Moto Guzzi V7 III Carbon, Milano, Rough

Moto Guzzi V7 III Carbon, Milano, Rough

Moto Guzzi Neuheiten 2018: V7 III Carbon, Milano, Rough

Mit den drei neuen Varianten Carbon, Milano und Rough sind es nunmehr sechs verschiedene V7-Modelle. Mit dem unfangreichen Zubehörprogramm lassen sich diese auf Wunsch unendlich variieren.

Vor 50 Jahren begann die Geschichte des heute meistverkauften Moto Guzzi Modells, das es in dritter Generation ab 2018 in sechs verschiedenen Versionen geben wird. Die Vielfalt und Vermehrung des Topsellers ist nicht verwunderlich, ist die Abwandlung und Verwirklichung eines neuen Modells denkbar einfach. Weiters stehen dem Kunden Styling-Pakete und ein breites Angebot an Originalzubehör zur Verfügung, womit er seinem gewählten V7-Modell eine individuelle Note verpassen kann. Der Erfolg der klassischen Nakedbikes aus Mandello del Lario lässt sich vor allem mit der unvergleichlichen Authentizität erklären, mit der Moto Guzzi seine Motorräder entwickelt und fertigt: Zeitlos, elegant, ehrlich und sehr, sehr cool.

Moto Guzzi V7 III Carbon

Die Carbon ist die einzig streng limitierte und nummerierte Version in der V7-Palette. Stilistisch orientiert sich das Modell in Schwarz über Schwarz und orientiert sich am Bobber-Typus. Die Kotflügel sind gekürzt und aus Carbon, Tank und andere Verkleidungsteile sind mattschwarz lackiert und nur ein paar Teile wie die Brembo Bremszangen oder die Zylinderkopfabdeckungen rot gefärbt. Insgesamt wird es 1921 Stück von der Carbon geben, womit Moto Guzzi an sein Entstehungsjahr erinnert.

Anzeige

Moto Guzzi V7 III Rough

Den Scrambler zum Vorbild hat die V7 III Rough, mit ihren stark profilierten Reifen und den Speichenfelgen. Ein eigener Sitz mit Ziernähten wurde montiert und dem Beifahrer steht ein Halteriemen zur Verfügung. Seitendeckel und Kotflügel sind aus Aluminium gefertigt. Das Scheinwerfergehäuse ist schwarz lackiert und die Gabel mit klassischen Faltenbälgen überzogen.

Moto Guzzi V7 III Milano

Die V7 III Milano entstand aus der Special und richtet sich an stylische Städter. Sie besticht durch klassisches Design wie zwei Rundinstrumenten, glänzender Lackierung, einem Chrom-Auspuff, Aluminium-Kotflügel und Gussfelgen.

Technische Daten Moto Guzzi V7 III:

  • Hubraum 744 Kubik
  • Leistung 52 PS bei 6200 U/min.
  • Drehmoment 60 Nm bei 4900 U/min.
  • Radstand 1445 mm
  • 40 mm Teleskopgabel, 130 mm Federweg
  • Zwei Federbeine, Vorspannung einstellbar, 93 mm Federweg
  • 320 mm Bremsscheibe, Brembo Vierkolben
  • Reifen vorne: 100/90-18 (110/80-18 als Alternative)
  • Reifen hinten: 130/80-17
  • Sitzhöhe 770 mm
  • Tank 21 l
  • Gewicht 209 kg (Special, Milano 213 kg)

Retrobike Neuheiten 2018:

Bericht vom 09.11.2017 | 4.096 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten