Husqvarna Norden 901 Erlkönig gesichtet

Husqvarnas erste Reiseenduro nimmt langsam Gestalt an.

Die Entwicklung der Husqvarna Norden 901 dürfte rasch voranschreiten. In Investorenmeetings werden schon Fotos gezeigt und auf der Straße Erlkönig-Fotos geknipst.

Eigentlich sind ja Einzylinder-Motoren das Heimterritorium von Husqvarna. Doch seit der Zusammenlegung mit KTM ergeben sich durch das Baukasten-System der umfassenden KTM Group auch neue Möglichkeiten. Auf der EICMA 2019 wurde die Norden 901 als erstes außergewöhnliche Fusion aus KTM-Teilen und Husqvarna-Design präsentiert und von Publikum und Presse auch gut aufgenommen. Doch wie nah wird die Serien-Norden wohl am wunderschönen Prototypen dran sein?

Husqvarna Norden 901 fast schon serienreif?

Im September 2020 gab es eine Investorpräsentation der Pierer Mobility AG. Dort wurde unter anderem ein Bild einer Serien-Norden, oder zumindest einer seriennahen Norden 901 hergezeigt. Das Bild ist zwar pixelig, doch erkennt man trotzdem starke Ähnlichkeiten zum Prototypen. Die hohe, Rally-mäßige Frontverkleidung mit Rundscheinwerfer sieht aus wie auf der EICMA 2019.

Was auch sofort auffällt ist der tiefliegende Tank. Die Norden soll auf den gleichen 889cm³-reihenzweizylinder wie die 890 Duke und die 890 Adventure von KTM setzen. In Sachen Leistung wird sich die Norden vermutlich an der 890 Adventure orientieren und drehmomentlastige 105 PS leisten, statt die 121 PS in der Duke zu erreichen. Eine weitere recht sichere Vermutung ist, dass das Fahrwerk komplett von WP gestellt wird, wie bei KTM und Husqvarna üblich.

Husqvarna Norden 901 Serie
So könnte die Husqvarna Norden 901 laut der Investorenpräsentation in Serie aussehen

Aber es ist nicht alles gleich wie bei der Ur-Norden. Das Konzept war voll ausgestattet mit Sturzbügel, LED-Lichtelementen und Gepäcktaschen. Ersteres und letzteres fällt sicher ins Zubehör, während LED-Lichtelemente vermutlich Serie sein werden. Schließlich ist das heutzutage schon Standard im Reiseenduro-Segment. Aber ob so interessante Details, wie die Schutzabdeckungen der Bremsscheiben am Prototypen kommen, ist fraglich. Zumindest am Foto von der Investorpräsentation sehen die Bremsscheiben eher blank aus. Motorradonline.de schoss auch Fotos von gespotteten Erlkönigen, auf welchen normale Bremsen zu sehen sind.

Anzeige

Husvqvarna Norden 901 geht noch 2021 in Produktion

Es ist zu erwarten, dass wir mehr und mehr über die Norden erfahren werden. Schließlich ist es schon bestätigt, dass sie gegen Ende 2021 vorgestellt und dann auch in Produktion gehen soll. Kaufen kann man sie dann vermutlich 2022. Obwohl es für Preisverleihungen viel zu früh ist, hat die Norden 901 doch das Potential mächtig am Motorradmarkt einzuschlagen. Sie wurde schon 2019 als das schönste Bike der EICMA gehandhabt. Auch die KTM-Adventure-Technik könnte in Verbindung mit dem Husqvarna-Kleid einige neue Käufer anziehen, denn gerade die KTM-Optik schreckt bei den Adventure-Modellen viele ab. Rund statt kantig - so könnte Husqvarna diese Kundenkreise erobern.

Autor

Bericht vom 10.12.2020 | 5.633 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Husqvarna Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts