Die Launch Control an der S1000RR im Detail

Video mit der neuen S1000RR Launch Control

Es war ein knallharter Test. Die vollkommen neue S1000RR wurde erst wenige Runden lang ausprobiert. Die neue Launch Control muss bei einem einzigen Startvorgang beweisen was sie kann. Besteht sie den Test?

Auch geübte Rennfahrer trainieren und simulieren mit ihrer neuen Maschine zahlreiche Rennstarts. Denn wenn 200 PS anliegen, dann macht sich jeder Fehler an der Kupplung oder am Gasgriff sofort bemerkbar. Dann wird es entweder gefährlich oder man verschenkt eben wertvolle Zehntelsekunden. Beim Test von der neuen Launch Control ging NastyNils aber sehr pragmatisch vor. Das tolle Teil muss zeigen was es drauf hat - bei einem einzigen Versuch - ohne Übung, ohne Training. Denn das neue Feature an der RR geht ja mit dem Anspruch an den Start, flotte Starts für Otto-Normalverbraucher möglich zu machen. Das Ergebnis ist im Video quasi Live mitzuerleben.

Was ist die neue Launch Control an der BMW S 1000 RR?

Sie ist Bestandteil der Sonderausstattung Fahrmodi Pro und ist für den Fahrer / die Fahrerin im Modus Slick- und User aktivierbar. Sie soll perfekte Rennstarts aber unter uns gesagt natürlich auch Ampelstarts ermöglichen.

Wie aktiviert man die Launch Control an der BMW S1000RR

Die Aktivierung erfolgt im Stillstand bei laufendem Motor und im Leerlauf durch Drücken des Startknopfes über mehr als drei Sekunden. Im Display der Instrumentenkombination erscheint eine entsprechende Anzeige. Wichtig: Bei der Aktivierung muss sich das Motorrad entweder im Slick oder User Mode befinden.

Wie funktioniert die Launch Control an der BMW S1000RR

Aus technischer Sicht begrenzt die Launch Control das Drehmoment des Motors genau so, dass beim Anfahren im ersten Gang das maximal übertragbare Antriebsmoment am Hinterrad anliegt. Die Parametrisierung der Launch Control sieht dabei ein Fahrergewicht von 75 kg und eine Maximaldrehzahl von 9 000 min-1 im Stillstand vor. Mit dem als Sonderzubehör erhältlichen HP Race Calibration Kit ist es möglich, die Einstellungen der Launch Control zu modifizieren. Doch keine Sorge. Dabei handelt es sich natürlich um eine Feintuning-Maßnahme die nur für sehr engagierte Piloten wirklich Sinn macht. Schaltet der Fahrer in den zweiten Gang, wird das Drehmoment des Motors der Übersetzungsänderung entsprechend korrigiert, sodass auch in dieser Phase weiterhin das maximal übertragbare Antriebsmoment am Hinterrad anliegt. Ab einer Geschwindigkeit von 70 km/h wird die Drehzahlbegrenzung deaktiviert. Die Launch Control und damit einhergehend die gangabhängige Motordrehmomentreduktion wird deaktiviert, sobald der dritte Gang eingelegt oder eine Schräglage von mehr als 30 Grad erreicht wird. Eine Deaktivierung erfolgt auch dann, wenn der Fahrer die Zündung ausschaltet, den Motor abgewürgt oder in einen anderen Fahrmodus wechselt.

Wie im Video zu sehen ist (click oben im Bild auf Logo Video), ist das Teil aber nicht 100% narrensicher. Gut funktioniert auf alle Fälle mal, dass man stressfrei die richtige Motordrehzahl anliegen hat. Damit kann man auch bei einem höllisch lauten Starterfeld den Blick zu 100% auf die Ampel fokussieren und den Gasgriff einfach auf Vollgas stehen lassen. Das ist nicht nur für Hobbyracer eine tolle Unterstützung. Trotzdem kriegt die Launch Control aber den Startvorgang nicht ganz alleine auf die Reihe. Beim Test lässt NastyNils die Kupplung zu schnell kommen und die Drehzahl dadurch zu rasch und viel zu tief absinken. Die Kupplungsbetätigung liegt also auch mit der Launch Control ganz der Verantwortung des Piloten. Insgesamt aber ist das Tool ein nettes Feature. Die Launch Control ist ja eine "Draufgabe" bei der Sonderausstattung "Fahrmodi Pro" die jeder Rennstreckerfahrer bei der S 1000 RR mitbestellen muss. Denn erst dieses Ausstattungsfeature beinhaltet die hochwertige Traktionskontrolle DTC.

Anzeige
Anzeige

Bericht vom 21.10.2014 | 54.789 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW S 1000 RR Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts