1000PS Betriebsausflug in die Alpen

1000PS Betriebsausflug in die Alpen

Highbike Testcenter Ischgl - 14 Bikes in 3 Tagen

Alle Jahre wieder ist unser Betriebsausflug nach Ischgl unser Highlight im Terminkalender. Diesmal fuhren wir 14 Bikes in 3 Tagen. Wir genossen Sonne, feines Essen und die besten Kurven. Die Alpen sind unsere klare Nummer 1 - das beste Motorradrevier der Welt.

Wir waren in den letzten 12 Monaten viel unterwegs. Vauli war in Kalifornien, K.OT in Sepang und NastyNils in Südafrika. Wir fuhren auf den besten Motorrädern an den exotischsten Schauplätzen. Doch wenn der Juni naht, freuen wir uns auf das Highlight des Jahres - auf den Betriebsurlaub in Ischgl.

Motorradfahren in den Alpen - Besser geht nicht

Motorradfahren in den Alpen ist für uns von 1000PS exotischer als die Testfahrten in Südspanien. Dort sind wir mehrmals jährlich bei internationalen Pressevorstellungen. Die "weite" Anreise in die Alpen nehmen wir selten auf uns. Dabei sind die Alpen mit ihrer Pracht, der klaren Luft und den himmlischen Kurven das Motorrad-Paradies schlechthin.

Seit 6 Jahren gibt es nun das Highbike Testcenter in Ischgl und das hat unsere Alpen-Trips dramatisch erleichtert. Wir stopfen unseren 1000PS Firmenkombi voll mit Bekleidung, Foto- und Videoausrüstung. Danach werfen wir noch 2 Espresso ein und drücken auf der Autobahn 5-6 Stunden das Gaspedal durch. In Ischgl angekommen genießen wir dann noch ein grandioses Abendessen, diesmal im wirklich tollen "Jägerhof", und freuen uns auf die folgenden Tage.

Anzeige

Highbike Testcenter - Alle Traummotorräder zur "freien" Entnahme

Motorräder wie K 1600 GTL, Super Duke GT, Tuono Factory, XDiavel oder Thruxton stellt man sich nicht so ohne weiteres in die Garage. Sie sind geil aber nicht günstig. In Ischgl kann man sie zu konkurrenzlos günstigen Preisen mieten und fühlt sich dabei wie im Paradies. Subventioniert wird das Projekt vom Tourismusverband und von der Motorradindustrie. Die Abwicklung ist denkbar einfach. Einfach ein Wunschquartier für den Alpenurlaub im Paznauntal wählen. Dabei spielt es keine Rolle ob man am Campingplatz nächtigt, im MoHo Motorradhotel oder im 5* Palast. Die Zimmerpreise sind im Sommer deutlich günstiger als im Winter und das Personal ist auch wesentlich entspannter. Die Partymetropole Ischgl wird zum Mekka für Aktivurlauber und man fühlt sich als Motorradfahrer/in richtig wohl. Die Motorräder reserviert man dann vorab auf der Website vom Highbike Testcenter (www.highbike-paznaun.com).

Ischgl Top of the Mountain Biker Summit

Im Winter ist Ischgl der Party-Hotspot schlechthin. Wer die Partystimmung auch im Sommer genießen möchte, besucht Ischgl am besten während des Ischgl Biker Summits. Das große Motorradtreffen mit dem einzigartigen Rahmenprogramm findet von 22.-24. Juli 2016 statt. Link => http://www.ischgl.com/de/events/veranstaltungskalender/top-of-the-mountain-biker-summit_event262676

1000PS Betriebsausflug - Ein Blick hinter die Kulissen

Pünktlich um 08:00 Uhr drücken wir unsere Nasen auf die Schiebetüren vom Highbike Testcenter. Jedes Jahr wieder freuen wir uns darüber, aus dieser schier unendlichen Auswahl von Traummotorräder 4-5 Bikes auswählen zu dürfen. Dabei sind die Motorräder oft in einem besseren Zustand als jene Bikes welche wir sonst direkt von den Herstellern für Tests gestellt bekommen. Die Crew hier macht einen grandiosen Job.

Fans treffen - immer wieder ein schönes Erlebnis

Bei der Tourenplanung können wir leider nicht so großzügig vorgehen wie "normale" Motorradfahrer/innen. Cirka 2-3 Stunden gehen täglich für Foto und Videoproduktionen drauf. Also achten wir darauf nicht mehr als 300 km / Tag ins Navi zu programmieren. Während der Tour sind wir ständig auf der Suche nach großartigen Motiven und guten Lichtverhältnissen. Sobald wir einen guten Spot entdecken, steigen 2 von uns ab und kümmern sich um Foto- und Videoproduktion während der Rest der Crew die entsprechende Passage 5 - 10 x inhaliert. Dabei kommt es manchmal natürlich vor, das uns Fans entdecken - was uns sehr freut. Oder auch das uns Passanten beschimpfen - was uns nicht ganz so sehr freut. Der Job ist dabei immer sehr schön aber auch sehr anstrengend. Ist das Wetter schlecht - wird es mühsam, kalt und eklig. Brennt die Sonne vom Himmel, läuft der Schweiß in die Stiefel - sowohl bei den Piloten also auch bei der Kameracrew.

1000PS vertraut auf GoPro - die klare Nummer 1

Während der Tour zeichnen wir dann immer wieder einzelne Passagen mit unseren GoPros auf. Wir verwenden bei 1000PS im Offroad-Bereich auch günstigere Lösungen von Sena. Dann wenn wir die beste Qualität benötigen, verwenden wir aber ausschließlich die aktuellen Top Produkte von GoPro. 5-10 Kameras haben wir da oft gleichzeitig im Einsatz. Jedes Motorrad wird immer aus mehreren Perspektiven gefilmt. Sehr universell und komfortabel ist dabei der Brustgurt. Sehr robust ist auch eine Lösung mit "Ram Mount" Kugelkopf Halterungen. Klassische Klebepads verwenden wir natürlich selten. Die Saugnapf Halterung kommt ebenfalls oft zum Einsatz. Zusätzlich sichern wir jedoch auch immer mit Racetape ab.

Unser Lieblingsstrecke: Die Silvretta Hochalpenstraße

Bei den Touren inhallieren wir gerne und oft die Klassiker der Region. Die schönsten Aufnahmen und die besten Momente im Sattel genießen wir immer auf der Silvretta Hochalpenstraße. Diese befährt man mit der "Silvretta Card" auch gratis. Ein weiterer Benefit also, wenn man in der Region nächtigt. Die unpackbare Bergwelt wird dort von einer grandiosen Strecke nochmal aufgewertet. Ein echtes Paradies. Zig mal sind wir sie schon gefahren. Doch jedesmal ist die Kulisse für uns überwältigend.

Nach 250 Liegestützen sind wirklich alle müde und zufrieden

Am Ende des Tages bringen wir die Motorräder vollgetankt zurück ins Highbike Testcenter. Dort tauschen wir uns über unsere Testeindrücke aus und sprechen die Texte für die Testvideos ein. Bis da alles im Kasten ist, ist es meistens 19-20 Uhr. Danach wird schnell geduscht und Abend gegessen. Wirklich leiwand: Bei den Touristik-Profis im Paznauntal erlebt man da keine negativen Überraschungen. Die Küchenchefs zaubern immer großes Kino auf den Teller. Danach werden noch die Daten, rund 30-40 GB, von den diversen Kameras gesichert und gesichtet. Gegen 22-23 Uhr ist alles erledigt und wir fallen müde aber glücklich in die Betten - alle - Nein! Kollege K.OT drückt noch schnell seine 250 Liegestütze runter und ist erst dann mit seinem Tagwerk zufrieden. Gute Nacht!

ALLE TESTS IN DEN ALPEN - HIGHBIKE TESTCENTER PAZNAUNTAL ISCHGL 2016:

Bericht vom 11.07.2016 | 7.984 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten