HJC verpflichtet MotoGP-Sieger für 2021

Auch in der Moto2 ist HJC 2021 nicht wegzudenken

Der MotoGP-Sensationssieger aus Südafrika streift auch in der kommenden Saison einen Helm der koreanischen Traditionsmarke über. Doch das Engagement von HJC endet nicht in der Königsklasse.

Brad Binder verlängert bei HJC bis 2021

Der erste Pilot der jemals auf einer KTM einen Sieg in der MotoGP holen konnte, unterschreibt auch für 2021 bei HJC. Der Süd-Afrikaner ist mit Platz 1 in Brünn zudem der erste Rookie seit einem gewissen Marc Marquez, der in seiner Debütsaison einen Sieg einfahren konnte. Entsprechend glücklich ist auch George Hong, der Präsident von HJC Amerika: "Es war von größter Wichtigkeit, dass wir die Beziehung zu Brad bis ins Jahr 2021 fortsetzen, da wir in Brad ein enormes Potenzial sehen und er ein großartiger Markenbotschafter für HJC ist. Im weiteren Verlauf der Saison 2020 sehen wir, dass Brad mehr Erfahrung sammelt und immer besser und besser wird." Aber auch Brad selbst zeigt sich zufrieden: "Ich bin sehr glücklich, die Beziehung mit HJC bis ins Jahr 2021 fortzusetzen. Ich sehe, dass HJC eine enorme Arbeit leistet und in den Motorradsport vom Rookies Cup bis hin zur MotoGP investiert."

Anzeige

Verlängerung auch für Joe Roberts in der Moto2

Joe Roberts, gebürtig aus Los Angeles in Kalifornien ist der einzige US-Amerikaner im GP-Fahrerlager. Entsprechend ist auch sein Helm designt.Er wird seine vierte Saison als Moto2 Fahrer und seine dritte Saison mit einem HJC-Helm antreten. Roberts befindet sich derzeit mitten in einer ausgezeichneten Saison, nachdem er bereits drei Pole-Platzierungen und drei Top-Fünf-Platzierungen im Jahr 2020 einfahren konnte. Darunter sein allererstes WM-Podium überhaupt in Brünn, offenbar ein gutes Pflaster für HJC.

Autor

Anzeige

Bericht vom 16.10.2020 | 535 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts