Moto Austria 2020 in Wels – Nachbericht

Ein voller Erfolg bei der Premiere in Wels

43.480 Besucher bewunderten 640 Bikes auf 27.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. 140 Aussteller, mächtige Live-Action und grandiose Bühnenshows.

Moto Austria traf Geschmack der jungen Zweiradfans

Insbesondere die jungen Zweiradfans wurden vom neuen Messeformat offenbar angezogen und waren im hohen Maße vertreten: Knapp 10% der Messebesucher unter 18 Jahren und mehr als ein Drittel unter 30 Jahren – das mag nicht zuletzt daran liegen, dass auch die Motorradhersteller diese Zielgruppe immer mehr fokussieren und ansprechen. Zusätzlich setzten die Veranstalter auf das richtige Pferd, luden sie neben zahlreichen Motorsportstars der Szene – unter ihnen Max Kofler, Marco Mempör, Kim Adelhart, Peter Rohr uvm. - zur Messe drei hochkarätige Instagram- und Youtube Stars ein. Als Blackout, Lucas Lit und David Bost am Samstagnachmittag die moto-austria besuchten, entstanden regelrechte Fan-Staus auf den Messegängen, wollten doch alle ihren Idolen ganz nah sein.

Anzeige

Waghalsige Shows auf der Moto Austria: ein Gänsehautmoment jagte den anderen

Das vielfältige Rahmenprogramm, kurvenreiche Side-Events und waghalsige Stuntshows – wie jene im „Globe of Death“ oder die spektakuläre Trial-Show von Adrian Guggemos, sorgten für ein unvergessliches Messeerlebnis und garantieren Gänsehaut bei allen Zweirradfans. Unbedingt einen Blick in die Bildergalerie werfen!

Einzigartig war auch, als Max Kofler - Österreichs einziger Vollprofi im Moto3-Zirkus - seinen Werksracer in seiner Boxenstraße startklar machte und direkt in der Messehalle seine Rollout-Testrunden auf der aktuellen Moto3 KTM in Angriff nahm.

Die Lange Nacht der Motoren und Wahl zum Motorrad des Jahres

Das Branchenevent im Rahmen der moto-austria – zu welchem die Messe Wels, die Arge 2Rad und 1000 PS luden – stellte die Lange Nacht der Motoren dar. Alle Entscheidungsträger der Branche - unter Beisein zahlreicher VIPs und Ehrengäste, wie zum Beispiel Matthias Lanzinger, erwartete ein grandioser Galaabend, der von Andrea Schlager (MotoGP Moderatorin) und Nils Müller (1000PS) moderiert wurde. Neben musikalischen Darbietungen und akrobatischen Einlagen von Maria Gschwandtner, stellte die Prämierung des Motorrades des Jahres 2020 das große Highlight des Abends dar.

Tiroler gewinnt eine CRF1100L Honda Africa Twin

Karin Munk, Generalsekretärin der Arge 2Rad konnte dem Sieger Konrad H. nur gratulieren und meinte darüber hinaus: "Die Wahl des Motorrades des Jahres 2020 stand aufgrund der möglichen 10 Gewinnerfahrzeuge heuer unter einem besonders attraktiven Stern und es freut uns, dass wieder zahlreiche Stimmen abgegeben wurden“. Für den Lehrer aus Fügen (Tirol) ging ein Traum in Erfüllung , konnte er doch nach der Messe schließlich direkt die auf Hochglanz polierte Honda CRF1100L Africa Twin besteigen und nachhause fahren. Die Arge 2Rad, die Messe Wels und Honda Austria wünschen dem Gewinner viel Freude mit seinem neuen Motorrad und eine sichere Zweiradsaison 2020.

Autor

Bericht vom 10.02.2020 | 3.769 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts