Gefahrenstellen,Motorradsicherheit,Unfälle,Kosten et

Anzeige
Also Jungs,ehrlich gesagt ich habs langsam satt diese ewige für und wider Raunzerei zu lesen!
Ich weiss,ich muss es ja nicht lesen,aber ich machs trotzdem!

Zuerst zu dem Bikersproject und diversen Sicherheitsfanatiker,Statistikern und ähnlichen:

Ich finde euer Engagement ja recht löblich, aber meiner Meinung schiesst ihr einfach übers Ziel hinaus. Die Menschen, und da schliess ich mich nicht aus, sind einfach nun einmal nicht immer und überall belehrbar. Es liegt einfach in unseren Genen, dass wir besser und schneller sein wollen als der Andere. Das ist eine natürliche Angelegenheit und war schon in der Steinzeit so.
Heutzutage wirkt sich das eben im sogenannten Individualverkehr aus. Es sollte sich einfach ein jeder der sich in den Strassenverkehr begibt darüber im Klaren sein dass er oder sie mit dem Betreten des Gehsteigs schon einen wuchtigen Schritt in Richtung Holzpyjama gemacht hat! Das ist einfach so und daran wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern, eher das Gegenteil. Daher meine ich trotz heftigster Bemühungen ist es nur sehr schwer möglich den Strassenverkehr sicherer zu gestalten. Oder wollt ihr, in weiter Ferne jetzt gesehen, bei jeder Kurve auf Österreichs Strassen einen Sturzraum oder Strohballen oder Airbags installieren!
Weiter sollte Vater Staat ja froh sein über jeden neuen Verkehrsteilnehmer. Dieser belebt in jeder Hinsicht die Wirtschaft!! Von den Steuern an besagtem Staat gar nicht zu sprechen!
Jetzt ein bissl gar sarkastisch: Auch müsste der Staat froh sein über jeden Toten im Strassenverkehr! Er hat schliesslich Zeit seines Lebens brav Steuern und wuchtige Beiträge in die Pensionskasse einbezahlt und der Staat muss nun keine Rente mehr für jeden Toten bezahlen und einer der vielen Arbeitslosen in diesem Staat kann den Job desjenigen übernehmen.
Ich weiss das klingt ein wenig tief,ist aber rein mathematisch und ohne Emotionen betrachtet einfach so!
Also bitte hört auf noch mehr Beschränkungen Reglementierungen und solche Sachen zu fordern, wir leben heutzutage ja sowieso schon in einer Welt die schlimmeren Regeln unterworfen ist als ein Team in der Formel 1! Wenn das so weiter geht, werden wir bald auf dem Klo einen Schutzanzug vorgeschrieben bekommen!


Jetzt zu meinen Kollegen auf den Motorrädern!

Erwartet bitte nicht immer, dass sich Andere um eure Sicherheit kümmern. Ich weiss, in Anbetracht der Wahnsinnssteuern und Abgaben die wir blechen, könnten wir uns eigentlich schönere und sichere Strassen erwarten. Aber das funktioniert, wie so vieles in diesem Land, leider nicht. Wir müssen uns einfach nur der Vielzahl der möglichen Gefahren, die einen Biker betreffen und die hinter jeder noch so schönen Kurve lauern können, mehr bewusst werden. Den Führerscheinneulingen gehören die möglichen Konsequenzen eindeutig und ohne Schönfärberei ins Gedächtnis eingebleut! Ein Bike mit den heutigen Leistungsdaten ist nun einfach nicht so leicht zu beherrschen wie eine Playstation! Dazu kommen dann noch die erwähnten Gefahren der Strasse!
Andererseits:
Das sehr flotte Fahren auf einer wunderschönen kurvigen Bergstrasse ist einfach das Geilste was es gibt. Wer findet es nicht toll, wenn man aus einer Kehre heraus mächtig anraucht, sich das Vorderrad der Sonne entgegenhebt und ein dunkler Strich am Asphalt von deiner Beherztheit zeugt! Aber nicht raunzen wenn es dich dabei wegen einem kleinem Ölfleck oder sonstigen dass du dabei übersehen hast vom Bike reisst!
Also Jungs, erwarten nicht das die Gesellschaft oder Vater Staat für eure Sicherheit sorgt!
Die wollen einzig und allein unser Geld, alles wissen, bis hin wann wir aufs Klo gehen und uns davon überzeugen, dass wir ihnen bei der nächsten Wahl unsere Stimmen geben damit sie uns wuchtig weiter schröpfen und überwachen können!

Venceremos

Bericht vom 09.10.2003 | 2.294 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten