Die neue Regina Kette soll völlig wartungsfrei sein

Nie mehr Kette schmieren

Es wäre doch schön, sich keine Gedanken über die Kettenschmierung machen zu müssen. Eine spezielle Beschichtung soll das jetzt ermöglichen. Was hinter oder besser in der neuen Regina Z-Ring-Kette steckt.

Die angebliche Zauberformel nennt sich tetraedischgebundener amorpher Kohlenstoff - oder einfacher ta-C. Mit diesem Material sind Buchsen und Rollen der neuen Regina-Z-Ring-Kette beschichtet. Die umfangreiche Chemiestunde sparen wir uns an dieser Stelle, viel wichtiger sind die Eigenschaften des Materials. Es soll laut Regina besonders hart und widerstandsfähig sein und gleichzeitig den Reibungskoeffizienten zu den Zahnrädern, also Ritzel und Kettenrad, minimieren. Für diese Reibungsminimierung ist eigentlich das Kettenspray zuständig, welches folglich nicht länger gebraucht wird.

Kette passt auf jedes Bike

Wie Regina außerdem mitteilt, benötigt die Kette keine speziellen Kettenräder oder Ritzel. Das hieße: einfach draufmachen und losfahren. Ob die Angabe des Herstellers, dass die ta-C-Kette sogar länger als herkömmliche Ketten hält stimmt und wie sie sich auf die Zahnräder auswirkt, wird 1000PS so bald wie möglich testen. Im Zubehörhandel sollen Endkunden die wartungsfreie Kette ab Januar 2021 kaufen können.

Anzeige
Anzeige

Bericht vom 09.09.2020 | 58.624 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts