BMW R1200GS Touratech

Anzeige
Die Wahrheit! Wer auf der Touratech Tour wirklich dominiert hat.

Endlich mehr als ein Paar Unterwäsche auf die Reise mitnehmen.

 

BMW R 1200 GS Touratech

30 Jahre GS. Wo andere Lebewesen ihre maximale Leistungsfähigkeit schon lange überschritten haben und sich angesichts der verlebten Jahre die Wehen einer ersten Lebenskrise andeuten, steht die GS voll im Saft. Aufrechtes Abfotzen.


Wir Menschen unterliegen oft einem Irrtum. Nicht immer ist das auf mangelnde Erfahrung, beschränktes Wissen oder eine bescheidene Denkleistung zurückzuführen. Manchmal ist es auch Größenwahn. So wie im Fall eines Herrn, den ich hier zum Schutz seines Namens und meines Arbeitsplatzes nur 'No More' oder N.M. nennen möchte. Auch N.M. ist oft Opfer seiner eigenen, verzerrten Wahrnehmung und ich würde N.M. dafür auch gar nicht zur Verantwortung ziehen wollen - denn Irren ist nur allzu menschlich - hätte er nicht das Problem, zu glauben, dass er kein Mensch sei, sondern Gott. Als streng gläubiger Christ fühle ich mich dazu berufen, jeden, der sich der Gotteslästerung schuldig macht, zur Rechenschaft zu ziehen. Denn als rechte Hand Gottes weiß ich erstens, dass N.M. nicht Gott ist und zweitens, dass er uns mit der Ténéré nicht hergebrannt hat.

1. N.M. ist nicht Gott  2. Er hat uns nicht hergebrannt.


Zunächst muss ich mich hier selbst erklären, schließlich geht es auch um mich (33, Motorradjournalisten-Legende) und eine GS (30, Reiseenduro-Legende). Sofort fällt eine Ungereimtheit auf: Ich bin nicht doppelt so alt wie die GS. Denn beim klassischen Kundenkreis sind es in erster Linie das Alter und die Vernunft - über beides verfüge ich nur in relativ geringem Maße - die entscheiden. Natürlich kommt auch das Geld erst mit den Jahren, mit immer mehr Jahren. Während sich unsere Eltern nach der Reifeprüfung mit dem ersten Gehalt noch einen Grund kauften und mit dem zweiten ein Haus darauf bauten, muss die Generation XY-Internetz bis zu den grauen Haaren sparen, um sich ansatzweise so etwas wie Luxus leisten zu können. Also zum Beispiel eine warme Mahlzeit täglich oder einmal im Jahr Kino. Für eine GS werden daher die meisten von uns sparen müssen, bis sie ihren 100. und/oder ihren letzten Geburtstag gefeiert haben werden.

Trotzdem ist die Anschaffung das kleinere Problem, denn BMW bietet hervorragende Finanzierungsangebote für seine Motorräder an. Schwieriger ist es, sich selbst davon zu überzeugen, dass eine GS unter Umständen das beste für einen sein könnte. Eigentlich ist eine GS ja das beste für die ganze Welt, oder zumindest die Umrundung derselben. Das erkennt sogar manch kompromissloser Hardcore-Heizer irgendwann, der in einer GS zunächst keinerlei fahrerische Qualitäten oder Vorteile sportlicheren Modellen gegenüber erkennen kann.


Reißt Barrieren nieder wie Hasselhoff die Berliner Mauer.


Für mich persönlich ist der sportliche Aspekt aber nicht mehr als ein willkommener Nebeneffekt. Wesentlich ist, dass die GS, gestützt von 30-jähriger Entwicklungsarbeit - auch auf Basis erfolgreicher Einsätze bei den härtesten Rallyes der Welt - die Barrieren widerstandslos und zielführend befahrbarer Straßen niederreißt wie Hasselhoffs Looking for Freedom die Berliner Mauer. Ich mag es, wenn Dinge nach Abenteuer aussehen, auch wenn ich mich selten auf eines einlasse. Ich lasse nicht alles mit mir machen, mein Motorrad muss aber zumindest die Voraussetzungen dafür mitbringen. Voll bestückt mit dem Touratech Programm wird es nun noch schwieriger, die GS an die Grenzen ihrer Möglichkeiten zu bringen. In Seitenkoffer, Tankrucksack, Heck- und Stürzbügeltasche ist genug Platz für eine Reise, die niemals endet, wenn du nicht willst.

Motor- und Krümmerschutz, Zusatzscheinwerfer, Rahmenprotektoren, Breite Fußrasten, Hard Part Lenkanschlag und andere Spezialitäten im Detail erfreuen zwar den bayrisch-beseelten Reiseexperten, bleiben aber auf unserer Asphalttour durch die Vogesen leider nur untätige Zeugen einer realitätsfremden Verirrung. Jetzt komme ich nämlich zurück auf N.M., der sich auf seiner ebenfalls voll aufmagazinierten Yamaha Ténéré zum Anführer des Quartetts der Enduros deutscher, österreichischer und japanischer Nation erklärte. Das Navi vorm Gesicht und die Meute im Rücken fuhr N.M. voraus und legte sich mächtig ins Zeug. Die durchwachsene Fahrweise, gespickt mit Rutschern und Verbremsern, hatte einen Unruhepuls von 190 zur Folge - ein durchaus beachtlicher Wert für dieses Alter - und erzeugte einen Kelomat-Effekt unter N.M.s Helm.


190 Puls auf der kleinen Ténéré, 85 auf der GS.


Während sich N.M. also nicht nur als Vorderster, sondern auch als Schnellster sah, folgten wir ihm nach. Ich kann jetzt nur von mir selbst sprechen, aber ich dürfte einen Puls um die 85 gehabt haben, leicht erregt angesichts der wunderschönen Straßen, umgeben von saftiger, lebendiger Natur. Ich dachte daran, wie gesegnet ich doch bin, ein solches Glück erleben zu dürfen, grüßte die Kühe, die Bergziegen, die Murmeltiere und war völlig im Reinen mit mir und der Welt, während ich nur peripher den todesmutigen Kampf des N.M. um die Poleposition vernahm, die ihm mangels navigatorischer Hilfsmittel sowieso keiner streitig machen wollte. Nachdem er weit über 9 Leben verbraucht hatte, legten wir eine Pause ein. Zitternd nahm er den Helm vom Kopf, um den Druck abzulassen und feierte seinen Triumph. Er war der Sieger eines Kampfes, der nie stattgefunden hatte. Er erinnerte mich an Don Quijote. Geniale GS.

Wenn du fahren willst zu Nega, brauchen Koffer du von Zega.

Andockstation für das Garmin Navi.

Der Tod für jeden Espandrillo. Mehr Licht für mehr Sicht. Nicht?
Eine GS Adventure hat praktisch alles, was man für die große Reise braucht. 33 Liter Tank, Handguards, Sturzbügel, Kreuzspeichenräder, verstellbarer Fußbremshebel, Zylinderkopfhaubenschutz, 20 mm mehr Federweg als die GS...Doch erstens stellt Touratech ohnehin einige Teile für BMW her und zweitens hört es bei den von den Bayern angebotenen Sonderausstattungen nicht auf.
Nr. Produktbezeichnung Preis in Euro
1 Desierto Verkleidung schwarz 506,00
2 Scheinwerferschutz Stahl 73,00
3 Xenon- und Zusatzscheinwerfer Xenon/Nebel 349 und 127
4 Hard Part Lenkanschlag 73,00
5 Taschen für Sturzbügel 77,00
6 Krümmerschutz flexibel 34,00
7 Motorschutz Aluminium 147,00
8 Zylinderschutz Alu 139,00
9 Krümmerblende NEW Style Edelstahl 34,90
10 Motorschutzverlängerung 44,00
11 Breite Fußrasten 86,00
12 Rahmenprotektoren 41,00
13 Zega Pro 1079,00 (schwarz)
14 Gepäckbrückenauflage 58,00
15 Top 20 Hecktasche 177,00
16 VP45 Tankrucksack 209,00
17 Spoiler Handprotektoren 22,00
18 Schutz für Brems-/Kupplungsflüssigkeitsbehälter 20,00
19 Halterung zumo 660 85,00
Achtung! Serviervorschlag. Nicht alle Teile auf diesem Bild waren auf unserer GS verbaut und umgekehrt. Die Auswahl ist riesig.

Heimat, fremde Heimat. Der keilende Redakteur arlo ist zu Hause angekommen.


 

Interessante Links:

Text: kot
Fotos: 1000PS

Bericht vom 04.11.2010 | 41.275 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW R 1200 GS Adventure Motorräder

Weitere BMW R 1200 GS Adventure Motorräder
Weitere Neuheiten