KTM Superduke 2007

Anzeige
Ein Kunstwerk ist nie perfekt, die Superduke aber nah dran. Man mußte nur wenig verbessern.

KTM 990 Superduke 2007

 
Die KTM Superduke war 2005 das erste echte Straßenmotorrad von KTM. Die wenigen notwendigen Änderungen nach 2 Jahren zeigen, wie lange man nachgedacht hatte, bis man den Streetfighter auf die Öffentlichkeit losließ. Die Superduke mußte nur in einigen Punkten verbessert werden, die wesentlichen Charakterzüge blieben dabei die gleichen: Super-agil, Super-leicht, Super-stark.

Die stärkste KTM trägt weiterhin kein Teil an sich, das nicht unbedingt gebraucht wird und richtet sich an den sportlich orientierten Fahrer, der ein pures, individuelles Motorrad will. Im Vordergrund steht dabei der Fahrspaß, wie wir bei jeder Fahrt mit der Superduke freudig bestätigen können. Irrer Bock!

 

Die Änderungen an der neuen Superduke

  • Verbessertes Chassis Layout: Bringt mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten

  • Neues Motor Setting (EURO3): Geringere Abgase und Kraftstoffverbrauch, kultivierterer Lauf

  • Hochwertigeres Bremssystem: Radial montierte 4 Kolben Bremszangen von Brembo

  • Vergrößertes Tankvolumen: 3,5 Liter mehr Kraftstoff bei gleichzeitig weniger Kraftstoffverbrauch

  • Komplett neue Tachoeinheit: Neues Multifunktionscockpit

  • Dezente Änderungen am Design: Neu gestaltete Maske, Spiegel, Kotflügel

 

Superduke 2007 Details

Alle Bilder durch Anklicken vergrößerbar

 

Superduke 2007 Farben

Orange

Schwarz Anthrazit
 

Superduke 2007 Technische Daten

MOTOR

 

Bauart

2-Zylinder, 4-Takt, V 75°

Hubraum

999 ccm

Bohrung x Hub

101/62,4 mm

Leistung (typisiert)

88 kW bei 9000 U/min

Max. Drehmoment

100 Nm bei 7000 U/min

Verdichtung

11,5:1

Starter

E-Starter

Getriebe

6-Gang, klauengeschaltet

Gemischaufbereitung

Elektronische Einspritzung

Steuerung

4 Ventile / DOHC

Schmierung

Druckumlaufschmierung

Motoröl

Motorex Power Synt 4T 10W-50

Primärtrieb

67:35

Sekundärübersetzung

16:38

Kühlung

Flüssigkeitskühlung

Kupplung

Mehrscheibenkupplung im Ölbad, hydraulisch betätigt

Motormangement

Keihin EMS

FAHRGESTELL

 

Rahmen

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet

Rahmenheck

Aluminium

Lenker

Renthal Aluminium, konifiziert

Federung vorne

WP-USD Ø 48 mm

Federung hinten

WP- Monoshock

Federweg vorne / hinten

135/160 mm

Bremse vorne

2 x Brembo Vierkolben-Festsattel, 2 x Bremsscheibe Ø 320 mm

Bremse hinten

Brembo Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe Ø 240 mm

Felge vorne / hinten

3,5 x 17'' / 5,5 x 17''

Bereifung vorne / hinten

120/70 ZR 17'' - 180/55 ZR 17''

Kette

X-Ring Kette 5/8 x 5/16 "

Batterie

12 V / 11,2 Ah

Schalldämpfer

Edelstahl mit geregeltem Katalysator

Steuerkopfwinkel

66,1°

Nachlauf

100,7 mm

Radstand

1450 mm

Bodenfreiheit (unbelastet)

140 mm

Sitzhöhe

850 mm

Tankinhalt

ca. 18,5 Liter

Gewicht fahrfertig ohne Kraftstoff

ca. 186 kg

Preise

Österreich: 14.398 € Deutschland: 12.498 €

   
 

Interessante Links:

 

 

Text: kot
Fotos: KTM

Autor

Bericht vom 27.03.2007 | 6.477 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts