Team 5/18 JuniorEnduro Cup Aspang Race 2017

Team 5/18 JuniorEnduro Cup Aspang Race 2017

Großes Wochenende für die Racer vom 5/18 Cup beim Aspang Race

Ein Top Training am Freitag mit den besten Österreichischen Piloten wie Schöpf Bernhard, Roberto Pirpamer, Glettler Patrick, Daniel Franky Frenkenberger, Thurl Matthias, Patricia Vieghofer aber auch der Mechaniker von Profi Piloten Colton Haaker Josh Schaecher ließ es sich nicht nehmen den jungen Nachwuchspiloten einiges an Technik und Erfahrungen weiterzugeben.

Am Sonntag dann das Training und das Rennen vor sehr vielen begeisterten Zusehern! Mit Top Leistungen zeigten auch die jungen Fahrer des 5/18 Cups beim Aspang Race Hauptrennen auf! Starke Leistungen aber auch in den kleinen Klassen wo die Zuseher mit großen Applaus die jungen 5/18 Piloten anfeuerten! Bei der Siegerehrung standen die jungen Racer wieder im Mittelpunkt und konnten die tollen Preise vom Aspang Race Team rund um Spitzer Bernhard wieder feierlich entgegennehmen.

Grandiose Nachwuchsarbeit des Aspang Race Teams rund um OK Chef Bernhard Spitzer! Man kann nur Danke sagen für die tolle Nachwuchsarbeit! Neben einem so großen Event eine zweite Veranstaltung einzubinden ist schon ein riesen Aufwand! So konnte eine tolle Strecke für die kleinen Racern geboten werden. Danke an Pötzi und Walter für den gemeinsamen Streckenbau! Viel Arbeit hatte aber auch Julian Spitzer der für die Anmeldung sowie Zeitnahme neben dem Aspang Race noch den 5/18 JuniorEnduroCup zu betreuen hatte! Danke Julian für die super Zusammenarbeit!

Am Freitag ging es dann gleich mit dem Training los! Schöpf Bernhard übernahm mit Hackl Didi gleich die stärksten Nachwuchspiloten die JE 4 Youngsters Klasse. Daniel Franky Frenkenberger und Matthias Thurl kümmerten sich um die JE 3 Klasse, Glettler Patrick und Patricia Vieghofer die JE 2 Klasse und Pirpamer Roberto und Mex Stundner die kleinsten JE 1 Klasse! Nicht nur die Kinder hatten glänzende Augen auch die Trainer waren über das Fahrkönnen der jungen 5/18 Piloten überrascht! Der Mechaniker von Colton Haaker Josh Schaecher ließ es sich nicht nehmen als er die jungen 5/18 Piloten sah sich selbst auch als Trainer einzubinden! So ging ein toller Tag zu Ende und es hatte jeder viel Spaß ob Trainer oder Teilnehmer! Schöpf Bernhard sagte noch es sind viele Talente dabei die schon für ihr Alter Top Leistungen erbringen!

Am Sonntag nach dem Training sammelten sich alle JE 1, JE 2 und JE 3 Klassen beim Red Bull Zelt um gemeinsam zur Startaufstellung zu fahren! Gänsehaut kam dann als die vielen Zuseher sie dann den Berg hinab zur Startaufstellung mit einem großen Applaus begleiteten. Die JE 3 Klasse und die JE 2 Klasse hatten die gleiche Strecke die sehr anspruchsvoll war mit steilen Hängen, Waldpassagen und technisch schweren Abschnitten. Die Klasse JE 1, die kleinsten, wurden aber auch mit steilen Abfahrten und Auffahrten konfrontiert die sie aber alle toll meisterten. In der JE 1 Klasse zeigte Kämmerer Maximilian Enduro Team Tirol mit einer sehr starken Leistung auf und führte das Rennen bis ihm ein technischer Defekt ein paar Plätze kostete. Resch Tom RR-T Junior fuhr ein konstantes Rennen und belegte am Ende den zweiten Platz. Nichts anbrennen ließ der EC Granitbeisser Pilot Jan Proll der das Rennen sicher ins Ziel brachte und erster wurde! Respekt verdiente er sich als er während dem Rennen stehen blieb und einem gestürzten Piloten zur Hilfe kam und ihm das Weiterfahren damit ermöglichte! Danke Jan!

Tageswertung Aspang Race JE 1

1.Platz Proll Jan EC Granitbeisser

2.Platz Resch Tom RR-T Junior

3.Platz Kämmerer Maximilian Enduro Team Tirol

In der JE 2 Klasse ließ die junge Pilotin Schal Jana nichts anbrennen und zeigte den Jungs, dass auch ein Mädchen sehr schnell auf der Enduro sein kann! Aber alle JE 2 Fahrer haben auf dieser schwierigen Strecke super Leistung gezeigt! Beim Finale in Schrems wird es zwischen Schal Jana 5/18 Junior, Dressl Jakob, Holzschlag Race und Hochpöchler Robert, EC Gravel PIT sehr spannend werden!

Anzeige

Tageswertung Aspang Race JE 2

1.Platz Schal Jana 5/18 Junior Racer

2.Platz Hochpöchler Robert EC Gravel PIT

3.Platz Kaltenbrunner Fabian Enduro Austria Racing Team

Top Fahrkönnen und Leistungen zeigten schon die nächste Klasse JE 3! Der Sepero MSC Pölstal/Schönberg Lachtal Nachwuchstalent Leban Florian konnte sich den 3. Sieg in Folge holen und der Meistertitel ist schon sehr nah! Hier wird es auch zwischen Bernhard Weiss XC Racers4fun und Fürst Manuel XC- Racers4fun beim Finale in Schrems spannend werden! Mit dem 2. Und 3. Platz bei der Tageswertung in Aspang zeigten aber auch zwei Gastfahrer mit ihrem Können auf! Auch in dieser Klasse wurde wieder die Gemeinschaft der Fahrer erkannt als Hölzl Luca nach dem Start stürzte und Weiss Bernhard bei ihm blieb bis ein Strecken Guide ankam und erst danach setzte er das Rennen fort! Am Ende dann trotzdem einen tollen 5. Platz einfuhr! Gratulation und Danke Bernhard!

Tageswertung Aspang Race JE 3

1.Platz Leban Florian Sepero MSC Pölstal/Schönberg Lachtal

2.Platz Hecher Thomas iBi Racing Team

3.Platz Schläffer Marco Team MX Strecke Lachtal/Schönberg

Die JE 4 Youngsters und JE 5 Team Klasse konnten sich beim Hauptrennen des Aspang Race beweisen und wurden für den JuniorEnduroCup herausgewertet! Die JE 4 Klasse ist schon mit wirklich sehr schnellen Piloten besetzt und das zeigten auch einige bei dem Rennen am Samstag! Muigg Nikon konnte sogar in der Elite Klasse denn tollen 7. Platz belegen! Gratulation! Aber auch die anderen Youngsters zeigen mit wirklich super Leistungen bei den großen Veranstaltungen auf! Tolle Zweikämpfe und ein super Rennen lieferte diese Klasse ab! Gewonnen hat Muigg Nikon Omni Biotic Power Team vor Egger Maurice Team KTM Walzer und Blamauer Lukas EC Gravel PIT/Rameis Racing.

Tageswertung Aspang Race JE 4 Youngsters

1.Platz Muigg Nikon Omni Biotic Power Team

2.Platz Egger Maurice KTM Walzer

3.Platz Blamauer Lukas EC Gravel PIT/Rameis Racing

Power Damen holten sich in der Team Wertung JE 5 mit 37 Punkten den 2.Platz! Mit Nina Hopf Rameis Racing und Schal Jana 5/18 Junior Racerin waren dieses Mal auch zwei schnelle Damen am Stockerl! Gratulation! Gewonnen hat aber ein neues starkes Papa/Sohn Team Tischhart Markus und Tischhart Mathias MSC Gailtal/Megabike Kärnten mit 43 erreichten Punkten! Den dritten Platz erreichten die in der Meisterschaft führenden Bäuml Walter und Dressl Jakob mit 33 Punkten. Lindtner Herbert hatte noch mit seiner Verletzung zu kämpfen und das Team Lindtner Herbert/Hackl Lindtner Lara erreichten trotzdem den tollen 4. Platz!

Tageswertung Aspang Race JE 5

1.Platz Tischhart Markus/Tischhart Mathias MSC Gailtal/Megabike Kärnten

2.Platz Hopf Nina/Schal Jana Rameis Racing

3.Platz Bäuml Walter/Dressl Jakob Holzschlag Race

Nächste Möglichkeit für die jungen Racer gibt es wieder am 30. September bei der ACC Mattighofen wo wieder die 65 ccm und 85 ccm in den Wild Child Klassen teilnehmen können und die Youngsters sowie Papas in deren Klassen starten können.

Am 07. – 08. Oktober findet in der Granitarena von Kammerer Rudi dann das große Finale des Team 5/18 JuniorEnduroCups statt wo es wieder sehr spannend um den Meistertitel 2017 in allen Klassen sein wird! Wer dabei sein möchte kann sich unter www.juniorendurocup.at noch anmelden! Es wird aber auch die Anmeldung vor Ort möglich sein!

Autor

Bericht vom 20.09.2017 | 1.993 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten