Metzeler MCE Six Days Extreme Supersoft

Metzeler MCE Six Days Extreme Supersoft

Reifentest des neuen Extrem Enduro Reifens von Metzeler

Die Entwicklungen im Bereich der Enduro Reifen halten sich in Grenzen. Das verwundert aber auch nur wenig. Denn bei den meisten Herstellern macht dieses Segment nur einen winzigen Teil des Gesamtumsatzes aus. Extreme Enduro Reifen stellen dann nochmal einen kleineren Teil dar - sozusagen die Nische in der Nische. Umso mehr freut es uns natürlich wenn ein großer Reifenhersteller wie Metzeler seinen Hut in den Ring wirft.  

Das Level im Extreme Enduro Sport ist in den letzten 10 Jahren quasi explodiert! Passagen die vor 10 Jahren noch als unfahrbar galten, werden jetzt in jeder Hobby Klasse verbaut. Etwas hinterher hinkten bis vor kurzem noch die Reifenhersteller. Bis dato wurde diese Nische von kleinen Reifenherstellern bedient, seit kurzem hat nun auch der Big Player Metzeler einen Reifen für dieses Segment parat. Metzeler Six Days Extreme Supersoft nennt sich das neue Teil. Den Metz SDE kennen wir nun schon seit einigen Jahren, er gilt noch immer als einer der besten Enduro Reifen am Markt. Wie der gleiche Name schon vermuten lässt, hat man beim Supersoft lediglich eine andere Gummi Mischung verwendet. Stoppelanordnung und Stoppelhöhe blieben mit dem Six Days Extreme ident.

Arlo und Airbert testen den neuen Supersoft

Das 1000PS Offroad Team mit Airbert und Arlo testet den neuen Metzeler in Arlos Wald. Waldauffahrten, steinige Passagen, Schlammlöcher und künstliche Hindernisse erwarten den Supersoft. Als Testbikes wählten die Jungs ihre eigenen Bikes, Airbert die Yamaha WR450 und Arlo die KTM 300EXC. Obwohl bei Extrem Enduro Rennen normalerweise mit Mousse gefahren wird, entschieden sich die beiden mit Schlauch zu fahren. Der Grund dafür, liegt in den verschiedenen Arten die vom Mousse derzeit am Markt sind. Um für beide Fahrer gleiche Testbedingungen zu schaffen, wurde zuerst mit 0,7bar Reifendruck und später mit 0,4bar gefahren.

Anzeige

Die weichen Stoppeln verkeilen sich im Boden!

Gleich bei der ersten Auffahrt wird klar, mit dem Supersoft ist Metzeler ein großer Wurf gelungen. Die extra weichen Stoppeln passen sich dem Untergrund perfekt an und der Reifen verkeilt sich geradezu im Boden. Es ist jedes Mal auf ein neues verwunderlich von wo dieser Reifen den Grip herholt. Nasse Steine, loses Geröll oder tiefe Schlammlöcher der Supersoft baut nahezu in jeder Situation irre Traktion auf. Wo andere mit einem durchdrehenden Reifen kämpfen, hat man mit dem Supersoft eher das Problem des aufsteigenden Vorderrades. Auch bei den Abfahrten liefert der Vorderreifen eine ausgezeichnete Performance und bringt dich in jeder Situation sicher den Hang hinab.

Eignet sich der Supersoft für jedes Enduro?

Der Metzeler Six Days Extreme Supersoft ist also der perfekte Enduro Reifen? Jein, es kommt wie immer auf den Einsatzzweck an. Du fährst 2h Cross Country Rennen und überlegst den neuen Metz aufzuziehen? Ganz ehrlich, vergiss es! Dafür wurde dieser Reifen nicht gebaut. Aufgrund seiner weichen Karkasse kann er zwar mörderischen Grip aufbauen, jedoch muss man dafür Einbußen beim Seitenhalt in Kauf nehmen. Dieses schwammige Fahrverhalten ist wird dir beim Extrem Enduro halbwegs egal sein. Wenn Du aber 2 Stunden halbwegs flott auf steinigen Untergrund unterwegs sein willst ,solltest Du besser auf den „normalen“ Six Days setzen.

Ähnlich sieht es mit der Haltbarkeit des Reifens aus. Der Enduro Test in Arlos Wald dauerte etwa 1,5 Stunden. Der erdige Waldboden, die Wurzeln und auch die felsigen Auffahrten konnten dem Supersoft nur wenig anhaben. Die Stoppeln sahen danach noch aus wie neu, gerade mal die Stoppelkante war leicht angeschliffen. Zu Ende des Tests wollte Airbert dann noch unbedingt eine schnelle Kurvenwetzerei ins Video bringen. Also so schnell wie möglich um eine 180° Kurve, wenn möglich dann noch im Drift aus ihr heraus. Weils ja fürs Video alles zig Mal wiederholt werden muss und alles in verschiedenen Einstellungen gefilmt wird, kurvten die beiden ca. 15min durch ein und die selbe Kurve. Nach dieser Viertel Stunde zeigte der Reifen deutliche Abnützungsspuren. Die Stoppelkante war rundgeschliffen und die Oberseite der Stoppeln schuppte stark auf.

Wie schon erwähnt, ist Metzeler mit dem Supersoft ein mächtiger Extrem Enduro Reifen gelungen, den man in Zukunft auf einigen Podien wiederfinden wird. Auch der Preis ist durchaus konkurrenzfähig, der Six Days Extreme in der Supersoft Mischung kostet in der Dimension 90/100-21 59€ und in der Dimension 140/80-18 79€ beim Zweirad Profi.

Bericht vom 27.04.2018 | 6.391 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Enduro Motorräder

Weitere Enduro Motorräder
Weitere Neuheiten