Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Suzuki GSR 750 Motorräder

(10)

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Ein rattenscharfes Design mit aggressiver Front und schmalem Heck – wie es sich hurtige Straßenräuber immer schon gewünscht haben. Dass dabei die hintere Schwinge vernachlässigt wurde (offiziell aus Gewichts-, inoffiziell aus Kostengründen), ist schade, zudem wirkt die vordere Doppelkolben-Bremsanlage etwas schwächlich. Die Performance während der Fahrt sowohl bei hohem Tempo als auch im engen Winkelwerk stimmt aber durchaus. Zum Testbericht


  • hübsches Gesamtbild
  • stabiles Fahrverhalten
  • gelungene Abstimmung der Federelemente
  • ausreichender Komfort
  • gut ablesbare Armaturen
  • Bremsanlage erfordert sehr viel Handkraft
  • Kastenschwinge nicht sonderlich hübsch
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Suzuki GSR 750 2017

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventilsteuerung DOHC
Hubraum 749 ccm
Bohrung 72 mm
Hub 46 mm
Leistung 106 PS
U/min bei Leistung 10200 U/min
Drehmoment 80 Nm
U/min bei Drehmoment 9000 U/min
Verdichtung 12,3
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
A2-Drosselung möglich ja
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Brücken
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Kolben Zweikolben
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2115 mm
Breite 785 mm
Höhe 1125 mm
Radstand 1450 mm
Sitzhöhe von 815 mm
Gewicht fahrbereit 211 kg
Tankinhalt 17,5 l
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Führerscheinklassen A

Suzuki GSR 750

Das 2011 eingeführte Naked Bike GSR 750 aus dem Hause Suzuki bietet mit dem aus der GSX-R 750 bekannten Vierzylinder einen mächtigen Antrieb. Der Motor mit 106 PS vereint ordentlich Druck in der Mitte und tolle Drehfreude bis 11.000 U/min. Positiv zu erwähnen ist die Sparsamkeit und angenehme Laufruhe des Vierzylinders. Die Suzuki GSR 750 ist handlich, will aber durch ihre straffe Abstimmung energisch und konzentriert bewegt werden. Dank dem 17,5-Liter großen Tank und dem geringen Verbrauch bietet sie trotz passablen Sitzkomforts einen vernünftigen Begleiter für den Alltag. Das ab 2012 serienmäßig verbaute ABS leistet seine Arbeit verlässlich und zufriedenstellen, Suzuki typisch fehlt es den Bremsen aber an Biss. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller gebrauchten Suzuki GSR 750, ob Tageszulassung, junge Gebrauchte oder günstiges Schnäppchen, hier sollte das richtige dabei sein.

Bilder Suzuki GSR 750 2017:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Suzuki Testberichte

  • Intensiv-Test: Suzuki GSX-S 1000GT 2022 im Reisecheck

    Intensiv-Test: Suzuki GSX-S 1000GT 2022 im Reisecheck

    Eine Reiseüberraschung allererster Güte

    27. Sep — Gebückte Haltung, Wind und Wetter ausgesetzt, Einsatzgebiet eingeschränkt. Die Sporttourerklasse kam in den letzten Jahren durch andere...

    Zum Testbericht
  • Suzuki Hayabusa im Hyper-Touring Vergleichstest 2022

    Suzuki Hayabusa im Hyper-Touring Vergleichstest 2022

    Wirklich ein Dinosaurier oder gut gereift?

    30. Jun — Wenn die aktuellen Superbikes nur noch auf Rennstrecke getrimmt werden, landet die legendäre Suzuki Hayabusa eben bei den Hyper-Tourern!...

    Zum Testbericht
  • Zu radikal für die Alpen? - Suzuki GSX-S1000GT im Alpentest 2022

    Zu radikal für die Alpen? - Suzuki GSX-S1000GT im Alpentest 2022

    Suzukis Sporttourer beweist sich bei den Alpenmasters

    14. Jun — Das alpine Gelände stellt besondere Herausforderungen an Motorräder aller Art. Nicht umsonst finden jedes Jahr dort die Alpenmasters...

    Zum Testbericht
  • Power Naked Bike Vergleich 2022 - Suzuki GSX-S1000

    Power Naked Bike Vergleich 2022 - Suzuki GSX-S1000

    Die Günstige vs. BMW, Ducati und Yamaha

    27. Mai — Ohne Verkleidung, ohne Windschutz – aber mit dem richtigen Maß an Power für die Landstraße. 1000PS verglich vier nackte Kanonen inklusive...

    Zum Testbericht
  • Einfach im Umgang? - Suzuki GSX-S1000 2022 im Alltagstest

    Einfach im Umgang? - Suzuki GSX-S1000 2022 im Alltagstest

    Zugänglich genug für Anfänger und unerfahrene Piloten?

    20. Mrz — Suzukis GSX-S1000 ist ein mächtiges Naked-Bike mit mehr als genug Power und sportlicher Performance. Aber wie schlägt sie sich im Alltag?...

    Zum Testbericht
  • Suzuki GSX-S 1000 GT 2022 - erster Test auf der Landstraße

    Suzuki GSX-S 1000 GT 2022 - erster Test auf der Landstraße

    Die sportliche Universallösung für Straßenfahrer?

    9. Okt 2021 — Suzuki traut sich was! Vorbei sind die Zeiten des antiquiert rundlichen Designs. Die neue GT legt, wie auch schon ihre Nakedbike Schwester,...

    Zum Testbericht
  • Suzuki GSX-S950 Test 2021 - wirklich eine Sparversion?

    Suzuki GSX-S950 Test 2021 - wirklich eine Sparversion?

    So fährt die 95 PS-Version von Suzukis Power-Naked GSX-S1000!

    6. Okt 2021 — Optisch ist nicht allzu viel um zwischen GSX-S950 und GSX-S1000 - keine LED-Blinker, keine güldene Gabel und lediglich die 950er-Sticker...

    Zum Testbericht
  • Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Suzuki SV 650

    Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Suzuki SV 650

    Ganz die Alte und trotzdem noch gut!

    5. Jun 2021 — Die Tatsache, dass sich die Suzuki SV 650 nun schon seit 22 Jahren treu bleibt und vor allem in Sachen Motor nahezu unverändert produziert...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts