Royal Enfield 650 Cruiser Erlkönig bei Testfahrten gesichtet

Neues Modell in mehreren Versionen

Auf der EICMA wurde bereits ein Prototyp eines neuen Royal Enfield Cruisers präsentiert. Nun wurden erste Exemplare bei Testfahrten in Spanien gesichtet.

Anzeige

Es ist kein Geheimnis, dass Royal Enfield an einer Reihe neuer Motorräder arbeitet. Neben einer stärkeren Himalayan soll bald auch ein Cruiser über die Straßen rollen, der die bekannte Technik in eine neue Motorradkategorie packt.

Royal Enfield Cruiser mit 650 Kubik und A2-Zulassung

Mit der Meteor 350 hat Royal Enfield bereits einen Cruiser im Programm, der in die A2-Führerscheinklasse fällt. Der Einzylinder leistet circa 20 PS und ist eindeutig auf entspanntes Cruisen im urbanen Umfeld konzipiert. Das neue Modell dürfte aber laut ersten Bildern eine Nummer größer bauen und den bekannten 650 ccm großen Reihenzweizylinder verwenden, der bereits aus den Modellen Interceptor 650 und Continental GT bekannt ist. Somit sprechen wir von einer potentiellen Leistung von 47 PS und einer Höchstgeschwindigkeit, die entspanntes Mitfließen im Autobahn-Verkehr erlaubt.

Anzeige

Verschiedene Versionen des Cruisers bereits fix?

Unseren Erlkönig Fotografen sind gleich mehrere Ausbaustufen des 650 Cruisers vor die Linse gefahren, die auf mehrere Versionen hindeuten. Ein Exemplar - das scheinbar den Tourer darstellt - kommt nicht nur mit Sturzbügeln und einer hohen Touringscheibe daher, es profitiert auch von einer Upside-Down-Gabel sowie Gussfelgen. Deutlich klassischer präsentiert sich das Modell mit Speichenfelgen, sowie der herkömmlichen Telegabel. Zuletzt wurde eine Version mit einer goldenen und augenscheinlich massiveren Telegabel gesichtet, wobei man lediglich von Versuchen auf Seiten Royal Enfields ausgehen kann.

Eine Gemeinsamkeit findet sich in den gewaltigen Koffersystemen, die das Potential an Gepäcklosungen präsentieren.

Royal Enfield 650 Cruiser schon 2022 am Markt?

Auf unseren Erlkönigfotos macht der Cruiser einen seriennahen Eindruck, weshalb man durchaus hoffen kann, dass das fertige Produkt noch 2022 präsentiert und vielleicht sogar schon verkauft wird. Je nach Markt variieren neue Royal Enfield Interceptor und Continental GT Modelle zwischen circa 7.000 und 8.000 Euro. Es lässt sich vermuten, dass sich der neue Cruiser als Modellschwester in einem ähnlichen Preissegment bewegen wird.

Foto-Credit: S. Baldauf/SB-Medien

Bericht vom 12.02.2022 | 8.583 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts