Pannoniaring Juli 2019

Pannoniaring Juli 2019

1000PS Bridgestone Trackday

2 Tage Motorradfahren auf der Rennstrecke gemeinsam mit den Kollegen 1000PS. Bei den 1000PS Bridgestone Trackdays am Pannoniaring.

Die Trackdays im Juli sind meistens eine heiße Sache. Sehr warm, sehr intensiv und immer sehr leiwand. Diesmal jedoch waren die Temperaturen angenehmer. Auch die Neulinge konnten so bis zum Schluss die Fahrzeit nutzen und die Kurven vom Pannoniaring inhalieren.

Warum auf die Rennstrecke?

Die 1000PS Bridgestone Trackdays gibt es nun in verschiedenen Ausprägungen schon seit 15 Jahren. Gleich blieb seit damals unsere Mission: Wir möchten ganz normalen Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern einen unkomplizierten Zugang zur Rennstrecke bieten. Und seit damals haben Tausende mit uns ihr erstes Mal auf der Strecke erlebt. Oft fragen wir nach Feedback und sehr oft kriegen wir die folgende Antwort: „Durch das Fahren auf der Strecke hab ich mein Motorrad besser kennengelernt. Nun hab ich mehr Vertrauen in das Motorrad!“

Durch das stärkere Vertrauen in das Motorrad erhöht man natürlich die Sicherheit. Denn wer sich mehr Schräglage zutraut, löst die nächste brenzlige Situation eben mit Schräglage und nicht mit einer Schreckbremsung in den Radius hinein.

Viele möchten auf der Rennstrecke aber einfach eine geile Zeit haben - und das war diesmal wieder definitiv der Fall.

Anzeige

Meistgestellte Frage: Reifen und Reifendruck!

An der Strecke dreht sich dann oft sehr viel um das Thema Reifen. Das schwarze Gold verbindet uns nun mal über eine relativ kleine Fläche mit dem Asphalt. Die Verbindung von uns zu den Pneus ist also intensiv, hoffnungsvoll und von tiefem Respekt geprägt. Hier spielt die Zeit ganz klar für uns! Die Reifenentwicklung geht durch die harte Konkurrenz stark voran und aktuelle Sportreifen für die Straße machen sich auch großartig auf der Rennstrecke. Aktuelles Beispiel: Der neue Bridgestone S22 ! Unser Reifendienst www.zweiradprofi.at hat im Geschäft in Wien aber auch auf der Strecke bereits hunderte Reifen verkauft und montiert. Das Feedback ist großartig. Uns macht dies den Job an der Strecke natürlich leichter.

Beim Reifendruck ist es so, dass man bei sehr hohen Temperaturen etwas weniger Reifendruck im Straßenreifen fährt. Konkret empfehlen wir pauschal 0,3 bar weniger Reifendruck als vom Motorradhersteller empfohlen bei Verwendung auf der Rennstrecke. Doch viele Reifenhersteller bieten bei aktuellen Sportreifen auch Druckempfehlungen bei Verwendung auf der Rennstrecke an. Diese findet man auf den Websites der Reifenhersteller.

Wir fuhren diesmals Slicks

Wir hatten diesmal unsere Kawasaki ZX-6R mit dabei. Bisher fuhren wir immer mit dem Serienreifen, dem Bridgestone S22. Doch diesmal hatten wir eine sehr spezielle Anwendung. Die Ninja wurde von 2 Piloten (Matthias Meindl und NastyNils) abwechselnd gefahren. Die Maschine hat so pro Tag also sehr viel Turns zu absolvieren. Ohne lange Pausen für die Pneus. Diese Dauerbelastung ist für Straßenreifen einfach zu viel. Die Reifen würden zu heiß werden. Daher haben wir für die 2 Tage Slicks beim Zweiradprofi montieren lassen. Hinten V-01 und vorne V-02 VM von Bridgestone. Damit konnte man dann problemlos stundenlang im Kreis im Kreis fahren.

Mit der Reiseenduro auf die Rennstrecke

Sehr großen Anklang fand unser Reiseenduro Special. Das Instruktorenteam wurde um Varahannes erweitert. So konnten die Reiseenduristen von dem wohl bekanntesten und profundesten Kenner zum Thema Fahrtechnik auf der Reissenduro unterrichtet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert. Einige konnten erstmals ihre Fußrasten ankratzen, andere fuhren erstmals 200 km/h mit ihrerer Maschine. Alle hatten tolle Erlebnisse im Sattel und freuen sich schon auf die kommende Ausfahrt.

Auch 2020 sind Reiseenduristen an jedem Termin immer herzlich willkommen. Wir haben bei unseren 1000PS Bridgestone Trackdays 4 Gruppen. In der Einsteigergruppe (Gruppe Grün) werden die Teilnehmer nochmal in 8 einzelne Gruppen eingeteilt und Instruktoren zugewiesen. Hier findet also selbst der ängstlichste Neuling seine Geschwindigkeit. Die Termine und Tickets sind ab 1. Dezember 2019 auf www.1000PS.com zu buchen. Wir empfehlen eine rasche Buchung. Auch 2020 wieder werden wir die Anzahl der Termine nicht erhöhen.

Next Stop: Red Bull Ring!

Wir freuen uns nun auf den nächsten Termin am Red Bull Ring! Zu diesem Thema: Bitte nicht mehr anrufen, anschreiben oder mailen. Es gibt keine Tickets mehr. Das Event war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Selbst enge Verwandte, gute Kunden und sogar wir selbst haben keine Chance auf ein zusätzliches Ticket. Unsere 1000PS Crew ist zwar vor Ort, wird aber kein eigenes Ticket auf der Strecke lösen um die maximale Anzahl an Tickets frei zu halten. Wir freuen uns auf eine schöne Zeit! Bis dann!

Anzeige

Bericht vom 16.07.2019 | 2.753 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten