ÖAMTC Großglockner

Anzeige
ÖAMTC Fahrtechnik bietet zweitägige Motorradtour auf den Großglockner.
 

ÖAMTC Fahrtechnik am Großglockner

Kombination aus Training und Ausfahrt unter Leitung von Motorrad-Profis

 
2014 bietet die ÖAMTC Fahrtechnik erstmals geführte Motorradtouren auf die Großglockner Hochalpenstraße. Geleitet wird diese Kombination aus Training und Ausfahrt von Motorrad-Profis wie Georg Scheiblauer, Motorrad-Chefinstruktor der ÖAMTC Fahrtechnik. Treffpunkt und Abfahrtpunkt für die zweitägige Motorradtour ist das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in Teesdorf. Ziel- und Übernachtungsort ist die Edelweißhütte auf der Großglockner Hochalpenstraße in 2.571m Seehöhe. Dazwischen liegen 400 Kilometer Straße und 36 Kehren. Geeignet ist die Tour für alle, die sich die 400 Kilometer in sieben Stunden zutrauen Pausen sind in der Reisezeit miteingeplant.

ÖAMTC am Großglockner Bilder (49 Fotos) - hier klicken!

Zum Tourstart gibt es im Fahrtechnik Zentrum ein Briefing von Georg Scheiblauer. Der Motorrad-Chefinstruktor der ÖAMTC Fahrtechnik informiert über Verhaltensregeln zum Fahren in der Gruppe, gibt Tipps zum Tourenfahren im Allgemeinen und zu Verkehrs- und Straßensituationen im Besonderen.

Bei der Fahrt zum Großglockner ist von Autobahn über Bundes- bis zur Landesstraße alles dabei. In den Pausen werden wahrgenommene Situationen besprochen, mögliche Gefahrenstellen analysiert und sinnvolle Gegenmaßnahmen erörtert. Viele Augen sehen mehr und schätzen Situationen völlig anders ein jeder lernt von jedem.

 
 

Am Großglockner angekommen geht es hinter dem Instruktor die Ideallinie den Berg hoch, die Positionen werden entsprechend gewechselt. Blicktechnik mit Kopfdrehen um die engen Kehren will geübt werden. Oben auf der Edelweißspitze gibt es Feedback vom Instruktor und die Möglichkeit, gleich wieder runterzufahren, um nochmal hochzukurven. Wenn es dann genug ist, warten bereits das Abendessen und ein gemütliches Beisammensein auf 2.500 Metern.

Am zweiten Tag startet gleich nach dem Frühstück die nächsten Trainingseinheit: von der Edelweißspitze zur Franz-Josef-Höhe und wieder zurück, fast ohne Verkehr. Am späteren Vormittag gehts dann zurück, damit alle um 17 Uhr in Teesdorf sind.

Die zweitägige Motorradreise kostet 345 Euro inkl. Maut, Übernachtung und Halbpension. Nähere Infos und Termine findet man unter www.oeamtc.at/fahrtechnik .
 
 

 

Text: ÖAMTC
Fotos:
Kukla

Autor
chriskuk

CHRISKUK

Weitere Berichte

Bericht vom 05.06.2014 | 12.214 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts