Fahrendes Motorrad

Yamaha XJ6 Motorrad kaufen

(3)
Detailsuche

Die XJ wirkt trotz gemeinsamer Basis deutlich jünger und aggressiver. Ein Mittelkassemotorrad mit dem man sich auf keinen Fall mittelklassig fühlt. Bis auf die Schwinge wirkt das Motorrad recht hochwertig und cool. Das Motorrad fährt sich ein klein wenig handlicher als die Diversion. Zum Testbericht


  • fahrerfreundliche Leistungscharakteristik
  • optimale Kupplung
  • spielerisches, leichteres Handling
  • Sitzkomfort
  • individuelle Optik
  • jung
  • aggressiv
  • hochwertig.
  • Designkomponenten nicht allzu anspruchsvoll
  • Drehmomententwicklung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Yamaha XJ6 2016

Baujahr:
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 600 ccm
Bohrung 65,5 mm
Hub 44,5 mm
Leistung 78 PS
U/min bei Leistung 10000 U/min
Drehmoment 59,7 Nm
U/min bei Drehmoment 8500 U/min
Verdichtung 12,2
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Transistor
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Brücken
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konvetionell
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 160 mm
Reifenhöhe hinten 60 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2120 mm
Breite 770 mm
Höhe 1085 mm
Radstand 1440 mm
Sitzhöhe von 785 mm
Gewicht fahrbereit 205 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 210 kg
Tankinhalt 17 l
Führerscheinklassen A

Yamaha XJ6

Die im Jahr 2009 wieder in die Produktpalette aufgenommene Yamaha XJ6 Diversion war wie Ihre Vorgängerinnen unproblematisch und unkompliziert. Der 78 PS Antrieb wurde der FZ6 entnommen und auf die nicht so sportlichen Anforderungen der XJ6 angepasst. Die Yamaha XJ6 punktet nicht mit Ausstattungs-Highlights, High-End-Technik oder extremsten Fahrleistungen. Ihr Erfolg ist die Bodenständigkeit zu einem günstigen Preis mit geringen Folgekosten, wie hohen Spritkosten, teurer Versicherung oder zu vielen Werkstattbesuchen. Ob die halbverkleidete XJ6 Diversion oder doch die puristische „nackte“ XJ6 - Fahranfänger und Lehrer lieben sie. Einfach zu fahren mit passabler Leistung und ohne drohendem Mobilitätsverlust verrichtet sie immer ihren Dienst. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller gebrauchten Yamaha XJ6, ob Tageszulassung, junge Gebrauchte oder günstiges Schnäppchen.

Bilder Yamaha XJ6 2016:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Yamaha Testberichte

  • Yamaha Ténéré 700 Rally Test

    Yamaha Ténéré 700 Rally Test

    Im Dakar-Look unterwegs auf Gran Canaria

    11. Nov — On- und offroad durch beeindruckende Landschaften auf Gran Canaria. Die Insel steht ebenso für Vielseitigkeit wie die Reisegefährtin,...

    Zum Testbericht
  • Yamaha Niken GT Test in den Schweizer Alpen - 3 Räder > 2 Räder?!

    Yamaha Niken GT Test in den Schweizer Alpen - 3 Räder > 2 Räder?!

    Wie fährt sich Yamahas ungewöhnlichstes Motorrad in den Alpen?

    21. Okt — Die Wogen gingen bei der Vorstellung der Yamaha Niken hoch. Drei Räder statt zwei - Ist das überhaupt noch ein Motorrad? Und wie fährt...

    Zum Testbericht
  • Yamaha Tracer 700 2020 Test in den Schweizer Alpen

    Yamaha Tracer 700 2020 Test in den Schweizer Alpen

    Yamahas leichtester Sporttourer im Hochgebirge

    19. Okt — Einmal quer durch die Schweiz, von Fribourg über Bern bis nach Locarno, bin ich mit der Tracer 700 gefahren. Auf 400 Kilometern voller...

    Zum Testbericht
  • Yamaha YZF-R1 Test 2020 - das schnelle Quartett

    Yamaha YZF-R1 Test 2020 - das schnelle Quartett

    Das japanische Superbike im Vergleich mit Aprilia, BMW und Honda

    22. Sep — Ihr wollt die Besten der Besten? Die absoluten Technologieträger? Die Maschinen mit dem besten Leistungsgewicht? Dann schaut bei unserem...

    Zum Testbericht
  • Die neue YAMAHA YZ250F 2021 im Test

    Die neue YAMAHA YZ250F 2021 im Test

    Greift Sie nach der Krone in der 250 Klasse ?

    17. Sep — Die neue YZ250F nimmt das Podium ins Visier - während die speziellen Monster Energy Editions für YZ250F und YZ450F im authentischen...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Triple R und Yamaha MT-09 WP im Tracktest

    Triumph Street Triple R und Yamaha MT-09 WP im Tracktest

    Welche der beiden hat am Pannoniaring die Nase vorn?

    9. Sep — Sie sind gebaut für die Landstraße und haben sich dort längst als quirlige Spaßgeräte bewiesen. Doch wie steht es um den Spaß, wenn...

    Zum Testbericht
  • Die Yamaha Tenere 700 im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Die Yamaha Tenere 700 im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Erfahrungen on- und off-road von 5 Testern

    10. Aug — Die Tenere 700 schlug letztes Jahr massiv am Markt ein. Das heurige 1000PS TuneUp zeigt, was mit der kleinen Yamaha alles möglich ist,...

    Zum Testbericht
  • Yamaha R1 und MT10SP im Vergleich

    Yamaha R1 und MT10SP im Vergleich

    Deluxe Ausfahrt auf Schweizer Landstraßen

    29. Jul — Was für ein rauschendes Geburtstagsfest. Exakt am 1. Juli 1955 wurde die Yamaha Motor Coorp. gegründet. Ein guter Tag um zwei absolute...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts