Neue Spidi Rainwarrior H2Out Handschuhe

Trockene Hände bei nasser Fahrt

Jeder Motorradfahrer kennt es und hasst es zugleich: Die Freude an der herrlichen Motorradtour wird durch einen Regenschauer getrübt. Als Schwachstelle stellen sich hier oft die Handschuhe heraus, die in ihrer exponierten Position oft als erstes durchnässt sind. Dem will Spidi nun mit Rainwarrior H2Out entgegen wirken.

H2Out-Technologie sorgt für trockene Hände

Wasserdichtigkeit und extreme Leichtigkeit - dieses Ziel hat sich das Team von Spidi mit den Rainwarrior Handschuhen gesteckt. Deshalb kommt auch bei diesem Produkt die bewährte H2Out-Membrane zum Einsatz, die sich durch ihre wasser- und winddichten Eigenschaften auszeichnet. Diese Technologie findet bei zahlreichen Spidi Produkten Verwendung und wurde mit Toray, einem japanischen Hersteller von Innovationen im Bereich Fasern und Textilien, entwickelt.

Anzeige

Spidi Rainwarrior H2Out Sicherheit

Zwar sind die ungefütterten Handschuhe mit einem Gewicht von 0,2 Kilogramm alles andere als schwer, doch Spidi verspricht viel Sicherheit. Handaußenseite, -rücken und Innenhand sind gepolstert, während die Handfläche mit Verstärkungen von Spidis Warrior-Technologie ausgestattet sind. Zusätzlich sind Level 1 Knöchelprotektoren verbaut und selbstverständlich verfügen die Rainwarrior H2Out Handschuhe über CE-Zertifizierung.

Farben und Preis der Rainwarrior Handschuhe

Spidi bietet den Rainwarrior H2Out in vier verschiedenen Farben und in den Größen S bis 3XL an - alle Versionen kommen mit praktischen Touchscreen-tauglichen Fingereinsätzen. Der Preis liegt bei 99,90 Euro. Hier geht es direkt in den Spidi Onlineshop: Spidi Rain Warrior H2Out Handschuhe.

Bericht vom 22.06.2021 | 2.517 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts