Sorglos Urlaub buchen dank Umbuchungsgarantie von Feelgood

Keine Angst vor Stornokosten mehr

Ob wegen Loch im Tank, Corona-Frust oder Beziehungsstress: Es gibt viele Gründe warum man eine gebuchte Reise doch nicht antreten kann. Mit der doppelten Umbuchungsgarantie von Feelgood Reisen ist man aber zumindest vor Stornokosten sicher.

Warum man die Reise nicht antreten möchte, interessiert Feelgood Reisen kein bisschen. Mit der neuen doppelten Umbuchungsgarantie von Feelgood Reisen entstehen jedenfalls keine Stornokosten, egal aus welchen Gründen! Der Reiseveranstalter und Spezialist für Motorradtouren im Norden Europas bietet ab sofort für alle Reisen, die für 2021 gebucht werden oder bereits gebucht wurden, die Möglichkeit die Reise ohne Angabe von Gründen kostenlos auf einen späteren Termin umzubuchen. Das Besondere daran: Man kann sogar noch ein zweites Mal umbuchen, ebenfalls kostenfrei. Umbuchungen auf 2022 sind ebenso möglich wie Umbuchungen auf ein anderes Reiseziel.

Keine Stornokosten oder Preisaufschläge bei Umbuchungen des Motorrad Urlaubs

Mit der neuen, doppelten Umbuchungsgarantie nimmt Feelgood Reisen allen die Sorge vor Stornokosten. Gerade durch die Corona-Pandemie ändern sich die Rahmenbedingungen sehr schnell und die Planung von Urlauben wird zur Herausforderung. Stattdessen kann man nun in Ruhe buchen und sich auf die Reise freuen. Es entstehen keine Extrakosten für das Umbuchen. Berechnet werden allenfalls Saisonunterschiede: Findet die umgebuchte Tour in der Nebensaison statt, erstattet Feelgood Reisen die Differenz. Ist die neu gebuchte Tour teurer, zahlt der Urlauber die Differenz und keinen Cent mehr. So bleibt nur ungetrübte Vorfreude auf den nächsten Motorradurlaub.

Alle weiteren Informationen zur Umbuchungsgarantie gibt es auf der Website von Feelgood Reisen.

Anzeige
Autor

Bericht vom 24.02.2021 | 1.468 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts