GIVI Trekker Dolomiti Black Line

Aluminiumkoffer für die Straße in Schwarz

Anders als die für Maxi-Endurofahrer entwickelten, soliden Koffer Trekker Outback zeigen die Koffer vom Typ Trekker Dolomiti rundlichere Formen. Sie sollen eher auf der Straße zuhause sein und sind besonders vielseitig verwendbar.

Ein erweitertes Angebot an eleganten Aluminiumkoffern der beliebten Bauart Trekker Dolomiti präsentierte GIVI bereits auf der EICMA 2017 im November. Zu sehen waren Topcase und Seitenkoffer in der Ausführung „Black Line“ mit einer verbesserten, praktischen Innentasche. Ab sofort sind sie verfügbar und es stehen auch die Preise fest. Anders als die für Maxi-Endurofahrer entwickelten, soliden Koffer Trekker Outback zeigen die Koffer vom Typ Trekker Dolomiti rundlichere Formen. Sie sollen eher auf der Straße zuhause sein und sind besonders vielseitig verwendbar: Da sie zum Monokey PL- und PLR-System passen gibt es extrem viele Anbauoptionen.

Beide Trekker-Modelle basieren auf einer Konstruktion aus Aluminium, bei der die Deckel abnehmbar sind. Es gibt für sie außerdem jede Menge nützliches Zubehör. Nach der Markteinführung der 36 Liter fassenden Koffer im Jahr 2016 zusammen mit dem 46 Liter schluckenden Topcase kam bald der 30 Liter-Koffer auf den Markt. Wie der 46 Liter große kann dieser sowohl als Topcase als auch als Seitenkoffer genutzt werden. Das war dank der schlanken Form machbar – und selbst ein 15 Zoll-Laptop passt locker hinein.

Mit der Messe in Mailand 2017 ging GIVI noch einen Schritt weiter. Seither bietet der italienische Zubehörspezialist den Trekker Dolomiti nicht nur im Aluminium-Look an, sondern auch als „Black Line“ in schwarz. Eine spezielle, widerstandsfähige Pulverbeschichtung sorgt für die neue Farbgebung.

Die Preise: ab 358 Euro.

Anzeige

Autor

Anzeige

Bericht vom 21.02.2018 | 5.430 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts