Der neue Pirelli DIABLO Supercorsa Reifen 2023

Erhältlich in den Versionen SC und SP

Pirelli präsentiert die vierte Generation der DIABLO Supercorsa-Motorradreifen. Ab Januar ist der Reifen sowohl in der SP-Version für die Straße als auch in der SC-Version für die Rennstrecke erhältlich.

Der DIABLO Supercorsa V4 (4. Generation) ist laut Pirelli im Vergleich zu seinem Vorgänger DIABLO Supercorsa V3 in allen relevanten Bereichen - Laufflächenprofil, Mischungen, Strukturen und Konturen - ein völlig neues Produkt.

Für die Rennstrecke: Der DIABLO Supercorsa SC

Der DIABLO Supercorsa SC V4 - die Abkürzung SC steht für "Special Compound" - soll der beste und schnellste profilierte Rennstreckenreifen sein, den Pirelli je hergestellt hat. Dank seiner verschiedenen Mischungen ist der DIABLO Supercorsa SC V4 für professionelle und semiprofessionelle Fahrer geeignet. Gleiches gilt auch für Rennstrecken-Enthusiasten oder Fahrer, die am Anfang ihrer Karriere stehen und ihre Leistung verbessern wollen. Im Vergleich zum Vorgängermodell V3 bietet der DIABLO Supercorsa SC V4 folgende Eigenschaften und Vorteile:

  • Mischungen der neuesten Generation für mehr Leistung und Grip
  • Racing-Struktur für bessere Unterstützung beim Herausbeschleunigen aus Kurven
  • Racing-Konturen mit Vorteilen in Sachen Fahrbarkeit, Linienführung und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten
  • Laufflächenprofil mit patentiertem FLASH Evolution-Muster für gleichmäßigere Kraftübertragung in Schräglage und verbesserte Leistungsbeständigkeit

Mischungen des Rennstreckenreifens

Der DIABLO Supercorsa SC V4 ist in drei Mischungen für Vorder- und Hinterrad erhältlich, die die folgenden Eigenschaften besitzen:

MischungEigenschaften
SC1Vorne: maximales Gefühl für das Motorrad
Hinten: Performance bei hohen Temperaturen und nicht sehr abrasivem Asphalt
SC2Vorne: Stabilität und Konsistenz
Hinten: konstante Leistung und ideal für niedrige Temperaturen oder extrem abrasiven Asphalt
SC3Die Wahl für "Racing 4 Fun"-Sessions auf der Rennstrecke oder für das Training, aber nicht für den professionellen Renneinsatz

Sport auf der Straße: Der DIABLO Supercorsa SP

Gleichermaßen ist der DIABLO Supercorsa SP V4, wobei die Abkürzung SP für "Sport Production" steht, der sportlichste Reifen in der DIABLO-Familie für die Straße, den es je gab. Im Vergleich zur SC-Version erfüllt der DIABLO Supercorsa SP alle gesetzlichen Bestimmungen für den Einsatz im Straßenverkehr auf dafür passenden Motorrädern. Der SP besitzt ein breiteres Temperaturfenster, hat ein schnelleres Warm-up und bietet aufgrund der geänderten Mischungen eine höhere Laufleistung. Er ist auch bestens geeignet für Rennstrecken-Enthusiasten, die einen Reifen mit Straßenzulassung wollen, mit dem sie auf Achse zur Rennstrecke fahren können, um dort mit dem gleichen Reifen schnelle Runden zu drehen. Der DIABLO Supercorsa SP V4 bietet den Fahrern folgende Pluspunkte:

  • Die Dual-Compound-Mischung an Vorder- und Hinterrad sorgt für Grip in Schräglage und Traktion aus Kurven heraus, aber auch eine angemessene Laufleistung.
  • Strukturen der neuesten Generation, die sowohl mit dem Reifendruck für die Straße als auch für die Rennstrecke funktionieren. Im Zusammenspiel mit den Reifenmischungen ergibt dies optimale Leistung in beiden Einsatzbereichen.
  • Konturen, die mit denen der SC-Version identisch sind und ein einfaches Fahrverhalten und maximale Reaktionsfähigkeit gewährleisten.
  • Das Profilmuster ist identisch mit dem des SC-Reifens, wobei das neue FLASH-Muster in der Mitte durch einen Slick-Bereich unterbrochen ist, der für gleichmäßigere Traktion bei jedem Schräglagenwinkel und eine konstantere Leistung.

Der DIABLO Supercorsa SP V4 besitzt sowohl vorne als auch hinten eine Dual-Compound-Mischung.

Pirelli Sportreifen 2023
So positionieren sich Pirellis aktuelle Sportreifen

Bericht vom 17.01.2023 | 3.726 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts