Moto GP LeMans

Anzeige
Der Kampf der Giganten im Moto GP Lauf. Rossi holte sich mit einer tollen Aufholjagd den Sieg vor Sete Gibernau.


MotoGP World Championship Grand Prix Runde 4
Frankreich auf den Grand Prix von Le Mans

2fach Podium für das Gauloises Yamaha Team und Sete Gibernau (Honda) der den Kampf um den Weltmeistertitel mit einem 2. Platz wieder aufnimmt.


Starkes Rennen der 2 Giganten Rossi und Gibernau wobei Rossi in der letzten Runde noch einen Rundenrekord hingezaubert hat.

Valentino Rossi (Yamaha) startete aus der Pole, durch einen schlechten Start viel er weit zurück. Teamkollege Collin Edwards welcher auch aus der ersten Reihe startete, erwischte einen besseren Start und übernahm gleich die Führung, die er auch bis in die 18. Runde halten konnte. Mittlerweile schlossen Valentino Rossi und Sete Gibernau (Honda) mit einigen schnellen Runden zu ihm auf. So sehr es Collin Edwards auch versuchte, konnte er die 2 heranstürmenden Fahrer nicht hinter sich lassen. Als beide nun Collin Edwards in der gleichen Kurve überholten, wurde es wieder ein klassischer Kampf der Giganten. Valentino Rossi und Sete Gibernau setzten sich von Collin Edwards bereits nach einigen Runden ab. Der Kampf zwischen Rossi und Gibernau dauerte bis in die letzte Runde, wo schon jeder gespannt auf eine Attacke von Sete wartete. Rossi knallte aber in der letzten Runde, einen neuen Rundenrekord hin und gab Sete nicht einmal die Chance auf einen Angriff. 


Das erste Podium für Collin Edwards (Yamaha)
Collin Edwards fuhr einen ungefährdeten dritten Platz nach Hause, damit stand er zum ersten mal auf dem Podium in der GP1.

Marco Melandri (Honda) kämpfte mit dem angeschlagenen Max Biaggi (Honda) der im Warmup schwer stürzte und konnte sich den 4. Platz sichern.

Nicky Hayden (Honda) konnte leider seinen sehr guten Start und anfänglich 2. Platz nicht halten und wurde am Schluß nur sechster.

Die Bridgestone Fahrer Loris Capirossi (Ducati) und Shinya Nakano (Kawasaki) kamen auf Platz sieben und acht ins Ziel.

Michelin Pilot Valentino Rossi führt nun die Meisterschaft mit 37 Punkten vor Marco Melandri und 42 Punkte Vorsprung vor Sete Gibernau an.


Ergebnis GP Le Mans

Pos StNr Fahrer Team
1 46 Valentino Rossi Gauloises Yamaha Team / YAMAHA
2 15 Sete Gibernau
Movistar Honda MotoGP / HONDA
3 5 Colin Edwards Gauloises Yamaha Team / YAMAHA
4 33 Marco Melandri
Movistar Honda MotoGP / HONDA
5 3 Max Biaggi Repsol Honda Team / HONDA
6 69 Nicky Hayden Repsol Honda Team / HONDA
7 65 Loris Capirossi Ducati Marlboro Team / DUCATI
8 56 Shinyia Nakano Kawasaki Racing Team / KAWASAKI
9 24 Toni Elias Fortuna Yamaha Team / YAMAHA
10 12 Troy Bayliss Camel Honda / HONDA
 

Moto GP Zwischenumfrage! Wer wird heuer Weltmeister?

Rossi
Gibernau
Melandri
Edwards
Biaggi
Hayden
ein anderer


Wer wird am Jahresende die Nase vorne haben?

Rennen 250cc
Dani Pedrosa (Telefonica Movistar Honda) konnte nach einen harten Kampf mit Randy De Puniet (Aprilia Aspar) in der letzten Runde die Führung wieder übernehmen und das Rennen gewinnen. Dani Pedrosa holte sich somit auch die Gesamtführung in der Meisterschaft zurück.

Ergebnis

Pos StNr Fahrer Team
1 1 Daniel Pedrosa Telefonica Movistar Honda 250 / HONDA
2 7 Randy De Puniet
Aprilia Aspar 250cc / APRILIA
3 34 Andrea Dovizioso Team Scot / HONDA
4 27 Casey Stoner
Carrera Sunglasses-LCR / APRILIA
5 48 Jorge Lorenzo Fortuna Honda / HONDA
6 73 Hiroshi Aoyama Telefonica Movistar Honda 250 / HONDA
7 80 Hector Barbera Fortuna Honda / HONDA
8 6 Alex Debon Wurth Honda BQR / HONDA
9 50 Sylvian Guintoli Equipe GP de France - Scrab / APRILIA
10 55 Yuki Takahashi Team Scot / HONDA
 

Rennen 125cc
RedBull KTM Mitfahrer Mika Kallio hatte seine Führung in der 125cc Weltmeisterschaft mit einem dritten Podiumsplatz verteidigt. Dies war das dritte Podium für Kallio im 4. Rennen, er führt jetzt mit 66 Punkten in der Meisterschaft, 12 Punkte vor Thomas Luthi (Honda), der heute sein erstes Rennen gewinnen konnte.

Ergebnis

Pos StNr Fahrer Team
1 12 Thomas Luthi Elit Grand Pris / HONDA
2 33 Sergio Gadea
Master Aspar / APRILIA
3 36 Mika Kallio Red Bull KTM GP125 / KTM
4 63 Mike Di Meglio
Kopron Racing World / HONDA
5 58 Marco Simoncelli Nocable.it Race / APRILIA
6 14 Gabor Talmacsi Red bull KTM GP125 / KTM
7 22 Pablo Nieto Caja Madrid - Derbi Racing / DERBI
8 60 Julian Simon Red Bull KTM GP125 / KTM
9 45 Imre Toth Road Racing Team Hungary / APRILIA
10 54 Manuel Poggiali Metis Racing Team / GILERA

BMW Power Cup
Im Rahmen der MotoGP Rennen wird auch der BMW Power Cup auf der neuen K 1200 R ausgetragen. Boxercup Tom Hinterreiter holte beim Training die Pole und im Rennen Platz 2 hinter Stephane Mertens.

Autor

Bericht vom 16.05.2005 | 2.078 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts