Daytona Kurzschaft Stiefel im Überblick

Schweißfrei durch den Sommer

Stiefel mit kurzem Schaft sind bei Bikern grad trendy. Kein Wunder, denn damit kommst du schweißfrei durch den Biker-Sommer – wenn die Stiefel was taugen.

Gutes Material sollte es sein, gescheit verarbeitet müssen die Stiefel sein, auf Sicherheit willst du trotz kurzem Schaft aber auch nicht verzichten. Und wenn sie wasserdicht sein sollen, sollte auch das Membran etwas können. Es muss also alles zusammenpassen und da landest du häufig bei Daytona.

Sneaker-Boot, Sportler, Vollwert-Stiefel – alles geboten

Zehn Modelle mit kurzem Schaft hat Daytona jetzt schon im Sortiment. Das geht los mit dem Moto Fun, mit dem du auf dem Scooter durch die Boxengasse fährst. Als Sneaker-Boot läuft dann der AC4 WD, besonders leicht aus Textil-Leder-Mix und eine luftige Alternative für die Kurzstrecke.

Noch so ein Sneaker Boot ist der AC Pro, allerdings ganz aus Leder. Hier hast du auch auswechselbare Titan-Schleifer für die scharfen Kurven. Der Shorty rundet bei Daytona dieses Sortiment ohne Gore-Tex-Membran ab. Er ist dann schon ein günstiger, echter Kurzschaft-Stiefel.

Anzeige

Daytona Kurschaft Stiefel für heiße Tage oder im Retro-Look

In der wasserdichten Kategorie mit Gore-Tex-Membran hast du auch eine schöne Auswahl. Der AC Dry GTX ist ein Kurzschaft-Motorradstiefel mit Sneaker-Feeling, durch den Materialmix aus Glattleder, perforiertem Leder und Nubuk-Leder. Als sportlicher Kurzschaftstiefel kommt der leichte und bequeme Arrow Sport GTX daher.

Für die heißen Tage wird der Journey GTX gebaut. Durch das Gore-Tex Carbon Grey Membran hast du bei viel und wenig Bewegung optimalen Klima-Komfort. Sehr schön auch der AC Classics GTX: Hätte Luis Trenker (ital. Bergsteiger) diesen Stiefel gehabt, er wäre gleich aufs Motorrad umgestiegen! Denn der AC Classics GTX kommt daher wie ein Bergschuh aus der guten alten Zeit. Retro, cool und durchaus ein Statement am Fuß – in braun oder in schwarz. Für Frauen und Männer. Er sieht nicht nur wie ein Wanderstiefel aus, er läuft sich auch ganz ähnlich. Bequem und stabil.

Und dann noch die zwei Kurzen mit 6 cm höheren Stand

Für kleinere Bikerinnen und Biker hat Daytona spezielle Motorradstiefel entwickelt. Durch eine Kombination aus innenliegender Fersenerhöhung und höherer Sohle wirst du mit diesen Stiefeln sechs Zentimeter „größer“. Mit dem höheren Stand erreichst du den Boden beim Anhalten leichter, stehst du sicherer und kannst du das Motorrad besser abstützen. Daytona hat inzwischen sechs dieser speziellen Modelle im Sortiment, zwei davon mit kurzem Schaft.

Der SL Pilot GTX ist ganz neu entwickelt worden. Bequem macht er‘s dir dank zahlreicher gut platzierter Einsätze und Polsterungen. Mit dem Haftverschluss kannst du den Stiefel außerdem auf deine Wadenweiten einstellen.

Der Max Sports GTX ist ein Premium-Stiefel, er punktet an allen Ecken und Enden mit seiner Vollausstattung. Alles da auch in Sachen Passform und Bequemlichkeit, und auch für die Sicherheit: Knöchel und Schienbein werden geschützt, die Sohle bietet maximale Stabilität und ist trotzdem noch bequem beim Laufen, nach unten sorgt ein rutschfestes Gummiprofil für Grip, und die zusätzlichen Reflektoren fallen auf.

Weitere Infos und alle Modelle findest du auf www.daytona.de.

Anzeige

Bericht vom 12.06.2020 | 2.108 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts