Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Yamaha MT-09 Motorräder

(16)

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Die Zutaten für das 2021er Update stimmen: Mehr Leistung, mehr Ausstattung, mehr Elektronik, weniger Gewicht. Wirft man einen Blick auf die Eckdaten der jüngsten MT-09, mitsamt ihrer überkompletten serienmäßigen Ausstattung, klingt "Mittelklasse Naked Bike" schon fast etwas abwertend. Die japanischen Ingenieure haben genau dort nachgebessert, wo es notwendig war. Das schaukelige Fahrwerk gehört nun der Vergangenheit an und auch die Lastwechselreaktionen hat man dem überarbeitet Dreizylinder Aggregate ausgetrieben. Die zusätzliche Leistung gepaart mit etwas mehr Druck im mittleren Drehzahlbereich vermittelt ein souveränes Fahrgefühl. An der MT-09 gibt es viel Ausstattung und enormen Fahrspaß zu einem sehr attraktiven Preis. Wer mit der Optik klar kommt kann bedenkenlos zugreifen. Zum Testbericht


  • keine Lastwechselreaktionen mehr
  • noch mehr Druck aus der Mitte
  • überkomplettes Elektronik-Paket
  • toll funktionierender Quickshifter
  • komfortabel integrierte Sitzposition
  • gelungenes Fahrwerk
  • quirliges Handling
  • enormer Fahrspaß
  • polarisierende Optik
  • klein geratenes TFT Display
  • etwas indirektes Vorderrad-Gefühl
  • Tempomat nur in SP Variante erhältlich
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Yamaha MT-09 2023

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 889 ccm
Bohrung 78 mm
Hub 62,1 mm
Leistung 119 PS
U/min bei Leistung 10000 U/min
Drehmoment 93 Nm
U/min bei Drehmoment 7000 U/min
Verdichtung 11,5
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Transistor
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
A2-Drosselung möglich ja
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken
Lenkkopfwinkel 65 Grad
Nachlauf 108 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Federweg 130 mm
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Federbein Monofederbein
Aufnahme Umlenkung
Federweg 122 mm
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 298 mm
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 245 mm
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Schaltassistent, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2090 mm
Breite 795 mm
Höhe 1190 mm
Radstand 1430 mm
Sitzhöhe von 825 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 189 kg
Tankinhalt 14 l
Führerscheinklassen A2, A
Reichweite 280 km
CO2-Ausstoß kombiniert 116 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 5 l/100km
Standgeräusch 96 db

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

2022
889 ccm
88 kW / 119 PS
Neu
Kette
EUR 11.299,-
Finanzierung berechnen
Map Icon
Händler aus 8600 Bruck an der Mur (Steiermark)

Yamaha Testberichte

  • Yamaha Moro, Wabash & CrossCore E-Bikes 2023

    Yamaha Moro, Wabash & CrossCore E-Bikes 2023

    Drei neue eBikes in den Segmenten MTB, Offroad und Urban

    22. Nov — Seit fast 30 Jahren ist Yamaha im eBike-Sektor tätig und stellte bereits 1993 mit dem Yamaha PAS ("Power Assist System") das weltweit...

    Zum Testbericht
  • Yamaha XSR700 XTribute vs XSR900 Vergleich 2022

    Yamaha XSR700 XTribute vs XSR900 Vergleich 2022

    Welche Sport Heritage darf es sein?

    11. Sep — Mit entweder 700 oder 900 Kubik bietet Yamaha zwei spannende Retro-Bikes an, durch deren Adern purer Sport fließt. Doch die Unterschiede...

    Zum Testbericht
  • Yamaha R7 vs. MT-07 - muss es wirklich die Sportlerin sein?

    Yamaha R7 vs. MT-07 - muss es wirklich die Sportlerin sein?

    Naked Bike oder Supersport - welche Yamaha macht mehr Sinn!

    24. Aug — Yamaha hat mit den Modellen R7 und MT-07 zwei Maschinen im Programm, die jeweils auf den quirligen CP2-Reihenzweizylindermotor setzen,...

    Zum Testbericht
  • Reiseenduro Reifenempfehlung fürs Gelände

    Reiseenduro Reifenempfehlung fürs Gelände

    Intensive Erfahrungen auf der Tenere 700 bei der Bosnia Rally

    7. Aug — Intensive Erfahrungen im Gelände! Welches ist die beste Wahl für die Reiseenduro wenn es ins etwas gröbere Gelände geht? Wir testen...

    Zum Testbericht
  • Yamaha Tracer 7 im Vergleich der kleinen Sporttourer 2022

    Yamaha Tracer 7 im Vergleich der kleinen Sporttourer 2022

    Kann der CP2 Tourer noch immer überzeugen?

    4. Aug — Yamahas CP2 Baureihe wird seit Anbeginn für ihre Vielseitigkeit und vor allem für den Schmalz des Zweizylinders gelobt. Eine Version...

    Zum Testbericht
  • Yamaha auf Retro! Yamaha XSR 700 Test 2022

    Yamaha auf Retro! Yamaha XSR 700 Test 2022

    Optisch wie von damals, aber technisch top aktuell

    14. Jul — Die 70er-Jahre sind wieder da! So wirkt es zumindest, wenn man sich die Yamaha XSR 700 ansieht. Zu Recht! Yamaha hat mit der XSR 700...

    Zum Testbericht
  • Kaufberatung Yamaha XSR 700 vs. XSR 900

    Kaufberatung Yamaha XSR 700 vs. XSR 900

    Welche Retro-Yamaha passt besser zu mir?

    25. Jun — Retro-Nakedbikes liegen noch immer schwer im Trend: Coole, zeitlose Optik, moderne Fahreigenschaften und ausgereifte Technik wissen...

    Zum Testbericht
  • Yamaha MT-10 alt gegen neu - muss es immer die Neue sein?

    Yamaha MT-10 alt gegen neu - muss es immer die Neue sein?

    Wie schlägt sich die Yamaha MT-10 2022 gegen die SP von 2021?

    15. Jun — Als die erste Yamaha MT-10 vor rund sieben Jahren die Bühne betrat, musste sie sich vorrangig wegen ihrer Optik so manche Kritik gefallen...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts