Tankdeckel hinter der Sitzbank. Die Montage der mitgelieferten Soziusfußrasten und Haltegriffe ermöglicht auch problemlos den Soziusbetrieb.
  • FAHRWERK
    Eine voll einstellbare 48 mm USD-Gabel von WP garantiert exzellente Dämpfung, unvergleichbare Spurstabilität und hohe Reserven. Das hochwertige WP Federbein mit integriertem Ausgleichsbehälter wird über ein Pro-Lever Umlenksystem angelenkt und ist in Zugstufendämpfung und Federvorspannung einstellbar. Der Federweg beträgt vorne und hinten 250 mm.
  • Bremsen
    Die für anspruchsvolle Enduro-Einsätze ausgelegte Bremsanlage von Brembo garantiert eine Brems-Performance auf gewohnt hohem KTM-Niveau. Ein Zweikolben-Schwimmsattel und eine 300 mm Bremsscheibe vorne und ein Einkolben-Schwimmsattel mit einer 240 mm Scheibe hinten sorgen für ausgezeichnete Dosierbarkeit und hohe Reserven.
  • AUSPUFFANLAGE
    Das schmale Rahmendesign ermöglicht eine seitliche und damit direkte Verlegung des kräftigen Einrohrkrümmers vom Zylinder zu dem aufwendig gestalteten Edelstahl-Endschalldämpfer. Das große Volumen sorgt für einen minimalen Geräuschpegel, der geregelte Katalysator für die mühelose Einhaltung der Euro-3-Abgasgrenzwerte
 

Weiter

Text: KTM, kot
Fotos: KTM

Autor
karolettaLambretta

KAROLETTALAMBRETTA

Weitere Berichte

Bericht vom 28.09.2007 | 7.376 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts