Rallye Dakar Etappe 3

Rallye Dakar Etappe 3

3 Hondas auf dem Tagespodium

Das Spitzenfeld liegt dicht beisammen. 3 Hondas fuhren am 3. Tag aufs Podium. Barreda führt gesamt, Walkner auf Rang 6.

Mit einer taktisch guten Fahrt auf seiner KTM 450 RALLY und Etappenrang 10 hat sich Matthias Walkner heute auf Gesamtplatz 6 hervorragend positioniert, bevor es morgen auf Etappe 4 erstmals bei der Dakar 2016 ans richtige Navigieren geht. Im Vergleich zu gestern verlor der 29-jährige Red Bull KTM Rally Factory Racing Pilot aus Kuchl (Sbg.) zwar eine Position, konnte aber den Rückstand auf den Führenden um weitere 13 Sekunden auf 1:47 Minuten reduzieren. Aufgrund der Verlängerung des Startintervalls um 60 Sekunden auf nun drei Minuten, spielt die Position am Start vor den einzelnen Etappen eine noch wichtigere Rolle als im Vorjahr.

Matthias Walkner im Ziel nach der dritten Etappe: „Heute hatten wir eine ziemlich kurze und schnelle Wertungsprüfung. Es war relativ rutschig, die Piste war aber sehr breit und bot immer das gleiche Gripniveau. Beim Tankstopp habe ich auf die Zeiten der Anderen geschaut und gemerkt, dass ich zwei bis drei Minuten hinten sein müsste und dann versucht diesen Abstand zu halten, um morgen nicht von ganz vorne starten zu müssen. Es erwartet uns nämlich eine ziemlich lange Etappe mit über 400 Kilometer und sehr schwieriger Navigation. Die Top 6 sind innerhalb von nur zwei Minuten, jetzt geht es richtig los.“

Honda vs. KTM?

Die Rallye dauert noch lange, doch nach 3 Tagen wird mehr und mehr klar, dass es zu einem harten Duell zwischen Honda und KTM hinauslaufen wird. Am 3. Tag waren 3 Hondas in Front - mit Joan Barreda an der Spitze. In der Gesamtwertung ist das Feld noch dicht beisammen, aber die Rallye wird 2016 so spannend wie schon lange nicht werden. Ganz großes Kino wartet da noch auf uns!

Rallye Dakar Etappe 3

Pos.RiderNationConstructorTime/Gap
1BARREDA Joan SPAHonda2:30'37
2BENAVIDES Kevin ARGHonda+00'26
3GONCALVES Paulo PORHonda+00'52
4MEO Antoine FRAKTM+00'53
5SVITKO Stefan SLOKTM+00'57
6QUINTANILLA Pablo CHIHusqvarna+1'18
7VAN BEVEREN Adrien FRAYamaha+2'02
8FARRES Gerard SPAKTM+2'12
9DUCLOS Alain FRASherco+2'21
10WALKNER Matthias AUTKTM+2'52
11PEDRERO Joan SPASherco+3'07
12ARANA Txomin SPAHusqvarna+3'11
13PAIN Olivier FRAKTM+3'41
14BOTTURI Alessandro ITAYamaha+3'56
15METGE Michael FRAHonda+4'01
16GYENES Emanuel ROUKTM+4'01
17BRABEC Ricky USAHonda+4'07
18RODRIGUES Helder PORYamaha+4'11
19JAKES Ivan SLOKTM+4'12
20CERVANTES Iván SPAKTM+4'59

Stage 3. Termas de Río Hondo - San Salvador de Jujuy

Gesamtwertung nach dem 3. Tag

Pos.RiderNationConstructorTime/Gap
1BARREDA Joan SPAHonda6:26'50
2SVITKO Stefan SLOKTM+00'14
3BENAVIDES Kevin ARGHonda+00'48
4GONCALVES Paulo PORHonda+1'08
5DUCLOS Alain FRASherco+1'10
6WALKNER Matthias AUTKTM+1'47
7QUINTANILLA Pablo CHIHusqvarna+2'38
8FARIA Ruben PORHusqvarna+3'57
9PEDRERO Joan SPASherco+4'33
10PRICE Toby AUSKTM+5'03

Zwischenstand Rallye Dakar 2016

Anzeige

Dakar 2016

Bericht vom 05.01.2016 | 6.375 Aufrufe

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten