Radargestützter Tempomat für KTM 1290 Super Adventure ab 2021!

Radargestützter Tempomat für KTM 1290 Super Adventure ab 2021!

Die Reise-KTM mit Abstandsradar - Todesgefahr für Motorradfahrer?

Was bei den Autos immer mehr in Mode kommt, soll auch bei den Motorrädern bald verfügbar sein – der radargestützte Tempomat. KTM will in dieser Technologie die Vorreiterrolle übernehmen, die nächste Generation der KTM 1290 Super Adventure soll das Abstandsradar optional eingepflanzt bekommen. Eine gute Lösung für weite Reisen oder einfach nur eine Gefahr für Biker?!

Das Zusammenleben von Motorrädern und Autos wird es gewiss noch länger geben – gerade motorisierte Zweiräder können die Parkplatzproblematik in Ballungsräumen nachhaltig lösen. Wer das Motorrad aber auch und vor allem für den Spaß an der Sache nutzt, will auf Landstraßen damit fahren und eventuell auch weitere Reisen unter die (beiden) Räder nehmen. Der Tempomat, also eine Einrichtung am Motorrad, die dafür sorgt, dass die Maschine eine zuvor eingestellte Geschwindigkeit konstant hält, ist für viele bereits eine ausgezeichnete Lösung, um die Gashand entscheidend zu entlasten. Und in vielen Fällen auch das Geldbörserl – wie schnell man doch lediglich durch den geringsten Dreh am Gasgriff gleich 20 km/h mehr am Tacho hat.

KTM geht nun einen Schritt weiter, mit der nächsten Generation der 1290 Super Adventure soll ein radargestütztes System zum Einsatz kommen, das selbständig den Abstand zum Vordermann misst und die Geschwindigkeit dementsprechend anpasst. Dieses Abstandsradar funktioniert in Autos schon verblüffend gut, am Motorrad, völlig ohne Knautschzone ist es aber schon eine ziemliche Mutprobe, der Elektronik blind zu vertrauen – meine persönliche Meinung. Bei KTM gibt es die Weltneuheit zunächst nur gegen Aufpreis, das von Bosch zugelieferte System überwacht mit Radarsensoren die Umgebung des Motorrads und soll so zum einen helfen, den Abstand zum Vordermann konstant zu halten und zudem hilft es über optische und akustische Warnsignale Kollisionen zu verhindern.

Die vielen Helferlein, auf die wir mittlerweile in Motorrädern vertrauen, sprechen allerdings eine andere Sprache, immerhin legen viele von uns ihr Leben bedingungslos in die Hände von elektronischen Traktionskontrollen und ABS-Systemen – und es würde diese Features nicht geben, wären sie unzuverlässig. Warten wir doch einfach ab, ob nicht auch dieses Gimmick binnen kürzester Zeit vollkommen normal ist und jeder von uns den Tempomat mit Abstandsradar nutzt!

Anzeige

Autor

Anzeige

Bericht vom 16.09.2019 | 13.848 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM 1290 Super Adventure S Motorräder

Weitere KTM 1290 Super Adventure S Motorräder
Weitere Neuheiten