Suzuki Bandit 1200 Bogoly-Umbau 2015

Suzuki Großmeister Peter Bogoly knöpft sich eine Bandit 1200 vor

Vernunft ist relativ, bei einem unverkleideten Naked Bike mit 1200 Kubik von Vernunft zu sprechen, ist daher schon ein wenig verwegen. Andererseits leistet eine Suzuki Bandit 1200 des Baujahres 1998 für heutige Verhältnisse fast schon bescheidene 98 PS und sieht in der Original-Aufmachung schon ziemlich bieder, also doch sehr vernünftig aus. Grund genug für den Suzuki-Experten Peter Bogoly sich genau solch ein Modell für einen gepflegten Cafe Racer-Umbau vorzuknöpfen.

Die Basis muss bei einem guten Umbau stimmen, ist nämlich schon die Basis nicht bodenständig und sattelfest, wirkt das Resultat wie Frankensteins letzter Versuch. Eine luftgekühlte Suzuki Bandit 1200 mit 98 PS, gewaltigem Drehmomnet und einem wahrlich seidigen Motorlauf ist daher eine ausgezeichnete Basis für einen feschen Cafe Racer, wie ihn Peter Bogoly penibel und professionell aufbaute.

Das Triebwerk hat theoretisch 35.000 Kilometer herunter gespult, durch die Zerlegung bis zur letzten Schraube und die folgende Revision mit nagelneuen Lagern ist der Murl aber eigentlich erst ein paar wenige Kilometer gelaufen - und beweist die durchwegs hohe Qualität japanischer Motoren. Die Arbeitsstunden kann und will der Bogi bei solchen Projekten gar nicht zählen, das muss einfach Spaß machen und dann funktioniert das auch - sehr viele Stunden waren es jedenfalls. Dafür geht der Preis von knapp über 10.000 Euro für den coolen Umbau voll in Ordnung, immerhin ist die Bogoly-Bandit 1200 Cafe Racer ein außergewöhnliches und noch dazu extrem gutaussehendes Unikat.

Die Bogoly-Umbauten an der Bandit 1200 im Überblick:

  • Gabel: GSX-R750 K8

  • Gabelbrücke: GSX-R750 K1

  • Lenkerstummel: TRW

  • Bremspumpe: radial GSX-R1000 K9

  • Ausgleichsbehälter: Rizoma

  • Bremsleitungen: ABM

  • Spiegel: Highsider

  • Endschalldämpfer: Barracuda

  • Kombiinstrument: MotoGadget

  • Kupplungs-und Bremshebel: ABM

  • Blinker: Kellermann

  • Heckrahmen gekürzt

  • Heckverkleidung: Eigenbau

Autor

Bericht vom 06.11.2015 | 79.663 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts