15. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen am 18./19. August 2018

Für jeden Geschmack das Richtige

Eines der schönsten Bundesländer Österreichs, die grüne Steiermark - eine der schönsten Rennstrecken Europas, der Red Bull Ring und eines der schönsten Motorradrennen Österreichs: das 15. Int. Rupert Hollaus Gedächtnis-Rennen, das größte Österreichische Motorradrennen mit rd. 300 internationalen Starten auf historischen und modernen Motorrädern sowie Sidecars.

Am 18. und 19. August 2018 treffen sich Motorradenthusiasten und Motorrad- RennfahrerInnen beim 15. Int. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen, welches an Österreichs einzigen Solomotorradweltmeister auf der Straße, Rupert Hollaus aus Traisen (+1954, Weltmeister postum) erinnern soll und dieses Jahr nun schon das 15. Mal von der IG – Formel Classic (IGFC) ausgetragen wird.

Modern trifft auf historisch

Die Zwei- und Dreiradveranstaltung zählt nicht nur zu den größten Motorradrennen Österreichs, sondern auch international zu den größten Europas und bietet für jeden Geschmack das Richtige. Es sind alle Klassen der historischen Motorräder vertreten und Fans der modernen Motorräder kommen aufgrund der Klassen Youngtimer, Supersport und Superbike nicht zu kurz, insgesamt werden 13 Klassensiege ausgefahren.

Historische und moderne Seitenwagen wie die Int. Sidecar Trophy sorgen für Spannung und besondere Attraktion. Es werden Renn- und Gleichmäßigkeitsbewerbe gefahren, am Start sind mehr als 300 Sportler aus 9 Nationen.

Anzeige

Gastfahrer am Hollaus Gedächtnisrennen

Motorrad-Legenden mit ihren historischen Rennmaschinen werden erwartet – wie z.B. der 15fache WM Giacomo Agostini auf MV-Agusta, der Vizeweltmeister Heinz Rosner mit seiner MZ aus der ehem. DDR; Chris Zaiser, 2-facher österr. Staatsmeister und ehem. Teilnehmer der Supersport-Weltmeisterschaft; Wolfgang Stropek - österr. Motoradrennfahrer und Staatsmeister in der Klasse bis 500 cm³. Er nahm an der Tourist Trophy auf der Isle of Man teil und ist neben Chris Vincent der einzige Rennfahrer, der bisher sowohl als Motorradrennfahrer als auch Seitenwagenfahrer („Zweitakt-Ära“) WM-Punkte erzielte, 2018 startete der noch immer aktive Rennfahrer (73) auf der Isle of Man beim „Southern 100 pre TT Rennen“ in den Klassen 500 und 800cm auf seiner Matchless G50 MK3 Seeley und wurde Sieger der Erststarter bis 500ccm.

Zuseher haben Zutritt zu den Tribünen und ins Fahrerlager, sowie zur Sonderausstellung zu Ehren Luigi Taveri (+2018).

Weitere Informationen findest Du unter igfc.at.

Autor

motorcycle-panda

MOTORCYCLE-PANDA

Weitere Berichte
Anzeige

Bericht vom 27.07.2018 | 7.639 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts