Essen Motor Show 2017

Essen Motor Show 2017

Am Girlsday auf der EMS

Noch immer wird auf einer tuninglastigen Autoschau von und für Männer geworben, doch mit einem "Girlsday" auch bewiesen, dass auf die Frauen nicht mehr vergessen werden sollte.

Wenn es mal wieder so verheißungsvoll heißt „Mann muss wieder alles selber machen“ oder die geheime Botschaft auf den Männer-Pissoires verkündet wird: „Hey! Lass doch lieber mal Dein Auto flachlegen“, dann läuft in Essen die traditionell sensationelle Motor Show. DER angesagte Treffpunkt am Ende des Jahres in NRW für alle Kraftfahrzeuge, die abweichend von der Norm präsentiert werden. Egal mit wie viel Rädern. Hauptsache mit massig PS und so entartet wie möglich. Und natürlich garniert mit reichlich Froilleinwundern, deren Fahrgestelle möglichst eins sein sollten: Bis in den Himmel reichend!

Was liegt da näher, als ausgerechnet zwinker am Girlsday der Messe seine Aufwartung zu machen. Mit einem adretten Mädel als Modell im Schlepptau. Der sich, das werdet ihr hier gleich sehen, so manche Autotür rasant und rasend schnell öffnet, so mancher Mopedsitz flott extra freigeräumt wird, sobald die Kamera am Anschlag auf sie gerichtet ist. Doch zuvor quälen wir euch hier erst mit den nackten Zahlen:

Bereits am ersten von insgesamt zwei Wochenenden durchströmten über 130 000 Besucher die heiligen Hallen, bewunderten damit die Stände von mehr als 500 Ausstellern aus 21 Ländern auf einer Gesamtfläche von über 100 000 m². Motorräder und Renn-Scooter werden auf dieser traditionellen Automesse gerne als Highlights in der lichtdurchfluteten 'Galeria', dem Glaspalast zwischen den Hallen, zusammen mit spektakulären Hot Rods und Ami-Schlitten präsentiert - ebenso wie in der Halle 1 bei den Kostbarkeiten der Old- und Youngtimer-Kollektion der Techno-Classica-Equipe.

Die Arena Oschersleben zeigt in Halle 6 neben den Racern auf zwei Rädern ihre Gesamtshow für das nächste Jahr. Der ADAC lockt mit Vorführ-Bikes seiner Rennserien für die Youngsters in Halle 3 – zwischen den Boliden aus der Spitzen-Tuning- und Custom-Szene ereignisreich platziert.

Die Messe erwartet wieder über insgesamt 300 000 Besucher aller Nationen.

Anzeige
Wenn es mal wieder so verheißungsvoll heißt „Mann muss wieder alles selber machen“ oder die geheime Botschaft auf den Männer-Pissoires verkündet wird: „Hey! Lass doch lieber mal Dein Auto flachlegen“, dann läuft in Essen die traditionell sensationelle Motor Show.

Autor

sabinewelte

SABINEWELTE

weitere Berichte

Bericht vom 02.12.2016 | 9.567 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten